Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2019, 20:58 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:53
Beiträge: 7717
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
Vorab der Text, die Videos dazu laden gerade, bißchen Geduld

..wer es als Video sehen will anstatt dem Text:

q/AUFWACHEN.mp4

Wissenschaftlich erklärt – Warum so viele Menschen einfach nicht AUFWACHEN können!
Die Menschheit befindet sich im Wandel und wir leben in turbulenten Zeiten. Genau genommen befinden wir uns am Scheideweg. Während die Machtelite im Begriff ist, ihre lang im Voraus und minutiös geplante Neue Weltordung (NWO) zu installieren, wachen immer mehr Menschen auf und versuchen dieser entgegenzusteuern. Diese unausweichliche und überaus wichtige Entwicklung polarisiert die Gesellschaft mehr denn je. Die Abspaltung vom Mainstream ist legitim und basiert nicht auf ethnischen Unterschieden, sondern auf die Veränderung des Bewusstseins. Die Mainstream Medien, das Bildungssystem und praktisch alle offiziellen Informationskanäle geben vor, neutral und objektiv zu informieren, doch in Tat und Wahrheit tun sie genau das Gegenteil. Ihr wahrer Auftrag ist, die Interessen der Machtelite zu vertreten und deren Agenda voranzutreiben, indem sie die Wahrnehmung der Menschen kontrollieren.

Interessant ist, dass die NWO offensichtlich nicht erzwungen werden darf, sondern als die optimale Lösung für angebliche Probleme verkauft werden muss, damit sich die Menschheit quasi freiwillig dafür entscheidet. Diese folgenschwere Entscheidung wird von den Kabalen mit äusserst perfiden und kriminellen Mitteln massiv beeinflusst.


Die Implementierung der NWO

1. Assimilation: Kulturen werden abgeschafft beziehungsweise zu einem Einheitsbrei verschmolzen, um souveräne Nationen schrittweise in eine Weltdiktatur umzubauen.


2. Politik: Die Klimahysterie hat zum Ziel den Wohlstand und nicht zuletzt auch das demokratische Prinzip abzuschaffen. Mit drakonischen Klimazielen, die schlichtweg ein Lebensverbot darstellen, wird versucht, die Lebensgrundlage der Menschen zu vernichten, um die Bevölkerungszahl drastisch zu reduzieren.


3. Transhumanismus: Die totale Überwachung und die Implementierung des Social-Credit-Systems sind erst der Anfang, danach folgt die Anbindung des menschlichen Gehirns an eine globale 5G-Cloud, um die Menschen in Maschinen zu verwandeln.


4. Genmanipulation: Geschlechtsunterschiede werden aufgehoben, zuerst kulturell und dann biologisch, um die natürliche Fortpflanzung zu unterbinden. Nicht nur Menschen, sondern auch Pflanzen und Tiere werden durch Hybride ersetzt.


Die Kabalen führen einen psychologischen Krieg, der auf unser Bewusstsein und das Denkvermögen abzielt, um das Aufwachen der Menschheit zu verhindern.

Die CIA und andere unterwanderte Organisationen erforschen seit Jahrzehnten, wie das Bewusstsein der Menschen zu kontrollieren ist. Ironischerweise beschäftigt sich diese Forschung primär mit elektromagnetischer Strahlung und Frequenzen, also mit Technologien, die im Mainstream als „Pseudowissenschaften“ abgetan werden. Das ist auch der Grund, warum viele Menschen mit Themen wie MK-Ultra oder HAARP nicht viel anfangen können. Doch wer erkannt hat, dass wir in einer holografischen Realität (Matrix) leben, die aus elektromagnetischen Frequenzen besteht, weiss wie einfach es ist, Gehirnwellen oder beispielsweise das Wetter mit Sendeanlagen zu manipulieren.

Nikola Tesla:
„An jenem Tag, an dem die Wissenschaft beginnt, nicht-physikalische Phänomene zu studieren, wird sie in einem Jahrzehnt mehr Fortschritte machen als in allen früheren Jahrhunderten ihrer Existenz.“

Selbst Nahrung hat ein eigenes elektromagnetisches Feld, das unser Wohlbefinden und unser Denkvermögen massiv beeinflusst; zum Guten wie zum Schlechten. In diesem Zusammenhang wird oft vergessen, dass sich ein Hologramm nicht wie ein Mosaik zusammensetzt, wo verschiedene Einzelteilchen zusammen ein Ganzes ergeben, sondern jedes einzelne Teilchen jeweils die ganze Information enthält.

Konkret bedeutet das, dass das ganze Universum in unserer DNA abgespeichert ist; vermutlich in den 97%, die von der Mainstream Wissenschaft als Junk-DNA bezeichnet werden. Das ist im Übrigen auch der Grund, warum wir die Doppelhelix überall in der Natur und sogar im Universum wiederfinden. In der folgenden Modellierung wird dargestellt, wie unser Sonnensystem, das mit 70'000 km/h durch das Universum rast, einen Wirbel (lat. vortex) bildet; genau so wie unsere DNA oder jene von Pflanzen.

Ein bahnbrechendes Experiment (2019) am Massachusetts Institute of Technology: Dort haben Forscher die Schwingungen von Proteinen in Musik übersetzt – und erzeugen nun mit neuen Kompositionen neue Proteine.

Die Molekülmodelle, die wir alle noch aus dem Chemieunterricht in guter (oder nicht so guter) Erinnerung haben, führen auf die falsche Fährte. Denn Moleküle sind permanent in Bewegung, sie wabern, schwingen und vibrieren. Sowohl die Matrix als auch unser Körper sind in elektromagnetische Frequenzen kodiert und permanent in Schwingung.

Wer die elektromagnetische Resonanz versteht, kann entweder heilen oder krank machen. So überrascht es nicht, dass Dr. Raymond Rife († 1971), der Begründer der Frequenztherapie 1934 im Rahmen einer klinischen Studie 16 von 16 im Endstadium befindliche Krebspatienten innert wenigen Wochen heilte. Leider wurde sein Labor in Brand gesteckt und einer seiner engsten Mitarbeiter, Dr. Milbank Johnson, am Vorabend einer wichtigen Pressekonferenz vergiftet. Auch Dr. Nemes, der einige Auszüge aus Rifes Arbeit publiziert hatte, starb bei einem mysteriösen Brand. Rife selbst wurde unter dubiosen Anschuldigungen der Prozess gemacht und sämtlichen Ärzten, die nach seiner Methode behandelten, wurde unter Androhung des Approbationsverlustes diese Form der Behandlung verboten. 2013 demonstrierte der unabhängige Forscher und Musikprofessor, Anthony Holland, in einem TEDx Talk, wie Frequenztherapie in der Praxis aussieht. Indem er gezielt bestimmte Organismen mit der richtigen Frequenz bestrahlt, bringt er sie dazu, sich selbst zu desintegrieren; so ähnlich wie ein Glas zerschellt, wenn man es in der richtigen Tonlage ansingt.

In einem spannenden Spiegel-Artikel „Das elektrische Wesen Mensch“ aus dem Jahr 1953 wurde der deutsche Landarzt Dr. Jobst Gödeke wie folgt zitiert:

„Das Zeitalter der elektrischen Kräfte ist noch längst nicht zu Ende. Wir haben uns bisher zu sehr von den Anwendungsmöglichkeiten der Elektrizität in derTechnik bestechen lassen. Wir haben darüber vergessen, daß wir selbst, wie es Galvani entdeckt hatte, elektrische Wesen sind und in einer elektrisch geladenen Umwelt existieren. Die Revolution der Elektrobiologie, die Gesundheit und Wohlbefinden der Erbauer und Herrscher über die Elektromaschinen kontrollieren und erhalten kann, ist kaum über ihre ersten Anfänge hinausgekommen.“


Wissenschaft als Mittel der Kriegsführung
Die Kabalen haben das grosse Potenzial der Frequenztherapie schon lange erkannt und während die Anwendung rigoros unterdrückt wurde, haben sie die Technologie heimlich weiterentwickelt, um sie als Waffe gegen uns einzusetzen. Massenhypnose, Gehirnwäsche oder Bewusstseinskontrolle ist im Grunde nichts anderes als ein Angriff auf unsere Eigenfrequenz. Eine disharmonische Körperschwingung ist die Ursache von psychischen, physischen und sozialen Krankheiten, doch die breite Masse hat keine Ahnung mit welchen Mitteln, sie täglich bearbeitet wird. Fluorid in der Zahnpasta, Quecksilber und andere Toxine in Impfstoffen, das kaum wahrnehmbare Flackern von Stromsparlampen und Bildschirmen, über 95% der Nahrung in den Supermärkten, Waschmittel in der Kleidung, HAARP, Chemtrails, Reinigungsmittel im Haushalt, WiFi & Mobilfunk, die Filmindustrie, die Nachrichten, Pharmazeutika und vieles mehr gehört zum kolossalen Arsenal der psychologischen Kriegsführung. 1953 wurde sogar die Musikindustrie durch die Rockefeller Foundation dazu veranlasst, das mittlere A, das bei 432 Hz oder 444 Hz optimal mit der Schumann Frequenz (~ 8 Hz) resoniert, auf disharmonische 440 Hz anzupassen. Wenn man bedenkt, dass die Schumann Resonanz der Puls der Erde ist, wird klar, was mit dieser Regulierung bezweckt wurde.


Begriffserklärung – Resonanz: Resonanz findet dann statt, wenn zwei Frequenzen harmonisch interagieren. Wer beispielsweise eine Schaukel oder einen Hula-Hoop-Reifen im richtigen Rhythmus angibt, stellt fest, dass es plötzlich praktisch von selbst geht. (So wird übrigens auch freie Energie erzeugt, wenn der Outputfaktor grösser als der Inputfaktor wird.) In diesem Zusammenhang ist die englische Bezeichnung für Krankheit „disease“ (dt. „Un-Leichtigkeit“) sehr bezeichnend, denn wenn die Frequenz des Körpers in Resonanz geht, läuft plötzlich alles wie von selbst und man fühlt sich leicht; ähnlich wie eine Schaukel, die in der richtigen Frequenz angetrieben wird.

Wer aufwachen will, muss seine Schwingung in Resonanz bringen!
Je besser du deine Schwingungen in Resonanz bringst, desto klarer wird deine Wahrnehmung und desto leichter das Leben. Leider hat diese Medaille zwei Seiten und wem es nicht gelingt, den Teufelskreis zu durchbrechen, sinkt leider immer tiefer.

Ein Paradebeispiel ist die aktuelle Klimahysterie, die einen grossen Teil der Menschheit in Massenhypnose versetzt und schlichtweg um ihren Verstand gebracht hat. Die Klimarevolution ist strukturell mit der mörderischen Kulturrevolution Chinas zu vergleichen und wenn man bedenkt, dass China nach den Opiumkriegen als Prototyp für die Neue Weltordung instrumentalisiert wurde, müsste einem klar werden, wie gefährlich die Klimajugend wirklich ist. Die Implementierung der C02-Ziele wird nicht nur Industrienationen zu Entwicklungsländer degradieren, sondern auch weltweit Milliarden Menschen in den Hungertod treiben. Die tatsächlichen Auswirkungen der Klimaziele werden von vielen Menschen nach wie vor massiv unterschätzt. In der sogenannten Dritten Welt stirbt heute schon alle fünf Sekunden ein Kind an Hunger!


Die Kulturrevolution war die Hauptprobe: Was damals den Chinesen angetan wurde, soll nun der ganzen Menschheit widerfahren!
Anmerkung: Das grosse Problem, wenn Autisten die Politik bestimmen wollen, ist der gesunde Menschenverstand, denn sie liefern den regierenden Psychopathen die nötigen Argumente, um die NWO voranzutreiben und die Menschheit zu dezimieren.

Am 19. September berichtete Reuters, dass immer mehr Kinder wegen Greta und der Klimahysterie an „eco-anxiety“ (dt. Öko-Angstzustände) leiden. Die Klimageneration ist nicht mehr zurechnungsfähig und radikalisiert sich zusehends. Wehret den Anfängen!


Eine rührende und besonders wegweisende Erfolgsgeschichte:
Nebst Greta gibt es zum Glück auch noch andere Jugendliche, die zwar nicht im medialen Rampenlicht stehen, aber jeden Tag unglaubliches leisten, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Der erst 22-jährige Marvin Alberg hatte eine sehr schwierige Kindheit und brach nach einem wahren Horrorerlebenis den Bann der Massenprogrammierung. Heute gehört er zu jenen aufgewachten Lichtarbeitern, die erfolgreich den Weg des geistigen Aufstiegs beschreiten und ihn für andere ebnen.


Als Marvin noch im mentalen Gefängnis des Systems festsass, fühlte er sich wie ein hilfloses Opfer. Die familiäre Situation und die unglückliche Beziehung zu seiner Mutter und seinem Stiefvater war für ihn eine zusätzliche Belastung. Das System hatte sein Bewusstsein fest unter Kontrolle. Die Konsequenzen waren wie so oft Depression, Drogenkonsum und Selbstmordgedanken. Doch nachdem er aufgrund einer Überdosis den absoluten Tiefpunkt erreicht hatte, fing sein Aufwachen plötzlich an. So ähnlich wie es die meisten nach einem Nahtoderlebnis erfahren, fing er an die Realität anders wahrzunehmen. Ein Schlüsselerlebnis war für ihn, als er „zufällig“ über ein Youtube-Video zum Thema Gehirnwellenforschung stolperte. Sein altes Bewusstsein lehnte die Information zwar reflexartig ab, doch seine innere Stimme liess nicht locker und führte ihn zu dieser Information zurück. Was danach mit seinem Leben geschah, ist schlichtweg unglaublich. In einem ersten Schritt studierte er so ziemlich alles, was es über Gehirnwellen-Synchronisierung zu finden gibt, wonach er das Wissen und die erlernten Methoden selbst ausprobierte. Als seine Eigenfrequenz plötzlich mit dem Äther in Resonanz ging, befreite sich sein Bewusstsein innert kürzester Zeit von der Matrix. Infolgedessen lösten sich seine Selbstzweifel, sein Selbstmitleid, das Gefühl von Hilflosigkeit und alles, was sein Potenzial bis anhin blockiert hatte, in Luft auf.

„Niemand von uns muss dauerhaft im Käfig festsitzen, denn wir alle können uns von den eigenen Ketten befreien.“ (Zitat von Marvin Alberg)


Heute führt er im zarten Alter von 22 Jahren erfolgreich eine eigene Firma mit äusserst sympathischen, jungen Mitarbeitern, die ihn dabei unterstützen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen:

„Ich habe Neobeats gegründet, um Menschen positiv zu beeinflussen. Denn ich glaube fest daran, dass Jeder die Fähigkeit hat, sich selbst zu verändern – auch in kurzer Zeit.“ (Zitat von Marvin Alberg)

Hinweis: Marvin sucht aufgewachte Mitarbeiter im Bereich, Webservice-Development, Sound-Produktion und Autoren für Blog-Artikel oder Youtube-Skripts. Auf seiner bemerkenswerten Webseite findest du nebst vielen spannenden Inhalten auch ein inspiriertes Interview über seinen aussergewöhnlichen Lebensweg und seine Arbeit.

Wenn dich die Wissenschaft interessiert, die Marvins Leben transformierte und im Grunde auch die ultimative Antwort auf die 5G-Bestrahlung für Körper und Geist ist, solltest du unbedingt seine Brainwave Dokumentation „Von binaurale Beats zu Neobeats“ anschauen. Es ist ein wahres Meisterwerk, dass das ganze Wissen über Frequenzen, Geschichte, Forschung und Frequenztherapie perfekt veranschaulicht:

Was der erst 22 Jahre junge Mann in so kurzer Zeit erreicht hat, ist ein wahres Wunder des Lebens und der beste Beweis für das unendliche Potenzial der Menschheit. Gleichzeitig ist es auch so schade und frustrierend, dass dieses Wissen so vielen Menschen vorenthalten und negativ gegen die Menschheit eingesetzt wird. Doch wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben und es liegt an uns den Weg des Aufstiegs zu beschreiten und den Rest der Welt durch unser Sein und Tun zu inspirieren.



Drei besonders inspirierende Zitate von Nikola Tesla:

„Das Verlangen, das mich bei allem, was ich tue, anleitet, ist das Verlangen, die Kräfte der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen.“
„Wenn du die Geheimnisse des Universums herausfinden willst, dann musst du in Begriffen wie Energie, Frequenz und Vibration denken.“
„Mein Gehirn ist nur ein Empfänger, im Universum gibt es einen Kern, von dem wir Wissen, Kraft und Inspiration erhalten. Ich bin nicht in die Geheimnisse dieses Kerns eingedrungen, aber ich weiss, dass er existiert.“
Fazit:
Die wissenschaftliche Erklärung für das Aufwachen der Menschheit liegt in der Quantenphysik, also jenseits der materiellen Illusion. Die Kabalen wissen bestens Bescheid und bekämpfen unser Aufwachen mit äusserst hinterlistigen und kriminellen Mitteln. Der systematische Angriff auf unsere Eigenschwingung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und trifft uns genau dort, wo wie wir am verletzlichsten sind.

Deine Frequenz ist deine Lebensenergie, deine Gesundheit, deine Glückseeligkeit, dein Erfolg, deine Klarsicht und nicht zuletzt auch deine Intuition. Die Intuition ist unser Kompass und wenn wir aufwachen, erinnern wir uns, wie man ihn benutzt.

Sokrates ist eine historische Figur, die bereits in der Zeit vor Christus eine Gefahr für das Establishment darstellte und genau aus diesem Grund hingerichtet wurde. Ein Anklagepunkt war Gotteslästerung, weil er seine aufklärerische Arbeit nicht auf die „Götter“ zurückführte, sondern auf seine inneren Stimme sprich seine Intuition. Sein Bewusstsein erinnert stark an Tesla, der seine Inspiration aus dem Äther schöpfte.

Das können wir alle, dafür müssen wir bloss unsere Schwingung in Resonanz bringen. Sobald die Frequenz stimmt, wird alles leichter. Durch den Bewusstseinanstieg stellt sich die innere Ruhe ein und die Intuition wird immer klarer, was uns zunehmend von Fehlentscheidungen, Unfällen und anderen disharmonischen Entwicklungen bewahrt.



Meine Erfahrung mit den Neobeats:
Das Potenzial der Gehirnwellen-Synchronisierung und die Wirkung von harmonischen Schwingungen, wie beispielsweise der Solfeggio-Frequenzen war mir schon länger bekannt. Da ich mit meinem Aufwachprozess grundsätzlich ziemlich zufrieden war, hatte ich diese Methode vernachlässigt und wie ich nun feststelle, stark unterschätzt. Meine erste Erfahrung mit den Neobeats war eines der intensivsten Erlebnisse, das ich seit meinem Aufwachen hatte. Ich habe bereits nach wenigen Minuten eine Flow-Erfahrung gehabt und nun höre ich mir Marvins Kreationen praktisch den ganzen Tag an. Sie unterstützen mich besonders bei der Arbeit, da diese weitgehend auf Inspiration basiert. Meine Wahrnehmung ist zudem viel klarer geworden, was mein Vertrauen in meine Entscheidungen stärkt. Obwohl ich mich bereits seit mehreren Jahren sehr glücklich und gelassen fühle, hat sich die Qualität in kurzer Zeit zusätzlich verbessert. Selbst Widerstände und Widersprüche, die ich noch habe, verschwinden allmählich. Danke Marvin, es ist einfach genial und es wirkt!

Jedes Molekül in unserem Universum besitzt eine einzigartige Schwingungsstruktur, die durch Oktavierungen in einen hörbaren Bereich „gepitched“ werden kann und Marvin hat diese Kunst auf bemerkenswerte Art und Weise gemeistert. Es ist ihm sogar gelungen die DNA von Cannabis in heilende Klänge zu übersetzen.


---------------------------------

ELEKTROBIOLOGIE / MEDIZIN
Das elektrische Wesen Mensch
Der Landarzt Dr. Jobst Gödeke in Ärzen bei Hameln will die Erforscher der elektrischen Erscheinungen jetzt wieder auf einen Weg zurückführen, den sie an einem Sommerabend des ereignisreichen Jahres 1789 verlassen haben. Als an jenem Abend über Bologna die Sonne sank, sah der Anatomieprofessor Luigi Galvani, wie einige Froschschenkel, die seine Frau zum Trocknen an das Balkongitter gehängt hatte, rhythmisch zu zucken begannen. Die Kraft, die diese Zuckungen auslöste, wurde nach ihm Galvanismus und später Elektrizität genannt.
Auf dem letzten Kongreß in Essen rief Professor Dr. Hans Schäfer, der Ordinarius für Physiologie in Heidelberg, den deutschen Naturforschern und Ärzten die Auswirkungen dieser Entdeckungen in Erinnerung: "Die Europäer waren so erregt, daß sie über Galvanis zuckenden Froschschenkeln fast die Französische Revolution vergaßen."
Das Ereignis am Balkongitter von Bologna, sagt Landarzt Gödeke, sei zwar die
Initialzündung für eine Revolution gewesen, in ihren Nachwirkungen der Französischen von 1789 zumindest ebenbürtig. Aber sie sei in ihrer ganzen Bedeutung für die Menschen nicht erkannt und nutzbar gemacht worden.
"Das Zeitalter der elektrischen Kräfte ist noch längst nicht zu Ende", prophezeit Dr. Gödeke. "Wir haben uns bisher zu sehr von den Anwendungsmöglichkeiten der Elektrizität in der Technik bestechen lassen. Wir haben darüber vergessen, daß wir selbst, wie es Galvani entdeckt hatte, elektrische Wesen sind und in einer elektrisch geladenen Umwelt existieren. Die Revolution der Elektrobiologie, die Gesundheit und Wohlbefinden der Erbauer und Herrscher über die Elektromaschinen kontrollieren und erhalten kann, ist kaum über ihre ersten Anfänge hinausgekommen."
Zu diesen Anfängen rechnet er die Erfolge der Grundlagenforschung in den letzten dreißig Jahren. Sie hat in vielen einzelnen Untersuchungen entdeckt, welch ein kompliziertes Verbundsystem von Elektrizitätswerken ein lebender Organismus ist. Die stärksten elektrischen Energien produziert das Herz als kräftigster Muskel des Körpers. Aber auch das Gehirn und alle Nerven, Muskeln, Drüsen und Organe erzeugen elektrische Strom-Impulse.
Bis in die einzelnen Bausteine des Körpers, die Zellen, läßt sich der elektrische Ladungsaustausch beobachten. Im Ruhezustand enthält jede Zelle in ihrem Innern elektrisch geladene Kalium-Atome, an der Wandung geladene Natrium-Atome. Wird die Zelle erregt, dann wechseln die Atome ihre Ladungen. Und auf diese Weise verändert sich die elektrische Spannung in den Zellen.
Ein Mensch lebt aber nicht in einer elektrisch neutralen Umgebung. Auch die Atome der Luft wechseln ihren Spannungszustand und ihre Ladung sehr oft, meistens bei einem Witterungsumschlag.
Jede Änderung der elektrischen Ladung der Luft-Atome - so behauptet Dr. Gödeke - wirkt sich auch auf die elektrischen Ladungen der Atome im Organismus aus. "Daß hierdurch unser Körper, und noch besonders der kranke, gewaltig beeinflußt wird, liegt auf der Hand."
Für seine Patienten aus dem Weserbergland, die ihn in seinem Mansardensprechzimmer besuchen, hat der 42jährige Arzt ein von ihm selbst erdachtes Gerät aufstellen lassen, das die Luft nach Wunsch positiv oder negativ laden kann.
Aus dem Schleiflackkasten dieses "Ionostaten"*) ragt bis etwa in Augenhöhe eines Menschen ein blanker Sprühkopf aus der Halskrause eines Porzellan-Isolators. Mit einer Hochspannung von 40 000 Volt saugt er die Luft aus dem Zimmer an sich, lädt sie positiv oder negativ auf und bläst sie mit einem zischenden Strahl wieder in den Raum zurück.
In jeder Sekunde werden 360 Billionen Ionen in das Zimmer hineingesprüht. Der Luftstrom aus elektrisch geladenen Atomen ist so heftig, daß eine Kerze zu flakkern beginnt oder ganz ausgelöscht wird.
Nach zwei Minuten ist der ganze Raum von elektrisch geladenen Luftteilchen erfüllt. Die Fäden des als Kontrollinstrument aufgestellten Elektrometers spreizen sich in einem weiten Winkel auseinander.
Bei den Versuchen in den letzten Monaten will Dr. Gödeke festgestellt haben, daß Ekzeme und Geschwüre auf der Haut schneller heilen, wenn die Luft mit positiv geladenen Ionen angefüllt ist. In schnellwachsenden Geweben und Entzündungen überwiegt nach den bisher angestellten Untersuchungen die negative Ladung. Die positiven Ionen der Luft und die negativen in den Entzündungsherden und Geschwüren sollen sich gegenseitig anziehen. Dadurch soll ein für die Heilung günstiger Ladungsaustausch zustande kommen.
Nach einer alten Faustregel heilen Ekzeme und Geschwüre am besten bei schlechtem Wetter. Als Dr. Gödeke im letzten Jahr die Elektrizität der Luft von Bad Nauheim kontrollierte, zeigte sein Elektrometer bei Regen und bedecktem Himmel vorwiegend eine positive Aufladung der Luft an. Grob vereinfacht, ist die Luft bei schlechtem Wetter positiv, bei schönem Wetter negativ geladen.
Landarzt Gödeke behauptet nun, daß gehobene Stimmung und Wohlbefinden der Menschen bei Sonnenschein Folgen der negativen Luftelektrizität seien. Den Beweis will er mit seinem Apparat liefern: Wenn er negative Ionen ins Zimmer bläst, soll sich auch der Gesunde nach spätestens fünf Minuten subjektiv frisch und leistungsfähig fühlen.
"In negativer Luft wird das Herz als stärkstes Elektrizitätswerk des Körpers am besten entlastet", behauptet er. "Die Luft wirkt dann wie ein Verstärker der winzigen Stromimpulse der Herzmuskelfasern. Das Herz hat also bei gleicher Leistung weniger Arbeit zu bewältigen."
Die meisten Patienten, die bisher am Ionostaten behandelt wurden, haben Herzbeschwerden, Durchblutungs- und Kreislaufstörungen. Eine halbe Stunde Aufenthalt
in negativer Luft soll den ganzen Tag über nachwirken. Ebenso sollen Migräne, Kopfschmerzen, Nerven- und Gemütsleiden in negativer Luft schnell gebessert werden.
Bei Operationen, so meint Dr. Gödeke, müßte der Ionostat mit negativer Schaltung Thrombosen und Embolien verhindern, die meistens bei einer positiven Aufladung der Luft eintreten. Biometeorologische Wetterdienste in Hamburg, Frankfurt, Karlsruhe und einigen anderen Städten warnen vorläufig die Chirurgen, wenn Embolie-Wetter zu erwarten ist. Nach biometeorologischen Forschungen treten tödliche Komplikationen im Operationssaal meistens ein, wenn Wetterfronten durchziehen. Diese Fronten von Warm- oder Kaltluftmassen sollen mit großer Wahrscheinlichkeit die Psyche und über das vegetative Nervensystem den gesamten Organismus beeinflussen.
Die Biometeorologie hat seit den zwanziger Jahren in statistischen Massenuntersuchungen verblüffende Zusammenhänge zwischen Wetterfronten und Gesundheitsstörungen aufgedeckt, so bei Schlaflosigkeit, Lungenembolie, Thrombose, Herz- und Kreislaufkrankheiten. Die Wirkung einer Wetterfront auf den Organismus wird von den Forschern noch verschieden gedeutet. Eine der bestehenden Theorien besagt, daß die Niederdrucke der elektrischen Ladung der Luftatome unmittelbar auf den Körper einwirken.
Dr. Gödeke will aber seine Kollegen im Operationssaal durch künstliches schönes Wetter in Zukunft unabhängig von Wetterumschlägen machen. In ähnlicher Weise will er auch neue Forschungsergebnisse der Biometeorologen auswerten, nach denen der Wehenbeginn bei Geburten von der Wetterlage abhängig ist. Da heranziehende Wetterfronten den Beginn der Wehen fördern sollen, will Dr. Gödeke mit seinem Ionostaten künstliche Wetterfronten schaffen, indem er im Kreißsaal mehrmals die positive und die negative Aufladung der Luft wechselt. Ob beim Auftreten von Wetterfronten "die sonst üblichen Geburtszeiten um Stunden verkürzt" werden, wie Gödeke behauptet, hat die medizin-meteorologische Statistik noch nicht nachweisen können.
Zugleich verfolgt der Arzt aus Ärzen noch einen zweiten Zweck. Die Staubschicht, die sich bei eingeschaltetem Gerät auf dem Schleiflackdeckel unter dem Sprühkopf bildet, zeugt davon, daß die Schwebestoffe in der Luft vom Sprühkopf angezogen, aber nicht wieder fortgeblasen werden. Der Ionostat soll die Luft gleichzeitig mit der elektrischen Aufladung staub- und keimfrei machen wie auf hohen Bergen.
Dr. Gödeke verspricht deshalb seinen Patienten, "in wenigen Sitzungen unter geringem Kostenaufwand die Wirkung eines wochenlangen Kuraufenthaltes" zu ersetzen.
Die Zahl der Behandlungen reicht bisher noch nicht aus, um Urteilen über den Wert des Gerätes Gewicht zu geben. Der Landarzt muß noch den Beweis erbringen, den Galvani und alle seine Nachfolger schuldig geblieben sind: daß das elektrische Wesen Mensch sich erst richtig entfalten kann, wenn es ionisierte Luft schnappt.
*) Ion = elektrisch geladenes Atom.

_________________
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de