Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 07:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 25.11.2019
BeitragVerfasst: Mo 25. Nov 2019, 22:01 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 8063
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
phpBB [video]



Die Dinge verschärfen sich mit der Anklage von Netanyahu, während Trump der Königin den Krieg erklärt

[Teil 1 übersetzt von max]

Der Kampf um den Planeten Erde hat sich erneut verschärft, mit der Anklage des massenmordenden israelischen Verbrechensminister Benjamin Netanjahu, während US-Präsident Donald Trump Königin Elizabeth den Krieg erklärt. Auch der Wirtschafts- und Informationskrieg zwischen den USA und China verschärft sich, insbesondere wegen des asiatischen Goldes und des jüngsten amerikanischen Lithium-Griffes in Bolivien. Dies ist Teil des anhaltenden Kampfes um die Kontrolle des internationalen Finanzsystems, der zwischen den gnostischen Illuminaten und einem Bündnis asiatischer und europäischer Könige tobt.

Betrachten wir zunächst den Kampf um die Kontrolle über die angelsächsische Welt, der zwischen Trump und dem britischen Empire entflammt ist. Hier sagen Quellen des Pentagons: "Trump erklärt der Königin den Krieg, nicht nur weil sie spioniert und versucht hat, ihn von der Macht zu entfernen, sondern auch wegen Pädophilie, Mord und anderen abscheulichen Verbrechen der Königsfamilie."

Britische Quellen der königlichen Familie sagen, dass sie zwar traditionell versuchen, sich nichts anmerken zu lassen und so tun als würden sie über den Dingen stehen. Sie denken jedoch ernsthaft darüber nach, Anwälte einzustellen, um wegen Verleumdung gegen die jüngsten Anschuldigungen zu klagen.

Im Mittelpunkt der öffentlichen Schlacht stehen Prinz Andrew und seine Verbindungen zum pädophilen Erpresser Jeffrey Epstein und einer angeblichen Affäre mit einem 17-jährigen Mädchen. Der "pädophiler Prinz Andrew oder auch "geiler Andy" ist so giftig, dass er von British Telecom (BT), Standard Chartered, Barclays, der Stelios Philantropic Foundation, Bosch, Cisco, Aon, Salesforce, TV Azteca, Inmarsat, KPMG, AstraZeneca, Air Asia, Woodside Petroleum und sogar chinesischen Unternehmen wie die Bank of China, die China Construction Bank, JD.com, Tencent und der Li Ka Shing Foundation“, entsorgt werden soll, so die Quellen des Pentagon.

Auch die Königin hat Andrew öffentlich von allen offiziellen königlichen Aktivitäten ausgeschlossen. Ein europäischer König in der Nähe der Königin sagte: "Ich wäre nicht überrascht, wenn die Affäre die Monarchie ernsthaft schädigen würde. Die Königin hat nicht mehr die oberste Kontrolle über die Monarchie und den Hof des Heiligen Jakob (Saint James). Für Insider ist es jetzt wirklich sehr ernst.“

Die eigentliche Schlacht ist natürlich die Kontrolle über die angelsächsischen Marinen, stimmt Pentagon und MI6 Quellen zu.

Hier begann die Säuberung von Trump mit der Entlassung des Sekretärs der Marine, Richard Spencer, wegen Ungehorsams, und möglicherweise folgen Überbleibsel von Obama-Flaggoffizieren, da ‚der Donald 'die Loyalität von Frontkämpfern und Spezialeinheiten gewonnen hat, die zum Abbau der Zionisten und des tiefen Staates, als Streitkräfte erforderlich sind “, sagen Quellen aus dem Pentagon.

MI6-Quellen ihrerseits sagen: "Es scheint jetzt eine Menge interne Kämpfe zu geben und den Versuch, die Königin von Dingen wie der CIA, dem US-DOD, etc. zu entfernen, so dass dieses jüngste Fiasko ein Ausdruck all dessen sein könnte."

Als Zeichen dafür, wie ernst ein Kampf ist, sagen die Pentagon-Quellen: "Da Vizeadmiral Andrew nicht ausgeliefert wird und sich hinter diplomatischer Immunität verstecken kann, könnte er vom US-Militär überstellt werden, da die Königin auch Oberbefehlshaber der britischen Streitkräfte ist." Selbstverständlich wäre eine solche Operation gleichbedeutend mit einer Kriegserklärung.

Der Kampf um die Kontrolle der US-amerikanischen und britischen Marinen ist auch nur ein Aspekt des größeren Kampfes um die Kontrolle des Finanzsystems. Trump ist auf dem Kriegspfad gegen die europäischen und asiatischen Könige, weil sie im Begriff sind, „eine gleichzeitige Neukalibrierung der Forex- und Staatsanleihenmärkte auf globaler Ebene vorzunehmen.“, so der europäische König.

Ab hier folgt eine Vorabübersetzung von Antiilluminaten TV:

Trump versucht, dem entgegenzuwirken, indem er den 29 Billionen US-Dollar schweren indonesischen Goldbetrug nachgeht, den das Federal Reserve Board zur Zeit der Lehman-Krise laut CIA-Quellen in Asien begangen hat.

Der CIA zufolge „erhielt die New Yorker Fed während der Finanzkrise beispiellose Befugnisse vom Federal Reserve Board of Governors in Washington, DC, um mehr als 29 Billionen US-Dollar an elektronisch hergestelltem Geld für die Rettung der Wall Street bereitzustellen. Ein erheblicher Teil der 29 Billionen US-Dollar floss in die Unterstützung vieler Zentralbanken auf der ganzen Welt.“

In seinem Gegenangriff heißt es: „Trumps nächster Schritt ist, dass das Green Hilton Memorial Agreement, das [der damalige Präsident] John F. Kennedy und Präsident Sukarno im November 1963 in Genf unterzeichnet haben, Wirklichkeit wird. Trump kann mit einem Federstrich durch Executive Order die Executive Order 11110 oder eine Änderung davon wieder einsetzen und so dem Finanzministerium die Ausgabe der neuen US-Dollar ermöglichen. Dies könnte der Neustart des US-Dollars sein, da Trump die Schulden der Federal Reserve den tatsächlichen Eigentümern - der khazarischen zionistischen Kabale - überlässt “, sagt die CIA.

Der europäische König erklärte weiter: „Wenn das der Umfang der von der CIA erhaltenen Informationen ist, haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Einzelne Nationalstaaten wie Amerika würden offensichtlich daran gehindert, allein zu sein, weil das Ganze inhärent voneinander abhängt. Es ist jedoch geplant, von fiat auf asset-backed [currency] umzusteigen. Dieser Teil ist richtig, ja."

Unterdessen greift Trump laut Pentagon-Quellen auch die Wall Street an. „Nach den gescheiterten Börsengängen von WeWork, Lyft und Uber kann die gierige Wall Street mit dem Pump-and-Dump-Börsengang von Aramco nicht viel Geld verdienen, da ihre Top-Dogs wie JP Morgan und Goldman Sachs zusammen mit Boeing strafrechtlichen Ermittlungen gegen das DOJ gegenüberstehen , General Electric und andere Konzernverbrecher “, heißt es in den Quellen.

Saudi Aramco ist natürlich der Schlüssel zur Unterstützung des Rockefeller-Petrodollars. In diesem Zusammenhang heißt es in den Quellen des Pentagons: „Das Canada Pension Plan Investment Board, der russische Ölkonzern Lukoil und der malaysische Ölkonzern Petronas lehnen Aramco ab und leiten andere Renten wie den Japan Pension Investment Fund und staatseigenes Öl Unternehmen wie Rosneft, PetroChina, Sinopec, Gazprom, Petrobras und Pertamina werden folgen.“

Trump hat auch Japans 1,5 Billionen US-Dollar nationalen Pensionsfonds beschlagnahmt, um die US-Regierung laut CIA-Quellen in Asien am Leben zu erhalten. Aus diesem Grund gab der Fonds nicht mehr bekannt, wie er sein Vermögen für das im September endende Geschäftsquartal allokierte, dh zu dem Zeitpunkt, als die US-Regierung Geld zur Begleichung ihrer Rechnungen benötigte.

https://www.reuters.com/article/us-japa ... SKBN1XB3NY

„Wo ist das wahre Geld, das alle Japaner in all den Jahren gearbeitet haben? Wenn der Markt zusammenbricht, da es sehr nahe daran ist, gehen alle Computereinträge. Ich gehe davon aus, dass dies bei allen staatlichen Pensionsfonds nahezu gleich ist. Das Spiel ist fast vorbei “, erklärte die CIA-Quelle die Situation.

Das andere, was die Trump-Truppen tun, ist, politische Feinde festzunehmen und zu töten oder sie inhaftieren. Deshalb sind, soweit wir das beurteilen können, alle jüngsten Auftritte von Barack Obama, George Soros, Nancy Pelosi, Adam Schiff usw. Computergrafiken. Es wird immer schwieriger zu sagen, aber wenn Sie sich zum Beispiel die 1:13 bis 1:15 Sekundenmarke in diesem Video eines kürzlich erschienenen „Fernsehauftritts“ von Nancy Pelosi ansehen, können Sie aus ihren Augen erkennen, dass sie eine Computergenerierte Frau ist. Also ein generiertes Bild:
phpBB [video]


https://www.youtube.com/watch?v=Xofh_ySHug8



Die Angriffe gehen in beide Richtungen. Trump's Verbündeter Benjamin Netanyahu wurde letzte Woche schließlich wegen Korruption angeklagt. Pentagon-Quellen sagen, er versuche, ein Plädoyer-Geschäft zu verhandeln, indem er drohe, der Welt mitzuteilen, was er über den Massenmordanschlag von Fukushima gegen Japan weiß.

Außerdem hat Trumps Anwalt und Verbündeter Rudolph Giuliani öffentlich gesagt, dass er möglicherweise getötet wird, aber eine "Versicherung" hat. Vermutlich spricht er über das, was er über den 11. September weiß, da er zum Zeitpunkt des 11. September Bürgermeister von New York während der Anschläge war.

[Auch dazu: ]

phpBB [video]


Dann gab es natürlich Anfang dieses Monats den Versuch, Trump zu vergiften, wie mehrere alternative Nachrichtenagenturen berichteten.

Das Interessante an diesem Kampf zwischen den gnostischen Illuminaten und ihrem Mann Trump gegen die Könige der Welt ist, dass beide anscheinend die Schaffung einer von Meritokraten besetzten Planungsagentur für die Zukunft unterstützen.

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte letzte Woche öffentlich, dass das auf Zukunftsplanungsagenturen basierende System, das von Japan und Singapur entwickelt wurde und das jetzt von China verwendet wird, überlegen ist.
"Die Gesamtleistung der chinesischen Wirtschaft ist viel effizienter als die der anderen großen Volkswirtschaften, einschließlich der amerikanischen", sagte Putin gegenüber dem VTB Capital Investment Forum "RUSSIA CALLING!" Am Mittwoch.

"Ich denke, dass dies zu einem großen Teil die Besorgnis unserer US-Freunde hervorruft und die Beschränkungen erklärt, die China auferlegt wurden", sagte Putin . ' Laut Putin war der Schlüssel zum chinesischen Erfolg eine "einzigartige Symbiose zwischen zentraler Planung und Marktwirtschaft".
https://tass.com/economy/1091323

Die White Dragon Society hat seit langem die Gründung einer Planungsagentur für die Zukunft der Welt vorangetrieben, die das von Putin gepriesene asiatische zentrale Planungs- / Markthybridmodell nachahmt und verbessert. Wenn eine solche Agentur mit einem Jahresbudget von 1 Billion US-Dollar oder mehr eingerichtet würde, könnte sie innerhalb weniger Monate die Armut beenden und die Umweltzerstörung stoppen. Danach könnte es sich mit den Menschen auf der Welt beraten, wie dieser Planet in das Paradies verwandelt werden kann, das er sein soll. Die Agentur könnte auch einen Übergang von Schwertern zu Pflugscharen des militärisch-industriellen Komplexes überwachen. Anschließend könnte es eine Expansion des menschlichen und irdischen Lebens in das Universum bewirken.

Anstatt den Planeten auf dem gegenwärtigen westlichen System des ewigen Konflikts zu regieren, können wir anfangen, Liebe zu machen, nicht Krieg. Denken Sie daran, der Kampf der Evolution wird nicht von dem Löwen gewonnen, der kämpft und Verletzungen oder den Tod riskiert - er wird von dem Löwen gewonnen, der wieder in seiner Höhle ist und sich liebt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 25.11.2019
BeitragVerfasst: Mo 2. Dez 2019, 15:31 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 8063
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
02.12.2019

phpBB [video]


2. Dezember 2019
Trump peitscht in alle Richtungen, während die Spannung der Welt auf gefährliche Ebenen ansteigt
Von Benjamin Fulford Wöchentliche Berichte 18 Kommentare
Die Spannungen auf der Welt erreichen einen gefährlichen Siedepunkt, als der zunehmend isolierte US-Präsident Donald Trump in alle Richtungen ausbricht. Es sieht so aus, als würde Trump versuchen, die militärische Unterstützung der USA für den Krieg gegen Dänemark und Mexiko zu sammeln, um Ressourcen für die Finanzierung der US-Unternehmensregierung zu beschaffen. Eine große Finanzsabotagekampagne gegen China ist im Gange, die durch den Ausfall von US-Dollar-Anleihen eines Unternehmens mit einem Umsatz von 66,6 Milliarden US-Dollar unterstrichen wird. In der Zwischenzeit schlagen Trump-Unterstützer gegen die britische Königsfamilie ein. Denken Sie daran, Trump hat die EU bereits als "Feind" bezeichnet.

All diese Aktivitäten stehen im Zusammenhang mit der Tatsache, dass das US-Unternehmen trotz des Diebstahls von Rentengeldern der japanischen Bevölkerung immer noch keinen klaren Weg hat, die Zahlungsfrist zum 31. Januar 2020 einzuhalten. In diesem Zusammenhang ist es interessant festzustellen, dass der Brexit jetzt für den 31. Januar 2020 geplant ist.

Beginnen wir mit der Situation in Mexiko. Die USA haben nun drei Flugzeugträgergruppen in diesem Land stationiert, als "das US-Militär sich darauf vorbereitet, mexikanische Drogenkartelle anzugreifen, die möglicherweise vom Mossad bewaffnet und trainiert werden", so die Quellen des Pentagon.
http://www.gonavy.jp/CVLocation.html

Obwohl wir unabhängig bestätigen können, dass einige der Drogenkartellkämpfer tatsächlich von Mossad ausgebildet wurden, wissen wir auch, dass es bei diesem Krieg gegen Mexiko wirklich darum geht, mexikanisches Öl, Silber und andere Ressourcen zu stehlen, um das US-Unternehmen zu finanzieren. Deshalb hat sich das mexikanische Militär öffentlich für Präsident Andres Manuel Lopez Obrador (Amlo) ausgesprochen.
https://news.yahoo.com/mexicos-top-military-brass-off..

Russland hat auch nuklearbewaffnete U-Boote vor der Küste der USA stationiert, und der russische Präsident Wladimir Putin erklärte Anfang dieses Jahres öffentlich, sein Land sei bereit für eine weitere Krise der kubanischen Raketen.
https://www.reuters.com/article/us-russia-putin/putin..

Dies bedeutet, dass Trump nachgeben muss, weil das US-Militär keinen Atomkrieg beginnen wird, um Ressourcen zu stehlen, um eine ausländische UNITED STATES CORPORATION zu unterstützen.

Als nächstes schauen wir uns Dänemark an. Lars Findsen, Chef des dänischen Verteidigungsnachrichtendienstes, sagte, Grönland sei jetzt ein wichtiges Sicherheitsproblem für Dänemark, da sich ein "Machtspiel" zwischen den USA und anderen Weltmächten in der Arktis abspielt. Trump sagte einen Staatsbesuch in Dänemark im August ab und bezeichnete ihre Premierministerin Mette Frederiksen als "böse", nachdem sie sich geweigert hatte, Grönland an die USA zu verkaufen.
Https://www.bbc.com/news/world-europe-50598898

Diese Ereignisse folgen auf die Errichtung einer nationalsozialistischen Regierung in Brasilien und die Beschlagnahme von Lithiumressourcen in Bolivien durch die US-Spezialeinheiten. Offensichtlich versucht die Trump-Administration, den amerikanischen Kontinent in eine Festung zu verwandeln. Leider stehen ihm Kanada (das britische Empire), Dänemark (die EU) und Mexiko (unterstützt von Russland und dem Vatikan) im Weg.

Wenden wir uns nun dem wirtschaftlichen Angriff auf China zu, bei dem CIA-Quellen in Asien versprechen: „Chinas Wirtschaft und Finanzsystem werden höchstwahrscheinlich in ... implodieren.

Rest kommt sofort wenn es raus ist...

Putin in die USA: Ich bin bereit für eine weitere Krise im Stil einer kubanischen Rakete, wenn Sie eine wollen
Andrew Osborn

Dateianhang:
_108479102_greenlandtasiilaqthulenuuk9760819.jpg

MOSKAU (Reuters) - Der russische Präsident Wladimir Putin erklärte, Russland sei militärisch bereit für eine Krise im Stil einer Kubakrise, wenn die Vereinigten Staaten eine wünschten, und drohte, in der Nähe der US-Territorialgewässer Atomraketen auf Schiffe oder U-Boote zu setzen.
Die Kubakrise brach 1962 aus, als Moskau auf einen US-Raketeneinsatz in der Türkei reagierte, indem es ballistische Raketen nach Kuba sandte, was eine Pattsituation auslöste, die die Welt an den Rand eines Atomkrieges brachte.

Mehr als fünf Jahrzehnte später nehmen die Spannungen wegen der Befürchtungen Russlands wieder zu, dass die USA in Europa Atomraketen mit mittlerer Reichweite einsetzen könnten, da sich ein Meilenstein des Rüstungskontrollvertrags aus der Zeit des Kalten Krieges löst.

Putins Kommentare, die am späten Mittwoch in den russischen Medien veröffentlicht wurden, folgen seiner Warnung, dass Moskau mit jedem US-Versuch, neue Raketen näher an Russland zu stationieren, Schritt halten wird.

Putin machte zum ersten Mal ausführlich auf seine Warnung aufmerksam und sagte, Russland könne Hyperschallraketen auf Schiffen und U-Booten stationieren, die außerhalb der US-Hoheitsgewässer lauern könnten, wenn Washington nun auf den Einsatz von Atomwaffen mittlerer Reichweite in Europa umsteige.

„(Wir sprechen über) Marinelieferfahrzeuge: U-Boote oder Überwasserschiffe. Und wir können sie in Anbetracht der Geschwindigkeit und Reichweite (unserer Raketen) ... in neutrale Gewässer setzen. Außerdem sind sie nicht stationär, sie bewegen sich und sie müssen sie finden “, sagte Putin laut einem Kremlprotokoll.

"Sie finden es heraus: Mach neun (die Geschwindigkeit der Raketen) und über 1.000 km (ihre Reichweite)."

Vertragsverletzungen
Das Außenministerium wies Putins frühere Warnung als Propaganda zurück und erklärte, es wolle die Aufmerksamkeit von den in Washington behaupteten Verstößen Moskaus gegen den INF-Vertrag (Intermediate Range Nuclear Forces) ablenken.

Es verwies Fragen zu Putins neuesten Äußerungen an das Pentagon, die nicht sofort beantwortet wurden.

Der INF-Pakt verbietet Russland und den USA die Stationierung von landgestützten Kurz- und Mittelstreckenraketen in Europa. Washington kündigte am 1. Februar an, dass es in sechs Monaten vom Vertrag zurücktreten werde, sofern Moskau seine angeblichen Verstöße nicht beendet.

Der Analyst Kingston Reif vom Think Tank der Arms Control Association sagte, Putin versuche möglicherweise zu signalisieren, dass Russland mit den Vereinigten Staaten mithalten kann, um sich von seinen internen Problemen abzulenken oder die Schuld am schlechten Zustand des INF-Vertrags abzulenken.

"Vielleicht versucht er auch, die Botschaft zu senden, dass keine Seite diese Welt (eines neuen Wettrüstens) wollen sollte, also sollten wir uns hinsetzen und die Diskussionen wieder aufnehmen", sagte Reif.

Putin sagte, er wolle kein Wettrüsten, hätte aber keine andere Wahl, als zu handeln, wenn Washington neue Raketen in Europa einsetzen würde, von denen er sagt, dass einige Moskau innerhalb von 10 bis 12 Minuten angreifen könnten.

Die Vereinigten Staaten verfügen derzeit nicht über bodengestützte nukleare Mittelstreckenraketen, die sie in Europa platzieren könnten, sondern könnten sie entwickeln und einsetzen, wenn der INF-Vertrag zusammenbricht.

Putin sagte, seine Reaktion der Marine auf einen solchen Schritt würde bedeuten, dass Russland die Vereinigten Staaten schneller angreifen könnte, als in Europa eingesetzte US-Raketen Moskau treffen könnten, weil die Flugzeit kürzer sein würde.

„Es (die Berechnung) würde nicht zu ihren Gunsten sein, zumindest so wie es heute ist. Das ist sicher. “Sagte Putin.

Die Beziehungen zwischen Moskau und Washington seien angespannt, die Spannungen jedoch nicht mit denen der Kubakrise vergleichbar.

„Sie (die Spannungen) sind kein Grund, die Konfrontation mit dem Ausmaß der Kubakrise in den 1960er Jahren zu verschärfen. Das wollen wir jedenfalls nicht “, sagte Putin. „Wenn jemand das will, ist er willkommen. Ich habe heute dargelegt, was das bedeuten würde. Lass sie zählen (die Flugzeiten der Raketen). “
Der russische Präsident Wladimir Putin spricht vor der Bundesversammlung, einschließlich der Abgeordneten der Staatsduma, der Mitglieder des Föderationsrates, der Regionalgouverneure und anderer hochrangiger Beamter, in Moskau, Russland, am 20. Februar 2019. Sputnik / Alexei Nikolsky / Kreml über REUTERS
Unabhängig davon teilte Washington am Donnerstag mit, dass es einen Beobachtungsflug über Russland nach dem Open-Skies-Vertrag durchführe, der erste seit 2017.

In einer Erklärung teilte das Pentagon mit, dass ein unbewaffnetes OC-135B-Flugzeug im Einsatz sei und Russland den Flug kenne.

Zusätzliche Berichterstattung von Arshad Mohammed in Washington; Herausgegeben von Gareth Jones, Bernadette Baum und James Dalgleish


Dateianhang:
_109937027_greenlandthuleok8oct19reut.jpg



Dänen sehen ein Sicherheitsrisiko für Grönland inmitten der arktischen Spannungen

Dänemark hat zum ersten Mal das mineralreiche Grönland vor Terrorismus und Internetkriminalität auf die nationale Sicherheitsagenda gesetzt.

Der Defense Intelligence Service (FE) verband seine Änderung der Prioritäten mit dem Interesse der USA an Grönland, was sich in dem Wunsch von Präsident Donald Trump äußerte, das riesige Arktis-Territorium zu kaufen.

Grönland ist Teil Dänemarks, verfügt jedoch über beträchtliche Autonomie, einschließlich der Freiheit, wichtige Geschäftsabkommen zu unterzeichnen.

China hat Bergbauabkommen mit Grönland.

Der Chef der FE, Lars Findsen, sagte, Grönland sei jetzt ein Top-Sicherheitsproblem für Dänemark, da sich ein "Machtspiel" zwischen den USA und anderen Weltmächten in der Arktis abspielt.

Im August wies die dänische Regierung den Vorschlag von Präsident Trump, ein Landabkommen zwischen den USA und Dänemark über Grönland abzuschließen, als "absurd" zurück.

Herr Trump sagte daraufhin einen Staatsbesuch in Dänemark ab und bezeichnete die dänische Premierministerin Mette Frederiksen als "böse".

Das Interesse der USA an Grönland reicht Jahrzehnte zurück. Die USA haben in Thule einen wichtigen Luftwaffenstützpunkt aus der Zeit des Kalten Krieges, der zur Überwachung des Weltraums mit einem massiven Radar dient. Es ist der nördlichste Stützpunkt des US-Militärs, um frühzeitig vor einem Raketenangriff auf Nordamerika zu warnen.

Warum der neue Fokus auf Grönland?
Die strategische Bedeutung Grönlands hat angesichts der zunehmenden arktischen Schifffahrt und des internationalen Wettbewerbs um seltene Mineralien zugenommen. Arktische Gewässer werden durch schmelzendes Eis, das mit der globalen Erwärmung zusammenhängt, schiffbarer.



Die riesige Insel liegt strategisch günstig zwischen Nordamerika und Europa und erleichtert so die Lieferung an viele Märkte.

In einer Erklärung gegenüber der BBC sagte Lars Findsen von der FE: "Wir haben beschlossen, die diesjährige Bewertung des Intelligence Risk mit einem Kapitel über die Arktis zu beginnen, da die Interessen der Großmächte in der Arktis einen direkten Einfluss auf und eine wachsende Bedeutung für die Arktis haben Königreich Dänemark.

"Trotz des gemeinsamen Bestrebens der arktischen Staaten, die Region frei von sicherheitspolitischen Meinungsverschiedenheiten zu halten, wächst der militärische Fokus auf die Arktis. Ein Machtspiel entwickelt sich zwischen den Großmächten Russland, den USA und China, das die Spannungen in der Region verschärft."

Dateianhang:
_109937023_greenlandkulusukafp19aug19.jpg


Russland hat seine wirtschaftlichen und militärischen Aktivitäten in der Arktis verstärkt. Bei den Vereinten Nationen gibt es konkurrierende Gebietsansprüche aus Dänemark, Russland, den USA und Kanada in der Nordpolregion, wo der Zugang zu Energie- und Mineralressourcen verbessert wird.

Laut Kasper Wester, einem Verteidigungsjournalisten der dänischen Nachrichten-Website OLFI, patrouilliert das dänische Militär routinemäßig durch den grönländischen Luftraum und die grönländischen Gewässer.

Im August schickte Dänemark jedoch erstmals ein großes Hilfsschiff in grönländische Gewässer. Die Absalon und das Schwesterschiff Esbern Snare sind die größten dänischen Marineschiffe.

Was ist mit Grönlands kostbaren Mineralien?
Der Bergbau expandiert, weil sich Grönlands gewaltiger Eisschild in den letzten Jahren erheblich zurückgezogen hat.

Das scharfe Foto über den Eisverlust Grönlands
Ein Joint Venture zwischen Greenland Minerals Ltd und Shenghe Resources Holding ermöglicht China den Import von Seltenerdmineralien, die radioaktives Uran und Thorium enthalten.

Die im südgrönländischen Kvanefjeld-Projekt untersuchten Seltenen Erden werden auf 270.000 Tonnen Uran und 11 Millionen Tonnen Seltenerdoxid geschätzt, so Greenland Minerals Ltd mit Sitz in Australien.

Die China National Nuclear Corporation (CNNC) ist an dem Projekt beteiligt.

Auf der von der US-Regierung betriebenen Unternehmenswebsite export.gov heißt es: "Experten der Bergbauindustrie gehen davon aus, dass der Eisrückgang die Rohstofflager der Insel leichter zugänglich machen wird."
In Grönland gibt es wertvolle Vorkommen von Rubinen und Saphiren sowie Gold, Platin, Zink, Blei und Molybdän.

Dateianhang:
_109937028_greenlandshipafp13jan05.jpg


Bluejay Mining mit Sitz in London entwickelt eine Mine zur Gewinnung von Ilmenit in Dundas in der Nähe der Thule Air Base. Ilmenit ist das Haupterz zur Herstellung von Titan. Dänische und grönländische Firmen haben Anteile an der Ilmenitmine gekauft.

Laut Bluejay werden in Grönland zwei weitere Minen erschlossen: ein riesiges Nickel-Kupfer-Platin-Projekt in Disko-Nuussuaq und das Zink-Blei-Silber-Projekt in Kangerluarsuk. Mehr als die Hälfte der Bluejay-Belegschaft sind Grönländer oder Dänen.

Lesen Sie mehr zu verwandten Themen:

Pompeo lobt "Verbündeten" Dänemark inmitten von Grönland angespuckt
Grönländer auf Trump wollen ihre Insel kaufen
Die Einwände gegen das Klima in den USA sinken nach Ansicht des Arctic Council
Könnte Grönland Chinas arktische Basis werden?
Wie sind die dänisch-grönländischen Beziehungen jetzt?
Grönlands Bevölkerung beträgt ungefähr 56.000, und seit Jahrzehnten ist das Gebiet wirtschaftlich von Dänemark abhängig.

Der Self Rule Act von 2009 gewährte Grönland weitreichende Autonomie, obwohl Dänemark die Kontrolle über Außenpolitik, Verteidigung, Sicherheit und Einwanderung behält.

Fischerei macht mehr als 90% der grönländischen Ausfuhren aus, von denen die meisten nach Dänemark gehen, und Garnelen sind die wichtigsten gefangenen Arten.

Dänemark hilft Grönland beim Bau von drei großen internationalen Flughäfen, von denen einer in der Hauptstadt Nuuk liegt. Ein chinesisches Angebot für das Flughafenprojekt wurde abgelehnt.

Die Regierung in Kopenhagen gewährt Grönland einen jährlichen Blockzuschuss von 3,9 Mrd. dänischen Kronen (445 Mio. GBP; 574 Mio. USD).

In einem Gespräch mit der BBC sagte der Journalist Kasper Wester: "Für die Menschen in Grönland gibt es ein enormes potenzielles Einkommen beim Export von Mineralien, und die gesamte Diskussion um die Unabhängigkeit bezieht sich darauf."

Einige grönländische Politiker drängten auf Unabhängigkeit, aber die meisten von ihnen "wussten, dass es ihnen ohne den dänischen Zuschuss viel schlechter gehen würde".

Aber er sagte, es gebe immer noch Diskussionen darüber, ob die Dänen in ihrer Herangehensweise an Grönland zu kolonial seien.

"Die dänischen Politiker sind sehr vorsichtig in Bezug auf die Entwicklungen. Nicht viele werden sagen, dass es eine gute Idee ist, zu viele Geschäfte mit den Chinesen zu machen", fügte er hinzu.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de