Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 07:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Von wegen keine Studien - 5G
BeitragVerfasst: Sa 30. Nov 2019, 09:18 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 16:53
Beiträge: 8063
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
Von wegen keine Studien - 5G wurde bereits ausgiebig an Menschen getestet!
Ein Hauptargument der 5G-Gegner ist, dass das gesundheitliche Risiko des neuen 5G-Standards nicht ausreichend untersucht wurde, während die 5G-Befürworter genau dasselbe Argument verwenden, um darauf hinzuweisen, dass es keine einschlägigen Studien gebe, die eine ernste Gefahr für die Gesundheit belegen würden. Was in dieser Debatte jedoch vernachlässigt wird, ist die Tatsache, dass die Auswirkung von Mikrowellen sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit ausgiebig erforscht wurde. Offiziell fing die Forschung während des Kalten Krieges nach der Moskau Signal Affäre an, als die Amerikaner bemerkten, dass ihre Botschaft in Moskau mit Energiewaffen im Frequenzbereich von 2,4 bis 4 GHz bestrahlt wurde.


Die Kabalen wissen genau, was sie tun!




Die verheimlichte Moscow Embassy Study


Nachdem sich herausstellte, dass die Mikrowellenstrahlung zugenommen hatte, gab das US-Aussenministerium 1976 eine Studie in Auftrag, die von Abraham Lilienfeld geleitet und von der Abteilung für Epidemiologie der Johns Hopkins University unterstützt wurde. Ziel der Studie war es, das Personal der Moskauer Botschaft und ihre Familien mit dem Personal und den Familien anderer osteuropäischer US-Botschaften zu vergleichen, die viele Gemeinsamkeiten in ihrem täglichen Leben gehabt hatten. Die exponierte Gruppe bestand aus Mitarbeitern, die vom 1. Januar 1953 bis 30. Juni 1976 in der Moskauer Botschaft gearbeitet hatten, und ihren Familien in Moskau. Die Vergleichsgruppe bestand aus Einzelpersonen in anderen ausgewählten osteuropäischen Botschaften im gleichen Zeitraum und deren Familien. Die Ergebnisse dieser Studie wurden nie offiziell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, doch die CIA forschte im Rahmen der MK-Ultra-Bewusstseinskontrolle munter weiter.





Das Pandora Project


Das Pandora Project ist eines der vielen MK-Ultra Programme. Während die CIA bereits seit 1962 Daten zum russischen Experiment auf die Moskauer Botschaft sammelte und untersuchte, wurden die Opfer des Strahlenangriffs nicht informiert.

Gemäss Aussagen russischer Wissenschaftler sollte das Signal verschwommenes Sehen und einen Verlust der mentalen Konzentration hervorrufen. Untersuchungen zu den Auswirkungen auf das Botschaftspersonal ergaben jedoch, dass bei ihnen Anomalien der Blutzusammensetzung und ungewöhnliche Chromosomenzahlen auftraten. Einige Mitarbeiter entwickelten sogar eine Leukämie-ähnliche Blutkrankheit.



Anmerkung: Interessant ist, dass das Pandora Project bei Wikipedia zwar aufgeführt wird, es aber keinen Artikel zum Thema gibt, während andere MK-Ultra Technologien relativ ausführlich besprochen werden. Selbst Mikrowellenwaffen, die für Einsätze bei Demos entwickelt wurden oder im Krieg Verwendung finden, sind kein Tabu, doch wenn die Technologie in Zusammenhang mit Bewusstseinskontrolle verwendet wird, herrscht ein verdächtiges Schweigen. Es ist folglich davon auszugehen, dass solche Technologien bis heute heimlich eingesetzt und experimentiert werden und der neue 5G-Standard ein Teil dieser heimlichen Kriegsführung gegen die Menschheit ist. Das würde so einiges erklären und es wäre nachweislich nicht das erste Mal.



Bill Clinton entschuldigte sich 1995 im Namen der US-Regierung für diverse schreckliche illegale Experimente an der eigenen Bevölkerung, doch die verantwortlichen behielten ihre Ämter:

phpBB [video]


phpBB [video]



(Das Interview mit Barrie Trower sollte ausnahmslos jede/r gesehen haben. Er scheint aktuell die kompetenteste Informationsquelle schlechthin zu sein und seine Botschaft ist äusserst klar. Mir fehlen selbsverständlich die nötigen Ressourcen um den ganzen Inhalt zu überprüfen. Gemäss Verfassung wäre das der Auftrag der Behörden.)



5G - Die grosse Gefahr aus China


Wer die Nachrichten der Mainstream Medien verfolgt und über ein minimales kritisches Denkvermögen verfügt, müsste aufgefallen sein, dass diese seit 2016 massivst gegen Donald Trump hetzen und gleichzeitig praktisch blind über die brutalen Menschenrechtsverletzungen des autoritären chinesischen Regimes hinwegsehen. Es gibt einen Grund für diese unfassbar subjektive Berichterstattung.



Dr. Michael Paul Pillsbury (* 8. Februar 1945 in Washington, DC) ist seit 2014 der amerikanische Direktor des Zentrums für chinesische Strategie am Hudson Institute. Er ist Autor von drei Büchern über China. Das jüngste The Hundred-Year Marathon, ist ein internationaler Bestseller, war 2017 die Nummer 1 auf der Washington Post-Liste, eine Auswahl der US-amerikanischen Special Operations Commander Reading List und am 26. September 2018 bezeichnete der US-Präsident Donald Trump Michael Pillsbury sogar als „die führende Autorität in Sachen China“. Dafür, dass Dr. Pillsbury eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Gegenwart lüftete, erhielt sein Enthüllungsbestseller verdächtig wenig Presse, weil die Mainstream Medien inhaltlich eine diametral entgegengesetzte Agenda vertreten. Das brisante Sachwerk enthüllt nämlich den Plan des Tiefen Staates, der nicht etwa eine freiheitliche, demokratische Zukunft für die Menschheit vorsieht, sondern ein autoritärer, sozialistischer Kontrollstaat nach dem Abbild Chinas und der neue 5G-Standard von Huawei ist das ultimative Kontrollinstrument.



Der Aufstieg Chinas war kein Zufall!

Pillsbury erklärt:

„Ich gehörte zu den Ersten, die 1969 im Auftrag des Weissen Hauses China geheime Informationen zugunsten einer Öffnung zur Verfügung stellten.“
„Jahrzehntelang habe ich mitunter eine herausragende Rolle dabei gespielt, die Regierungen beider Parteien zu drängen, China technologische und militärische Hilfe zukommen zu lassen.“


(Mehr zum Thema: Businessinder.com)


Wer immer noch daran zweifelt, dass das moderne China von Anfang an als Prototyp für die NWO instrumentalisiert wurde, sollte sich das folgende Zitat von David Rockefeller zu Gemüte führen.


Zur Erinnerung: David Rockefeller gehörte zum inneren Kreis der Bilderberger Konferenz, dem lange geheimgehaltenen informellen Treffen von einflussreichen Personen aus Wirtschaft, Politik, Militär, Medien, Hochschulen, Hochadel und Geheimdiensten. Nebst dem öko-sozialistischen Club of Rome, haben die Rockefellers unzählige andere Denkfabriken ins Leben gerufen, die hinter den Kulissen die Politik bestimmen und koordinieren.


Ein Zitat von David Rockefeller aus einem New York Times Artikel von 1973:


„Das soziale Experiment in China unter der Führung des Vorsitzenden Mao ist eines der wichtigsten und erfolgreichsten in der Geschichte der Menschheit. Wie weit China sich öffnet und wie die Welt die von ihr entwickelten sozialen Innovationen und Lebensstile interpretiert und darauf reagiert, hat mit Sicherheit tiefgreifende Auswirkungen auf die Zukunft vieler Nationen.“


Anmerkung: Das angesprochene „soziale Experiment“ kostete mindestens 60'000'000 Menschenleben und war eine der grössten Tragödien der Menschheit schlechthin!



Die 5G-Cloud als Endlösung

Der neue 5G-Standard ist weit mehr als ein gesundheitsschädliches Überwachungsinstrument. Im folgenden Ausschnitt der Politsendung Arena, enthüllt Kevin Schawinski, der Sohn des ominösen Medienunternehmers Roger Schawinski und Professor an der ETH Zürich, die „geheime“ transhumanistische Agenda der sogenannten Weltelite:

Die Basler Zeitung analysiert: Schon jetzt sei es doch so, dass man mit dem Smartphone einen externen Gedächtnisspeicher mit sich herumtrage.



„Wir sind menschliche Maschinen-Kombinationen und in der Zukunft wird das noch viel weiter gehen.“


Diese Erkenntnis haute selbst Moderator Projer aus den Socken. „Aber das heisst....halt ich brauch kurz einen Moment“, stammelte er, fasste sich wieder und resümierte, was er da gerade gehört hatte. „Es ist also nicht wie beim Terminator eine Maschine, die zum neuen Menschen wird, sondern wir werden zu Maschinen?“ „Genau“, bestätigte Schawinski und nickte.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass die Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA), eine Behörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten, die Forschungs-Projekte für die Streitkräfte der Vereinigten Staaten durchführt, mit den IT-Molochen des Silicon Valley verbandelt ist, die wiederum viel enger mit China kollaborieren, als es den meisten bislang bewusst ist, nachweislich seit den 60er Jahren Milliarden für genau solche Technologien ausgibt.




Fazit: Der Tiefe Staat kennt keine Grenzen; weder geographische noch moralische. Bis auf den Whistleblower, Dr. Barrie Trower, wurden in diesem Artikel ausschliesslich Mainstream Quellen verwendet, um zu verdeutlichen wie real die Gefahr und wie wichtig es ist, dass wir möglichst viele Menschen aufklären. Was der Tiefe Staat während des kalten Krieges unzähligen Zivilisten angetan hat, war schrecklich, doch nichts im Vergleich, was gerade jetzt auf uns zukommt!




Erinnerung: Am 1. November 2019 beginnt unter dem Titel 5G - genial oder fatal? der erste Online Kongress zum Thema 5G!

Ihr seid alle herzlich eingeladen, kostenlos und unverbindlich daran teilzunehmen. Zum aktuellen Zeitpunkt haben sich bereits über 3000 Teilnehmer/innen angemeldet und 30 Experten, Wissenschaftler und Menschen mit jahrelanger Erfahrung im Bereich der Informationsmedizin zugesagt.

Nebst der Sensibilisierung, die in alternativen Kreisen schon sehr weit vorangeschritten ist, wird es primär um Prävention gehen, denn 5G wird gnadenlos ausgerollt und 6G steht bereits in den Startlöchern. Da dieses Eisen sämtlichen Grossparteien zu heiss ist, liegt es an uns, den 5G-Wahnsinn zu verhindern.

Wer denkt, dass wir machtlos sind, sollte sich unbedingt daran erinnern, wie viel Schaden ein einzelnes Sandkorn in einem Getriebe anrichten kann. Selbst wenn es uns nicht gelingen sollte, 5G ganz zu verhindern, sollte es unser Ziel sein, es so lange auszubremsen, bis eine alternative Technologie bereit ist.

Es wäre sehr erfreulich, wenn mindestens 5000 Menschen teilnehmen würden. Der Informationsfluss verstärkt sich ähnlich exponentiell, wie die Wirkung von Meditationen, wenn viele Menschen zusammenkommen. Dieser Effekt ist auf die Qunatenverschränkung und die Existenz eines geomorphologischen Resonanzfeldes zurückzuführen. Es gibt spektakuläre Experimente, die den Sachverhalt belegen.
(Mehr dazu in einem anderen Artikel)

_________________
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de