Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Do 9. Jul 2020, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Achtung! Nichts für schwache Nerven
BeitragVerfasst: So 28. Jun 2020, 17:06 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:53
Beiträge: 9038
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
ORGANISIERTER HANDEL MIT MENSCHENFLEISCH - MENSCHEN IM KÜHLRAUM ZUR WEITERVERARBEITUNG !
Es sind keine Puppen oder sonst etwas. Es sind Menschen, die in einem Kühlraum sterben. Ihr glaubt es nicht?
Dann achtet bei den Leichen auf die exakt gleichlaufenden Schnittführungen in der Halsregion…
Zoll fängt Tausende Kapseln aus Menschenfleisch ab

15. Mai 2012, 17:09 Uhr
Südkorea
:
Zoll fängt Tausende Kapseln aus Menschenfleisch ab
Der südkoreanische Zoll hat mehr als 17.000 Kapseln beschlagnahmt, die offenbar aus den toten Körpern von Säuglingen und Ungeborenen hergestellt wurden. Die Pillen sollen aus China stammen.

Dateianhang:
47c9646150e789011c1e3e9f1f19371e0ac76b47ed587af883f5a256ffe3c0c9.jpg
47c9646150e789011c1e3e9f1f19371e0ac76b47ed587af883f5a256ffe3c0c9.jpg [ 91.98 KiB | 28-mal betrachtet ]


phpBB [video]


Zoll fängt Tausende Kapseln aus Menschenfleisch ab
Der südkoreanische Zoll hat mehr als 17.000 Kapseln beschlagnahmt, die offenbar aus den toten Körpern von Säuglingen und Ungeborenen hergestellt wurden. Die Pillen sollen aus China stammen.

Die Kapseln kommen per Post oder im Reisegepäck von Touristen ins Land, angeblich wird ihnen heilende Wirkung zugesprochen - und sie sind offenbar aus den toten Körpern von Babys und Ungeborenen hergestellt worden: Tausende solcher geschmuggelten Pillen hat der südkoreanische Zoll in den vergangenen Monaten konfisziert. Das teilte die Behörde in einer Zwischenbilanz mit. Der Zoll geht seit vergangenem Jahr gegen die illegale Einfuhr von derlei Pillen vor.

Die 17.450 Kapseln, getarnt als Mittel zur Steigerung der Leistungsfähigkeit, sollen Medienberichten zufolge aus Nordchina stammen und von dort lebenden Exil-Koreanern ins Land gebracht worden sein. Wie südkoreanische Medien weiter berichteten, werde eine Kapsel in Südkorea für 40.000 Won (etwa 27 Euro) verkauft. Diese Angaben wollten Zollbeamte mit Blick auf mögliche Spannungen mit der Regierung in Peking gegenüber der Nachrichtenagentur AP allerdings nicht bestätigen.

Laut Mitteilung des südkoreanischen Zolls wurden die Pillen aus getrockneten und zerkleinerten Körpern toter Säuglinge und Föten hergestellt. Die Schmuggler gaben demnach an, über die Inhaltsstoffe der Pillen nicht Bescheid gewusst zu haben. AP zitierte eine anonyme Quelle aus den Reihen des Zolls, wonach zwar alle Pillen konfisziert, jedoch niemand verhaftet worden sei, weil die Mengen zu "gering" und die Schmuggelware "nicht zum Verkauf bestimmt" gewesen sei.

Die Behörde warnte davor, dass die Kapseln ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellten. Sie enthielten Substanzen, die eine tödliche Wirkung haben könnten.

Wie das Wall Street Journal in seinem China-Nachrichtenblog berichtete, begann Südkorea seine Offensive gegen den Medikamentenschmuggel nach einer TV-Dokumentation im vergangenen Jahr. Einer der größten Nachrichtensender des Landes hatte demnach in einer Dokumentation chinesischen Pharmazieunternehmen vorgeworfen, mit Abtreibungskliniken zusammenzuarbeiten um Pillen aus Menschenfleisch herzustellen. Diesen werde heilsame Wirkung zugeschrieben. Auch die chinesischen Behörden leiteten nach der Ausstrahlung Ermittlungen ein.

Wie das Wall Street Journal weiter berichtet, ist der Verzehr von menschlicher Plazenta in China offenbar nicht ungewöhnlich: Dem Mutterkuchen werden demnach positive Wirkungen für Kreislauf und Blutkörperproduktion zugeschrieben.

https://www.sueddeutsche.de/panorama/su ... -1.1351173

Dateianhang:
97eff6880f136f3b22e68ba39ff8460a46458251a2e3d42cbd2b92646fef50f4.jpg
97eff6880f136f3b22e68ba39ff8460a46458251a2e3d42cbd2b92646fef50f4.jpg [ 12.22 KiB | 28-mal betrachtet ]



Dateianhang:
a8ca242e3af6541d996faf603c6fde281f1253f12a672e9a1fe6b5f1de751a32.jpg
a8ca242e3af6541d996faf603c6fde281f1253f12a672e9a1fe6b5f1de751a32.jpg [ 40.51 KiB | 28-mal betrachtet ]


Dateianhänge:
a78d77a3a4a68cb0d5ef16079a811259a30d797b0c403f323a35197aa8388646.jpg
a78d77a3a4a68cb0d5ef16079a811259a30d797b0c403f323a35197aa8388646.jpg [ 93.25 KiB | 28-mal betrachtet ]

_________________
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms
Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de