Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: Do 6. Aug 2020, 02:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2020, 14:39 
Offline
Administrator
Administrator
Forengott
Forengott
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:53
Beiträge: 9299
Bilder: 337
Rekorde: 103
Wettbewerbssiege: 0
Merkel, Sie schaffen das doch… wie immer!

phpBB [video]


Frau Merkel! Niemals kann und darf eine politische Idee wie die Ihre, Menschenleben schutzlos ausliefern!“
Es ist alles gesagt. Es ist alles sogar schon tausendfach gesagt. Aber wir dürfen dennoch nicht aufhören, es wieder und wieder zu sagen und zu schreiben. Denn der Mensch ist ein vergeßliches Wesen. Und er hört am Ende auf das, was ihm zuletzt in der Erinnerung ist: Das sind in aller Regel die Rund-um-die-Uhr-Propgagandameldungen der Lügenpresse, des nicht minder verlogenen Staatsfernsehens, und der genauso verlogenen Verlautbarungen, die von Merkel selbst – oder den ihr untertänigen Ministerien kommen.

Dieser Artikel ist diesmal – bewusst gedacht zur Erholung meiner von einer Informationsflut geplagten Lesern – ein kurzer. Er handelt über die Abrechnung des österreichischen Rhetorik-Genies Gerald Grosz, gegen die nicht nur für Deutschland, sondern für Gesamteuropa gefährlichste Politikerin, die unser einst so freie Kontinent jemals ertragen musste. Die Süffisanz, mit der Grosz dies tut, und die Kürze und argumentative Treffsicherheit seiner nur 170-sekündigen Abrechnung mit Merkel, sucht ihresgleichen und ist ein Bravourstück der meisterlichen Rede. Das kann man nicht lernen. Das muss einem im Bluts stecken.

Alles ist richtig, was dieser große Rhetoriker sagt. Außer, dass er Merkels kriminelle und hochverräterische Politik als “Dummheit” und “Tragödie” oder gar “Versagen” adelt. Doch Merkel ist weder dumm, noch ist ihre Politik eine Tragödie. Und “versagt” hat sie am allerwenigsten: denn Versagen impliziert, dass sie versuchte, Gutes zu tun, aber dies nicht schaffte.

Merkel hat nicht versagt. Sie ist im Gegenteil das beste Pferd im Stall der Drahtzieher der NWO – und die perfekteste Umsetzerin der Ziele der NWO. Denn alles, was sie tat oder unterließ, diente allein dazu, der Neuen Weltordnung zu ihrer Weltherrschaft zu verhelfen. Der derzeitige globale Ausnahmezustand hat denn auch nichts mit dem relativ harmlosen Coronavirus, aber alles mit den Plänen der NWO zur Herbeiführung einer “großen Krise” zu tun (s.Punkt 8 im Anhang), in deren Windschatten die NWO nun global installiert wird.

Merkel ist eine der global wichtigsten Spieler dieser satanischen Weltordnung, von der der von mir geschätzte Grosz offenbar nicht viel mitbekommen hat. Für ihn und all jene, die davon ebenfalls noch nichts oder zu wenig wissen, habe ich am Ende dieses Artikels eine Linksammlung beigefügt, die helfen wird, die Agenda, für die Merkel tätig ist, etwas besser zu verstehen.

Genießen Sie nun die Abrechnung eines Mannes, der Merkel sowohl rhetorisch als auch intellektuell um Längen überlegen ist:




phpBB [video]



“2015 erklärten Sie Ihren Landsleuten, der Weltöffentlichkeit, uns allen in Ihrem einsamen Alleingang, daß Grenzschließungen, trotz des Wissens um die drohende Gefahr, niemals möglich wären. Es widerspreche allen Ihren Grundwerten, Grenzbalken herunterzulassen.

In Ihrem technokratischen und arrogant anmutenden Festhalten am widersinnigen Mantra, an dieser heiligen Kuh Ihrer Politik, gefährdeten Sie sehenden Auges Millionen von Menschen.

Überall in Europa verursachten Sie das Schicksal des leidigen Einzelfalls in Deutschland, spalteten Ihr Volk. Aber Hauptsache die Grenzen sind offen! Wahrlich, darauf können Sie wirklich stolz sein!

Sie stellten eine Ideologie der absoluten Grenzenlosigkeit, der Vernunft, der Sicherheit des einzelnen Individuums entgegen – und verloren.

Grenzenlose Dummheit, Frau Merkel! Niemals kann und darf eine politische Idee wie die Ihre, Menschenleben schutzlos ausliefern!

Aus der Tragödie Ihrer Politik der späten Reaktion, der untätigen in den Schoß legenden Raute nichts gelernt, stellten Sie sich vor wenigen Tagen einmal mehr der Öffentlichkeit und tönten dumm und uneinsichtig. Ich zitiere:

„Die Vorstellung, daß man etwas durch die Abriegelung aus einem Land halten kann, ist naiv.“

Und heute werden die Grenzen aufgezogen, müssen selbst Sie erkennen, daß in der Not das souveräne Agieren einer handlungsfähigen Nation vielleicht doch der bessere Weg ist, als sich dem Elend der Handlungsunfähigkeit abstrakter europäischer Instanzen und deren Freiheiten auszusetzen.

Oh nein, es hat nichts mit Nationalismus oder mit völkischem Gehabe zu tun sein Land und die Mitmenschen vor Gefahren zu bewahren.

Als es darum ging, Banken und Spekulanten vor finanziellen Schäden ihrer verseuchten Finanzwirtschaft, ihres Betruges zu bewahren, die Köpfe der Vorstände der deutschen Bank aus den Schlingen zu ziehen, haben Sie, Frau Merkel, binnen weniger Stunden agiert: Autoritäre Handlungen gesetzt, Milliarden Euro aufgestellt und den Spekulanten in den Rachen geworfen.

Ihr Schutzschirm, Frau Merkel gilt offenbar ja nur der Finanzwelt.

Deutschland 2020, gleich hilflos wie zwei 2015, reagiert, statt agiert, gackert, anstatt geschlossen zu handeln, zaudert, anstatt Leadership zu zeigen: Ein chaotischer Flickenteppich unterschiedlicher Maßnahmen über jedes Bundesland, jedes Dorf.

Die das Gesundheitssystem, die Spitäler und am Ende die Menschen nicht schützen werden.

Die Raute: untätig im Schoß, sich mit der Tragödie abfindend. Aber Hauptsache, die Verbreitung der Angst wird genützt, um still und heimlich die Gebühren der Öffentlich-Rechtlichen zu erhöhen. Jener Anstalten, die Alte dahinraffen sehen wollen!

Merkel, Sie schaffen das schon.


Anhang
Links, die die Aufgabe und Rolle Merkels bei der Neuen Weltordnung erklären helfen:

1. Video beweist: Merkel ist Hauptakteurin der “Neuen Weltordnung” (NWO)
Mit welch üblen Tricks Merkel eine zweite Invasionswelle nach 2015 durchziehen will
2. Deutschland mit Merkel in 15 Jahren zur Diktatur: Bundesregierung plant nun ungehinderten Zugang zu unseren Passwörtern
3. Deutschlands Wandel von einer Demokratie zur Diktatur: Analyse eines deutschen Physikers zur Politik Merkels
4. Staatsputsch: Merkel erzwingt Neuwahlen in Thüringen
5. Warum Merkel immer wieder davonkommt: Die tödlichen Fehler der deutschen Gesetzgebung
6. Schon mehrfach versuchte die NWO, eine “große Krise“ für ihre Machtergreifung herbeizuführen. Mit dem Coronavirus hat sie es diesmal geschafft
7. “Die Neue Weltordnung ist eine rechte Verschwörungstheorie”: Wer den folgenden Artikel gelesen hat, wird dies nicht länger behaupten können
8. “Die große Krise”: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus soll die “Neue Weltordnung“ installiert werden
9. Merkels Neujahrsansprache 2019: Wie sie die Deutschen erneut belügt
10. Frontalangriff auf Merkels Schundregierung: Brigadegeneral Reinhard Günzel spricht Klartext
+++++++++++++++++++++++++++

Video beweist: Merkel ist Hauptakteurin der “Neuen Weltordnung” (NWO)

phpBB [video]

Merkel:
„Jetzt geht es aber darum, daß ‚wir‘ immer wieder neue Ziele und Zukunftsvisionen entwickeln. Ich begrüße deshalb solche weitsichtigen Projekte wie ‚Dialoge Zukunft – Vision 2050‘“.
Auszug aus dem Buch: (Deutsche wird es nicht mehr geben, da Menschen so ‚gemischt‘ sind, daß jeder einen Migrationshintergrund hat.“
____________

Die Merkel’sche Politik ist in Wahrheit auch eine Diktatur unserer sogenannten Volksparteien – gegen das Volk, das zu vertreten sie vorgeben

Merkels Vision hat sie einem Buch entnommen, das als das Ergebnis eines visionären Zukunftsentwurfs unerfahrener 15-30jährigen Erdenbwohner, aber auch einiger Prominenter wie Heiner Geißer etwa, geschrieben wurde. Gemeinsames Merkmal so gut wie aller Beteiligten: eine möglichst linke und/oder multikulturelle Einstellung. Das Buch hat es in sich: Trägt es doch auch und besonders die Handschrift der us-amerikanischen Neuen Weltordnung (NWO), deren Ziel die Auslöschung aller Ländergrenzen, aber auch die Extinktion aller menschlichen Rassen und Kulturen ist mit dem Ziel, einen einheitlichen Weltbürger in einem einzigen Weltenstaat zu kreieren.

Für dieses Ziel wird jeder Preis in Kauf genommen: Selbst innenpolitische Unruhen und Bürgerkriege, ausgelöst von Menschen, die auf ihrem nationalen und kulturellen Selbstbestimmungsrecht beharren. Einer der Hauptverzechte dieser NWO, der US-Stratege Thomas P. M. Barnet, forderte gar, jeden Gegner dieser Weltordnung notfalls zu töten, wenn er sich nicht anders von seinem Widerstand würd abhalten lassen.

Es scheint jedenfalls immer klarer, dass sich Merkel ganz diesem utopistischen Entwurf beschrieben hat. Ihre Sache. Dieses Konzept jedoch dem deutschen Volk aufzuladen, ohne es – als Souverän – selbst darüber befinden zu lassen, ist nicht nur undemokratisch, sondern diktatorisch.

Merkel ist mit ihrer selbstherrlichen und antidemokratischen Politik die größte innenpolitische Unruhestifterin seit Adolf Hitler. Doch vergessen wir nie: sie wird von CDU und SPD in ihre Politik massiv unterstützt. Damit ist die Merkel’sche Diktatur in Wahrheit auch eine Diktatur unserer sogenannten Volksparteien – gegen das Volk, das zu vertreten sie vorgeben.

Vision 2050 – Das Lieblingsbuch der Kanzlerin

Neulich stieß ich auf folgendes Video (s.o.): Es handelt sich um einen Ausschnitt aus der Sendung Entweder Broder.
Das weckte meine Neugier. Ich dachte, das ist sicher noch nicht alles was dieses Buch zu bieten hat und sollte recht behalten. Auf der Website nachhaltigkeitsrat.de fand ich das Buch mit dem vollständigen Namen Dialoge Zukunft Vision 2050. Es besteht im Prinzip aus zwei Teilen: Der überwiegend größte sind die Visionen, die Menschen merkelscher Prägung für das Jahr 2050 haben. Der zweite Teil besteht aus dem Verbarium. Das Verbarium ist eine Ansammlung von Wörtern, die es laut dem Lieblingsbuch der Kanzlerin 2050 nicht mehr gibt, da sich unsere Gesellschaft so verändert hat, beziehungsweise so verändert wurde, dass diese Wörter ausgestorben sind. Hier ein paar Beispiele:

Zigarette
frühere Bedeutung
Nikotinhaltiger, giftiger Brennstängel, der zur Suchtbefriedigung angesteckt und geraucht wurde. Oft auf Festen und in Gesell­schaft.
nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr
2030 wurde das Rauchen in Deutschland komplett verboten.
2035 hatte die Zigarettenindustrie keine Chance mehr.
Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung

Komplettes Rauchverbot.

Normalbürger
frühere Bedeutung
Wort, das Politiker benutzen.
nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr

2013
Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung
Unklarheiten darüber, was normal/unnormal ist/war/sein wird. Abgeschafft!

Integration
frühere Bedeutung
Einbindung / Einbeziehung zugereister sozialer Gruppen.
nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr
2035
Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung

Ersetzt durch Partizipation.

(Anmerkung – Bedeutung des Wortes Partizipation: Als politische Partizipation werden alle Verhaltensweisen von Bürgern verstanden, die nach Einflussnahme auf politische Entscheidungen auf allen Ebenen des politischen Systems streben. Konventionelle Partizipationsformen sind die Wahlbeteiligung, die Partizipation in Parteien oder Interessenverbänden und die Übernahme von politischen Ämtern in Parlamenten und Regierungen.) http://de.wikipedia.org/wiki/Partizipation


Bargeld
frühere Bedeutung
Vorherrschendes Zahlungsmittel im alltäglichen Gebrauch (mate­rieller Art).
nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr
2040
Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung

Die zentrale Speicherung von Informationen (Konten, Identität, Ge­sundheit, Versicherungsinformationen auf dem Personalausweis) und die Vernetzung aller Lebensbereiche machten Barzahlungen überflüssig

Migrationshintergrund
nicht mehr benutzt seit etwa welchem Jahr
2040
Grund der nicht weiter erfolgten Nutzung
Nicht mehr benötigt, da Menschen so „gemischt“ sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat.

Doch auch die Visionen selbst enthalten manch Wunderliches. Hier ein paar Auszüge aus der Denkfabrik ihrer Merkwürden:

Wir leben im Jahr 2050 in einer Welt, die keine (Staats)Grenzen mehr kennt. Das traditionelle Bild der Familie gibt es nicht mehr. Die Menschen werden in großen „Familiengemeinschaften“ zusammen leben, ohne unbedingt verwandt zu sein. Kinder werden von meh­reren Elternteilen mit unterschiedlichen sexuellen Hintergründen behütet. Die Gleichheit des Liebens, egal von welchem Geschlecht, ist auf allen Ebenen festgeschrieben. Daher wurde die Ehe abge­schafft.

Ein reflektierter Umgang und Konsum von Drogen ist in der Gesellschaft eingetreten. Mobile Beratungsteams und Apotheken geben Auskünfte über Inhaltsstoffe und Wirkungen. Die Auswir­kungen von Schokolade, Bier oder Heroin sind den Menschen be­wusst und sie können dementsprechend handeln, ob der erwarten­de Rausch der gewünschte ist.

Die Ernährung der Menschen ist fleischärmer geworden, Fisch und Fleisch werden als seltene Genüsse geschätzt. Eine große Mehrheit der Menschen lebt jedoch, ohne Fisch und Fleisch zu essen oder Milchprodukte zu verzehren.

Das Gemeinwohl steht im Mittelpunkt, während dem Einzelnen ein Höchstmaß an Verantwortungsbewusstsein für sich und für an­dere anerzogen worden ist, was sich auf zukünftige Generationen überträgt.

Im Jahr 2050 wird der eigene Lebensstil überprüft und kann transparent dargestellt werden. Es wäre z.B. möglich, alle Daten einer Person zu deren Fortbewegung, zum Wohnen, zu Konsum und Ernährung, zum Reisen u.v.m. auszuwerten.

Budgets werden global vergeben. Gelder werden somit international aufgeteilt. Der Rückgang der Geburtenrate in einigen Industriestaaten wird nicht als Nachteil gesehen. Im Gegenteil. Aufgrund des großen ökologischen Fußabdruckes wird es als notwendig empfunden, dass in den Wohlstandsnationen die Gesellschaft schrumpft. In der Gesellschaft findet eine Durchmischung der Völker statt. Die Menschheit sieht sich als Weltbürgertum.

Wir verstehen uns jetzt als Europäer, nur noch in manchen Köpfen ist das Wort Deutscher, Engländer oder Franzose verankert. Die Kinder unserer Nationen lernen nur noch, dass sie in einem Staat von Europa leben, welcher Staat das ist, ist irrelevant geworden.
So vielfältig wie die Anlagemöglichkeiten im Jahr 2011 waren, so vielfältig sind sie heute, im Jahr 2050 auch. Aber sie sind nicht auf das eigene Wohl bestimmt, sondern für eine effektive Armutsbekämpfung auf der ganzen Welt. Die Rendite besteht aus Glück und Freude!

Ich bin 68 Jahre alt. Wie mein Leben heute, im Jahr 2050, aussieht? Ich bin wirklich froh, dass ich auch in meinem Alter noch arbeiten kann und darf… Ich weiß gar nicht, was die Menschen in meinem Alter vor 40 Jahren gemacht haben… Rente??? Oh je, das kann ich mir gar nicht vorstellen! Ich fühle mich noch unglaublich fit und möchte noch viel von meinem angesammelten Wissen in das Unternehmen einbringen.

Es gibt keine freien Wahlen und Politik wird vor allem innerhalb der Partei gemacht. Allerdings sichert das Regime sich seine Macht, indem es geschickt auf die Bedürfnisse der Bevölkerung reagiert und etwa online Stellung­nahmen zu gegenwärtigen Gesetzesvorhaben einholt.

Verantwortlicher Journalismus und transparente und zugängliche Informationsquellen vom Staat haben vieles bewegt. Pressefreiheit existiert immer noch. Aber wir haben zusammen gelernt, wie man mit der Macht umgeht, die die­se Kommunikationsform mit sich bringt.

Dass China mittlerweile demokratisch ist, und der Weltsicherheits­rat eine echte Weltregierung, war damals unvorstellbar. Wir haben schon eine Menge erreicht.

Quelle
Dialoge Zukunft Vision 2050

+++++++++++++++++++++++++++
Dateianhang:
Wer-sich-mit-Gewalt-Zutritt-zu-einem-fremden-Land-erzwingt-ist-kein-Flüchtling-sondern-ein-Invasor-04.jpg
Wer-sich-mit-Gewalt-Zutritt-zu-einem-fremden-Land-erzwingt-ist-kein-Flüchtling-sondern-ein-Invasor-04.jpg [ 83.37 KiB | 13-mal betrachtet ]

Mit welch üblen Tricks Merkel eine zweite Invasionswelle nach 2015 durchziehen will
Mit Hilfe Merkels spielt Erdogan nun seine Migrationswaffe gegen Europa aus
Wer die Szenen, die sich derzeit an der türkisch-griechischen Grenze abspielen, gesehen und nur einen Funken Ahnung von Geschichte hat, der weiß: Das sind keine Flüchtlinge, die nach Europa drängen. Das sind islamische Invasoren, genauer Gotteskrieger (Dschihadisten), die vom Verbund der OIC (unter Führung Saudi-Arabiens und der Türkei) und der NWO ganz gezielt auf Europa losgelassen werden, um ihren 1400jährigen Plan der Zerstörung des christlich-abendländischen Europas zu Ende zu bringen.

Der “Flüchtlings”-Ansturm gegen Griechenland ist In Wahrheit ein von Erdogan ausgerufener Dschihad gegen das christliche Europa.
Die Bilder zeigen: Wer sich mit Steinschleudern und Tränengas gewaltsam Zutritt zu einem andern Staat verschaffen will, der ist kein Flüchtling, sondern ein Invasor. Das obige Video zeigt jedoch noch mehr: Es sprechen Vertreter der deutschen “Refugee-Welcome”-Gilde, allesamt entweder hoffnungslos verblendete Gutmenschen oder, wie im Fall der Grünen, ausgewiesene Deutschlandvernichter, die alles tun, um diesen Invasoren Zutritt nach Europa zu gewähren. Was sie dort tun werden, wenn sie einmal angekommen sind, ist hinlänglich bekannt.
Schon seit Jahren von Medien totgeschwiegen: Türkische Schiffe rammen griechische und zypriotische Boote

Trotz internationaler Bemühungen um eine Entschärfung der Migrationskrise lösen neue gefährliche Zwischenfälle Besorgnis aus. So soll die türkische Wasserpolizei in der Ägäis ein griechisches Boot der Küstenwache abgedrängt und dabei riskante Manöver vollführt haben. Griechische Medien veröffentlichten entsprechende Videoaufnahmen.

Ein auf Lesbos stationierter griechischer Wasserpolizist bestätigte der dpa am Samstag den Vorfall vom Vortag. «Die wollten uns rammen», sagte er. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wies nach Öffnung der Grenzen seines Landes zur EU die Küstenwache an, Migranten nicht mehr mit Booten die Ägäis durchqueren zu lassen. Gemeint ist die Überfahrt nach Griechenland, also in die EU. «Illegale Migranten-Überfahrten durch die Ägäis sind wegen der Risiken nicht erlaubt (…)», heißt es unter Berufung auf eine Anweisung des Präsidenten in einer Stellungnahme der türkischen Küstenwache.

Nach wie vor belagern Migranten die Landgrenze zu Griechenland.

In dem Text auf ihrer Webseite beschuldigt die türkische Küstenwache Griechenland, Flüchtlingsboote in Gefahr zu bringen. Sie habe am 5. März 97 Migranten von drei Booten gerettet, die von Griechenland halb gesunken zurückgelassen worden seien. Der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis nannte es völlig inakzeptabel, beschuldigt zu werden, Migranten in Zeiten großer Not nicht anständig zu behandeln. «Griechenland hat während der gesamten (Flüchtlings-)Krise seine Menschlichkeit bewiesen.»
Das Land habe über Jahre seine Häuser und Herzen für die Flüchtlinge geöffnet. Die Menschen, die derzeit versuchten, über die griechische Landgrenze im Osten zu gelangen, seien keine Syrer. «Sie haben lange in der Türkei gelebt, die meisten sprechen fließend Türkisch», so Mitsotakis. Sie würden von der Türkei unterstützt, etwa indem die Regierung den Transfer zur Grenze organisiere.

Nach griechischen Medienberichten unterstützen türkisches Militär und Polizisten Migranten beim Versuch, Griechenlands EU-Außengrenze zu überwinden.

Der griechische Staatssender ERT zeigte am Samstag Videos, in denen türkische Soldaten Migranten mit Schlägen und Tritten Richtung Grenze drängen. Zudem sei ein Rauchbomben- und Tränengasregen zu sehen, der von türkischer Seite Richtung griechische Grenzer über den Zaun abgefeuert worden sei. Für Mitsotakis ist der Flüchtlingspakt gestorben. «Ganz ehrlich? Im Moment ist die Vereinbarung tot», sagte Mitsotakis in einem Interview des Senders CNN.

«Mit was wir es zu tun haben, ist nicht ein Migrations- oder Flüchtlingsproblem.

Es ist der bewusste Versuch der Türkei, Flüchtlinge und Migranten als politische Bauernopfer zu benutzen, um die eigenen politischen Interessen zu verfolgen»,

Der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis (Quelle)
Die griechische Regierung hat ein Video veröffentlicht, das den Versuch eines türkischen Militärfahrzeugs dokumentiert, einen Teil des Grenzzauns zwischen den beiden Ländern inmitten der eskalierenden Spannungen zwischen ihnen in der Flüchtlingsfrage abzuschießen. Anfang des Monats begannen die türkischen Behörden, den Menschen den freien Zugang zur griechischen Grenze zu ermöglichen, was die Regierung in Athen veranlasste, Ankara dafür zu verurteilen, dass es Migranten in ihr Gebiet gedrängt hat. Die Türkei öffnete die Grenze zu Griechenland als Reaktion auf die Offensive der syrisch-arabischen Armee (SAA) im Gouvernorat Idlib. (Quelle)

Auf die heftigen Proteste der griechischen Regierung antwortete Erdogan:

„Hey Griechenland, diese Menschen kommen nicht zu euch, um zu bleiben. Sie kommen, um dann weiter in andere Länder Europas zu reisen. Was stört dich also?“

Erdogan, 9. März 2020
https://politikstube.com/erdogan-an-ath ... -tore-auf/
EU: Wie sie alle ihre Bevölkerungen anlügen
Sie lügt, wann immer sie dem Mund aufmacht. Und sie hat professionelle Unterstützung: ihre Lügenpresse. Ohne die war Merkel längst Geschichte. Doch beide sind aufeinander angewiesen. Ohne Merkel könnte Deutschland nicht abgeschafft (genauer: völkergemordet) werden. Und ohne die Unterstützung der NWO-Medien würden die Lügen, mit denen Merkel, ihre Regierung und Helfershelfer (Grüne, Kirchen) diesen Völkermord per Migrationswaffe nicht durchziehen können.
“FLÜCHTLINGE“
Oben: Die Wahrheit
Unten: Die Lügen des Systems
Es ist ein teuflisches Bündnis, bei dem beide Seiten gewinnen. Merkels Macht schuldet sie den Medien. Dafür belohnt sie diese mit einer zukünftigen GEZ auch für Printmedien. Womit deren wirtschaftlich desaströse Situation auf immer gelöst wäre. Die Printmedien-GEZ hat ihre klerikale Variante in der Kirchensteuer. Die deutschen Kirchen sind die reichsten der Welt. Und ihre Einnahmen sind gesichert. Egal was Sie tun. Gäbe es diese Kirchensteuer nicht, wären bigotte Islambuhler und Refugee-Welcome-Forderer wie Bedford-Strohm oder Marx längst entmachtet. Weil die Spenden der Gläubigen einbrechen und die Kirchen in den Ruin treiben würden.

Aber so steht das Dreigestirn der Abschaffung Deutschlands per Islamisierung – Regierung/Medien/Kirchen – in einer finanziellen Stabilität da, von der Weltkonzerne und ganze Staaten nur träumen können. Und werden dabei von den Geldern jener bezahlt, die sie abschaffen wollen. Selbst Kafkas Phantasie hätte wohl nicht ausgereicht, sich solch Kafkaeskes auszudenken.
Dateianhang:
IMG-20200311-WA0010.jpg
IMG-20200311-WA0010.jpg [ 55.55 KiB | 13-mal betrachtet ]

2020: Der neue Angriff der NWO-Völkermörder
Ganze 5 Jahre Verschnaufspause haben die Lenker dem geplagten deutschen Volk gegeben, um sich von der größten Masseneinwanderung der deutschen Geschichte zu erholen. Nun, von einer Erholung kann eigentlich keine Rede sein. Denn die Masseninvasion ging in dieser Zeit munter weiter. Weniger über massenhafte Grenzüberschreitungen mitsamt den ganzen Bildern und Videos, die um die Welt gingen und selbst bei den Chinesen zu Kopfschütteln über den Selbstmord der Deutschen geführt haben. Solche Bilder galt es zu vermeiden. Daher flog die Bundesregierung nächtens mit ganzen Flugzeugflotten hunderttausende Luxusflüchtlinge nach Deutschland. Geheim wie Verbrecher vorgehen, und wiederum flankiert von den Medien, die diesmal nicht mehr, wie 2015, auf die Tränendrüse drücken, sondern den geschichtlich präzedenzlosen Vorgang des amtlich verfügten Auto-Genozids am eigenen Volk diesmal einfach totschwiegen.

Doch dann kam Erdogan. Er kam der NWO wie gerufen, auch wenn seine unverhohlene Erpressung von 550 Millionen EU-Bürgern, alle in Der Türkei zurückgehaltenen “Flüchtlinge“ gen Europa durchzuwinken, von der EU mit geheucheltem Protest beantwortet wurde. Denn Erdogan kann nichts ohne die heimliche Zustimmung Brüssels und Berlins. Beide Seiten arbeiten in Wahrheit zusammen wie der legendäre “gute” und “böse” Polizist. Und die Führer beider Blöcke sitzen in denselben Geheimgesellschaften, wo sie die in deren Thinktanks ausgetüftelten Strategien zur Islamisierung Europas erfahren und ausführen. Der Rest, all die Berichte in den Medien über angeblich hektische diplomatischen Bemühungen zur Klärung der Griechenlandkrise, sind nur billige Theateraufführungen fürs Volk.

Erdogan: Der mit Milliarden bezahlte Helfershelfer der NWO–Rassenvermischer

Erdogan betreibt eine Wiederauferstehung des Osmanischen Reichs. Dazu bricht er, wie Merkel, alle internationalen Verträge. Und betreibt unprovozierte Angriffskriege gegen Syrien und nun gegen Griechenland. Denn nicht anderes ist es, was an der griechisch türkischen Grenze faktisch geschieht: Der “Flüchtlingsansturm” an der dieser Grenze ist ein faktischer Krieg der Türkei gegen Griechenland, und damit ein kriegerischer Angriff der Türkei gegen seinen Erzfeind Europa. Diesmal, wegen militärisch hoffnungsloser Unterlegenheit, nicht mit den mächtigen Truppen der Istanbuler Kalife – wie bei der 550 Jahre dauernden Besetzung des Balkan und weiter Teile Osteuropas durch das Osmanische Reich – sondern ein Krieg per Migrationswaffe.

Heute kommen die Invasoren nicht mehr als bewaffnete Soldaten, sondern als Gotteskrieger, die sich als Flüchtlinge tarnen. Das erklärt, warum weit über 90 Prozent dieser bestens genährten, mit den modernsten Smartphones ausgestatteten “Flüchtlinge” Männer im Kampfesalter sind. Waffen brauchen sie nicht mitzunehmen. Diese warten auf sie in den europäischen Zielländern, sorgsam verborgen in Moscheen und tausend anderen Verstecken.

Täuschungsmanöver gegenüber ihren Feinden waren schon immer eine Spezialität des Islam. Nur in dieser Weltreligion gibt es die heilige Pflicht zum Belügen und zur Täuschung ihrer Feinde, auch als “Taqiyya“ bekannt. Auch hier spielen, wie stets Mohammed und Allah eine Vorbildrolle für islamische Kriegsherren: Beide haben ihre Feinde getäuscht. Und was beide taten, gilt im Islam als heilig.
Dateianhang:
anti-terror-datei-300x265.jpg
anti-terror-datei-300x265.jpg [ 35.33 KiB | 13-mal betrachtet ]

Taqiyya – die heilige Pflicht des Täuschens im Islam
Was sagt nun die islamische Doktrin über Krieg, Frieden, Vertragsabschlüsse und Diplomatie? Oder etwas anders formuliert: Wie sollen sich Muslime Ungläubigen gegenüber verhalten, wenn es um die Durchsetzung ihrer Interessen im „Hause des Krieges“ (dar al-harb) geht? Das islamische Dogma hat dafür, basierend auf Koran und sunnah eine spezielle Technik entwickelt: Taqiyya (Täuschung / Verschleierung / Blendwerk).

Taqiyya wird oft beschönigend „religiöse Verhüllung“ genannt, obgleich sie in Tat und Wahrheit einfach „muslimische Täuschung der Ungläubigen” bedeutet. Laut dem verbindlichen arabischen Text Al-Taqiyya fi Al-Islam ist „Taqiyya von grundsätzlicher Bedeutung im Islam. Fast jede islamische Sekte stimmt mit dieser Taktik überein und praktiziert sie. Wir können sogar so weit gehen und sagen, daß die Anwendung von Taqiyya im Islam ein allgemeiner Trend ist und daß die paar Splittergruppen, welche davon absehen vom Durchschnitt abweichen … Taqiyya ist in der heutigen Zeit weit verbreitet, speziell in der islamischen Politik.“ (Seite 7, englische Übersetzung R. Ibrahim)

Der persische Islamgelehrte Al Ghazzali (1059-1111), ein bis heute in höchstem ansehen der Ummah stehender Gelehrter, schrieb dazu schon vor 1000 Jahren:
„Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“

Al Ghazzali (1059-1111)
Und Ayatholla Chamenei sagte zur Pflicht des Täuschens im Islam :

“Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“

Ayatholla Chamenei in einer Ansprache des Jahres 2004 an seine Glaubensbrüder
Eine weitere Ausführung zur Taqiyya stammt aus der berühmten Exegese (Tafsir) von al-Tabari (†923), welche die standardisierte und autoritative Referenz für die gesamte muslimische Welt darstellt:

„Wenn ihr (Muslime) unter der Autorität der Ungläubigen steht und ihr Angst um euch habt, so verhaltet euch ihnen gegenüber mit eurer Zunge loyal, währenddessen ihr innere Feindschaft pflegen sollt.“

Exegese (Tafsir) von al-Tabari (†923)
Allah muß als Urheber des Konzeptes von taqiyya angesehen werden, denn er selber bezeichnet sich im Koran (jenem Buch, in welchen Allah seine Befehle an Moslems gab) ja als der “beste Listenschmied”. Wenn also der islamische Gott schon Listen schmiedet – um wie viel legitimer ist es dann für Gläubige, dies zu tun:

Was der Koran zur Pflicht des Täuschens von Ungläubigen sagt:

Sure 3, Vers 54: Und sie schmiedeten Listen, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste Listenschmied.

Sure 7, Vers 99: Und waren sie denn sicher vor der List Allahs? Aber sicher vor Allahs List sind (fühlen sich) nur die Verlorenen (die Ungläubigen).

Sure 8, Vers 30: Und gedenke, als die Ungläubigen wider dich Listen schmiedeten, um dich festzunehmen oder dich zu ermorden oder dich zu vertreiben. Und Listen schmiedeten sie, und Allah schmiedete Listen; und Allah ist der beste der Listenschmiede.

Sure 13, Vers 42: Und Listen schmiedeten schon die Früheren; Allahs aber ist die List allzumal. Er weiß, was jede Seele tut, und wahrlich, die Ungläubigen werden schon sehen, wem der Lohn der Wohnung sein wird.

Sure 27, Vers 50: Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.

Sure 52, Vers 42: Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.

Sure 86, Vers 15: Die Ungläubigen wenden eine List an.

Sure 86, Vers 16: Aber auch Ich wende eine List an.

Sure 86, Vers 17: Gewähre nun den Ungläubigen Aufschub, ein klein wenig Aufschub. (Übersetzung nach R. Paret)

Quelle: http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

Die Migrationswaffe ist eine Form der Tayiyya.
Von Wikipedia und den europäischen NWO-Apologeten wird der Begriff “Migrationswaffe” als angeblich “rechter” und “rassistischer” Kampfbegriff bezeichnet. Es gäbe diese Waffe nicht, so die Anheizer der Neuen Weltordnung. Kennen wir: Wenn ihre Strategien entdeckt worden sind, werden die Entdeckungen regelmäßig als “Verschwörungstheorien” abgetan und ihre Entdecker damit als leichtgläubige Trottel vorgeführt. Ein alter, aber immer noch sehr erfolgreicher Trick, um die Massen der freien Welt zu täuschen.

Doch in Wahrheit ist die Migrationswaffe die ultimative Vorgehensweise beim dritten und möglicherweise entscheidenden Angriff des Islam gegen die Festung Europa. Zwei Angriffe wurden abgewehrt: In Spanien wurden die Moslems nach 700jähriger Besetzung von einer Koalition spanisch-europäischer Heere im Jahr 1492 vertrieben. Und die 550jährige Besetzung Osteuropas war mit dem Zusammenbruch des Ottomanischen Reiches am Ende des Zweiten Weltkriegs ebenfalls Geschichte*. Mit den Grenzöffnungen Europas, durchgesetzt durch europäische Hochverräter und lange zuvor geplant in den Thinktanks der NWO, begann schließlich die dritte Angriffswelle des Islam gegen den “Goldenen Apfel”, wie Europa im Jargon der islamischen Gotteskrieger genannt wurde. Keiner war so erfolgreich wie der derzeitige,

* Hinweis: Der islamische Kolonialismus ist , was seine Zeitspanne und die Zahl der vom Islam übernommen Länder anbelangt, wesentlich umfangreicher und dauerte um Jahrhunderte länger als der vielbescholtene europäische Kolonialismus. Gleichwohl spielt er in der offiziellen Geschichtsschreibung und den Berichten der Medien so gut wie keine Rolle. Zufall?

Gab es 1945 noch etwa 600.000 Moslems in Europa (die meisten in den Küstenstädten des Mittelmeers und Abkömmlinge der einstigen Besatzer), so leben heute dank der massiven Unterstützung von NWO-Ländern wie Frankreich, England, Deutschland, Holland und vor allem dem linksversifften Schweden, annähernd 60 Millionen Moslems mitten in Europa: Zur Verdeutlichung: dies sind mehr Moslems, als der Islam an Gläubigen vor zweihundert Jahren (also auf dem Höhepunkt des osmanischen Weltreiches), weltweit an Gläubigen aufwies. Und bereits in 50 Jahren wird es erstmals in der Geschichte mehr Muslime als Christen geben, prophezeien US-Forscher. (Quelle)

“Fast ein Drittel aller Menschen bekennen sich heute zum christlichen Kreuz. Mit rund 2,26 Milliarden Anhängern ist das Christentum vor dem Islam (rund 1,57 Milliarden Gläubige) und dem Hinduismus (rund 900 Millionen) die am weitesten verbreitete Religion….

Von den erwarteten 9,3 Milliarden Menschen im Jahr 2050 werden dann 2,8 Milliarden Menschen muslimischen und 2,9 Milliarden christlichen Glaubens sein.

Die muslimische Weltbevölkerung wird bis dahin, gemessen an ihrer derzeitigen demografischen Dynamik, um 73 Prozent angewachsen sein, während die Christen – ähnlich wie die Weltbevölkerung insgesamt – um lediglich 35 Prozent angewachsen sein wird.“

Die Welt: “Muslime – Die Gewinner des demografischen Wandels”, 23.06.2015
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ndels.html
Erdogans Angriffskriege gegen Syrien und nun Griechenland sind ein klares Kriegsverbrechen nach den Statuten der UN

Für das Verbrechen “Angriffskrieg“ wurden fast alle deutschen Angeklagten im Nürnberger Kriegstribunal zum Tode verurteilt. Doch damals wie heute gilt ganz offensichtlich: Das Gleiche ist nicht Dasselbe. Angriffskriege von Siegern werden nämlich nie verfolgt. Damals klagte man Deutschland für seinen – von Polen mit zahlreichen antideutschen Pogromen provozierten – Angriff gegen Polen an. Doch nicht Russland, das bekanntlich Ost-Polen kurz danach besetzte. Und auch für seine Angriffskriege gegen Estland, Lettland, Litauen und Finnland würde Russland nicht belangt. Warum? Weil all das schon vorher von den Kriegstreibern Churchill und Roosevelt genauso einkalkuliert worden war.

So sind auch Erdogans Angriffskriege mit Sicherheit von den USA und der EU im Vorfeld gebilligt worden. Man will, bevor der Widerstand in Europa unkontrollierbar wird, für unwiderrufliche Verhältnisse sorgen.

Die Akteure und Strategien der neuen Masseninvasion 2020
Es sind die üblichen Akteure, die hinter diesem Coup der zweiten Masseninvasion nach 2015 stehen: Steinmeier, Lindner, Merkel, Erdogan, Kirchen, Grüne, SPD, Linkspartei, CDU, Medien. Es ist das gesamte linkspolitische Abschaffungskartell, bestens organisiert, vernetzt und von Rekordeinnahme durch deutsche Steuerzahler finanziell so gut ausgestattet, dass sie mit diesem Geld, wenn sie nur wollten, fast alle sozialen und infrastrukturellen Probleme Deutschlands mit einem Schlag lösen könnte – wenn sie endlich die grenzen für immer schließen würden. Was natürlich nicht geschehen wird.

Denn die Agenda der Bundesregierung und ihrer Zuträger ist die Agenda der Neuen Weltordnung, die von einem der weltführenden Experten für Judaismus. Dr. Henry Makow, auch als “Talmudische Weltordnung” genannt wird. Und der NWO-Kritiker Anders B. Laursen sagt:

„Die NWO ist eine altertümliche jüdisch-rabbinische Idee… Das Hauptanliegen der NWO ist es, die Lehre Christi zu beseitigen…“

Zitat von NWO-Kritiker Anders B. Laursen

The American Hebrew schrieb auf dem Höhepunkt der russischen Revolution am 10. Sept. 1920 wie folgt:

“Die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung… Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.”

The American Hebrew, 10. Sept. 1920
Die hinter der NWO stehenden Kräfte sind mächtiger als jeder Einzelstaat dieser Welt, selbst die USA mit einbezogen. Und sie zahlen ihre gekauften Verräter mit purem Gold.

Allein am Beispiel der Person Lindner (FDP) sieht man schnell, welche mächtige Organisationen hinter diesen scheinbar unbedeutenden Politikern stehen, wovon die deutsche Bevölkerung nicht den Schimmer einer Ahnung hat:

Christian Lindner dient dem Walther Rathenau Institut – Stiftung für internationale Politik als Vorstandsmitglied.

Rathenau war ein jüdischer Industrieller und Politiker. Er war Hochgradfreimaurer und Leiter der Firma AEG). Das Institut hatte 2008 der jüdische Bankier Michael Gotthelf zur Erinnerung an den jüdischen Industriellen Walther Rathenau gegründet. Rathenau – Mitbegründer der Deutschen Demokratischen Partei (DDP) und zeitweise Mitglied der deutschen Reichsregierung – war vom Komitee der 300 beauftragt worden, den Sozialismus nach Deutschland zu importieren.

Lindner ist ebenfalls Mitglied der Atlantik-Brücke, eines transatlantischen Netzwerks, aus dem politisches Personal der BRD rekrutiert wird, welches die Vorgaben und Interessen der Eliten der Vereinigten Staaten von Amerika über den Atlantik hinweg in BRD-Politik umsetzt.

Des weiteren ist er Beisitzer der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. (seit 2012), dem deutschen Zweig der Atlantic Treaty Association. Diese sieht ihre Aufgabe darin, sich für die Politik der NATO, einschließlich ihrer Ausdehnung, einzusetzen.

Im Jahr 2013 wurde Lindner zu einer Zusammenkunft der Bilderberger eingeladen.

“Ankerkinder” als alte und neue Strategie


Es wurden schon Flüchtlinge als “Kinder” eingestuft,
denen längst ein Vollbart wuchs….
Mit dem Appell an das Mitgefühl der deutschen gegenüber den vom Westen selbstproduzierten “Kriegsflüchtlingen” (diese gäbe es ohne die Angriffskriege der USA im Nahen Osten nicht) missbrauchte Merkel die Herzen und Unterstützung der Deutschen während der ersten Invasionswelle 2015. Diese Taktik wurde inzwischen weitgehend erkannt. Nun greift man noch tiefer in die emotionale Erpressungskiste: Es geht darum, wenigstens die Kinder der “Flüchtlinge” zu retten, so die Grünen, die Kirchen und der übliche Rest des Masseninvasions-Kartells in Deutschland. Was sie verschweigen: Die Rettung dieser Kinder als Ankerkinder garantiert später, wenn sich die ersten Wogen geglättet haben, den Zuzug ihrer gesamten Familienclans. Worüber die Medien selbstverständlich kein Wort verlieren. Die Ankerkinder sind ein neuer hinterhältiger Betrug der Herrschenden bei ihrer Politik des Völkermords an ihren eigenen Bevölkerungen.
Dateianhang:
Fake-Flüchtlingskind.jpg
Fake-Flüchtlingskind.jpg [ 59.99 KiB | 13-mal betrachtet ]

Abwehrmaßnahmen
Die Methoden griechischer Bauern, den Korridor der eindringenden Moslems mit Gülle von Schweinen zu tränken, hat sich kurzfristig zwar bewährt. Wird aber mittelfristig nichts bewirken.

Italienischer Bürgermeister verpflichtet “Refugees Welcome”Klatscher zur Aufnahme von Flüchtlingen in den eigenen vier Wänden

Der Bürgermeister der Gemeinde Inzago, Andrea Fumagalli, hat die Namen der Teilnehmer einer Demonstration für mehr Flüchtlinge feststellen lassen und lädt diese ein, im Rathaus ein Dokument zu unterschreiben, welches die Teilnehmer dazu verpflichtet, die von ihnen eingeforderten Flüchtlinge bei sich zu Hause aufzunehmen. (Quelle) Damit geht der erste Bürgermeister den einzig richtigen Weg. Er verpflichtet diejenigen, die mehr Migration, offene Grenzen und unkontrollierte Einwanderung fordern, die Konsequenzen ihrer Forderungen selbst zu tragen, also mit gutem Beispiel voranzugehen. Das trifft die “No Nation! No Border” Refugees welcome”-Rufer direkt in’s Mark.

Auch der Vorstoß dieses tapferen Bürgermeisters – so intelligent er auch ist – wird nicht viel bewirken. Denn nur mit Gewalt (Volksaufstand, Militärputsch) kann der Untergang Europas noch verhindert werden. Zu beiden greifen bedrohte allerdings Völker fast nie. Was die Herrschenden nur zu gut wissen. Ausnahmen (wie unter Ceausecu) bestätigen nur die Regel.



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Deutschlands Wandel von einer Demokratie zur Diktatur: Analyse eines deutschen Physikers zur Politik Merkels

Dateianhang:
Mit-Merkel-in-15-Jahren-von-einer-Demokratie-in-die-Diktatur.jpg
Mit-Merkel-in-15-Jahren-von-einer-Demokratie-in-die-Diktatur.jpg [ 63.61 KiB | 13-mal betrachtet ]


Merkel transformierte Deutschland in 15 Jahren von einer Demokratie zur bolschewistischen Diktatur
Da sämtliche Medien, einschließlich der Alternativmedien, derzeit voll sind mit dem Staatsputsch Merkels in Thüringen (der von der Merkelmedien natürlich wahrheitswidrig als Staatsstreich der AfD dargestellt wird) mache ich erstmal Pause mit der Berichterstattung zum Thüringen-Skandal, der mehr als alles andere offenbart hat, dass Helmut Kohl mit Angela Merkel eine lupenreine Bolschewistin (mehr dazu im Folgeartikel) in sein Kabinett geholt hatte – mit den bekannten fatalen Konsequenzen für unser Land.

Anstelle dessen bringe ich hier eine Email eines deutschen Physikers an mich, dessen Namen ich – unfasslich genug – aus nicht näher zu erklärenden Gründen geheimhalten muss.

Physikern wird nicht zu Unrecht nachgesagt, dass sie über einen messerscharfen Verstand und eine brillante Analysefähigkeit verfügen. Dass Merkel keine Physikerin nach westlichem Standard ist, sondern dass ihre Doktorarbeit in keinem Punkt den üblichen Standards, die an eine Promovierung gelegt werden, genügen (Merkel hält nicht ohne Grund ihre “Doktorarbeit” unter Verschluss: Englische Universitäten, die Einblick in ihre Doktorarbeit hatten, bezeichneten sie als “desaströs”), dass in der DDR Promotionen weniger nach wissenschaftlichen, sondern nach ideologischen Gründen vergeben wurden (an der Promotion erkannten die DDR-Gesinnungsschnüffler, dass es “einer von ihnen” war), das soll hier nur nebenbei erwähnt werden.

Jedenfalls hat die vorliegende, vorzügliche und messerscharfe Analyse der Ist-Situation des deutschen Physikers meine aufrichtige Anerkennung. Dass dieser Physiker, der als Gymnasiallehrer arbeitet, eine solche Analyse bringt zeigt, dass noch nicht der gesamte Lehrkörper Deutschlands von Rotgrün vereinnahmt werden konnte. In seinen klaren Ausführungen erkenne ich die hohe Qualität meiner ehemaligen Gymnasiallehrer vor 50 Jahren.

Um hier einen weitverbreiteten Irrtum vorzubeugen:

Das Studium der Physik zwischen Staatsexamenskandidaten und (früheren) Diplomanwärtern unterscheidet sich qualitativ in nichts: Im Gegenteil: Die Prüfungen für Staatsexamens-Physiker sind meist ungleich schwieriger als jene für Diplomphysiker: Denn Physik-Diplomanwärter erhielten Fragen, die zum Lehrgegenstand nur jener singulären Universität gehörten, an der sie ihr Diplom ablegen. Diplomanden kennen daher im großen und ganzen die Fragen, die auf sie zukommen werden – auch wenn diese schwer genug sind und von den meisten Durchschnitts-Menschen intellektuell nicht bewältigbar sind, selbst wenn sie jede denkbare Unterstützung bekämen. Während Staatsexamens-Kandidaten Fragen aus allen Unis des betreffenden Bundeslandes erhalten, an dem sie studieren. Das heißt im Klartext: Die Fülle der Fragen und Thematiken war für Staatsexaministen unberechenbar.

Genug der Worte: Lesen Sie hier die kurze, aber prägnante Ist-Analyse eines jener deutschen Geister, von denen die Welt bis noch vor wenigen Jahren die Metapher prägte: “Deutschland, das Land der Dichter und Denker.”


Deutschlands Wandel von einer Demokratie zur Diktatur:

Analyse eines deutschen Physikers

Bei all dem systematischen und zersetzenden Dauerbeschuss, dem Deutsche seitens der Medien zu ihrer angeblichen historisch beispiellosen Schuld ausgesetzt sind – wie Bundespräsident Steinmeier letzte Woche wahrheitswidrig vor der Knesset erneut bekräftigte – muss auch vom deutschen Widerstand mit einem Dauerbeschuss reagiert werden, in welchem die abgrundtiefe Verlogenheit der Deutschenhasser entlarvt wird.

Wir dürfen keinen Millimeter mehr zurückweichen und müssen das dem politischen Feind leichtfertig überlassene Monopol der einseitigen Geschichtsinterpretation zurückerobern. Dies kann nicht durch seltene Artikel oder wenige Bücher geschehen, die, auch wenn sie nobelpreiswürdig geschrieben wären, nichts bewirken würden. Denn der Mensch ändert seine ihm eingeimpftem Grundüberzeugungen nur durch wiederholtes und unablässiges Entgegenhalten der Wahrheit. Niemand weiß dies besser als die Lügenpresse, die ihre Macht ausschließlich durch ihr unentwegtes wiederholen ihrer Lügen bezieht.

Schleichender Totalabriss unserer Gesellschaft

Meiner Meinung müssen wir in unserem Land, genauso wie die Menschen in anderen Ländern, Zeugen sein eines schleichenden, sich beschleunigenden Totalabrisses auf fast allen Ebenen des gesellschaftlichen Lebens bei gleichzeitiger, stetiger Zunahme jeglicher Form von politischer Correctness, mündend in immer perfidere Formen von Repression.

Dieser schleichende Prozess läuft beständig seit 1968, dem offiziellen Startschuss und dem Umschalten von realer Wirtschaft zur Fiat-Wirtschaft ab ca. 1985. Seitdem wurde auch zeitgleich umgestellt von ehrlich auf kriminell in allen Bereichen des Wirtschaftslebens und aller öffentlichen gesellschaftlichen Bereiche – inklusive des Kunstbetriebs und des Musikbetriebs (ich war gut 40 Jahre hier Aktiv und weiß, wovon ich spreche).

Die Wiedervereinigungs-Charade

Die Wiedervereinigungs-Charade 1989-90 war der vorläufige Höhepunkt. Der Hebel wurde gleichzeitig (nach ausgiebiger gemeinsamer Vorbereitung) von Der UDSSR UND der USA umgelegt. Da selbst der damalige Chef der Deutschen Bank, Herr Herrhausen und ein anderer hoher Vertreter, der anfänglich die Treuhand leitete – Herr Rohwedder – neben fundierten Fachwissen in ihrem Bereich auch noch ein Gewissen hatten (heute undenkbar), mussten sie beseitigt werden. Dazu bediente man sich der alten Gladio-Connection und schuf “RAF-III”, die dann die absolut professionell ausgeführten Exekutionen vornahmen. Bei der Treuhand schuf danach als altes Mitglied des schwarzen Adels Birgit Breuel wieder Ordnung, indem sie die DDR ihrer wirtschaftlichen Substanz beraubte, dem deutschen Volk wurde als Gegenwert ihr Geld und ihrer möglichen Souveränität geraubt, so war doch alles gerecht verteilt.

Systematische Säuberungen der zentralen Machtpositionen des Staates

Zu diesem nicht zufällig, sondern gesteuertem Prozess in der westlichen Welt, nicht nur bei uns, gesellte sich die systematische Zerstörung des Bildungssystems (ich habe nach 25 Jahren als Gymnasiallehrer in M,PHY,INF soweit dagegen gehalten, wie es mir in meinem Arbeitsumfeld möglich war durch Fachleitung Mathematik und Physik und Kollegenanleitung und Fortbildung in der Schule, Arbeit in der Lehrplankommission Mathematik, Physik und vielen anderen Aktivitäten, in deren Ausführung ich merkte, daß ich zunehmend mehr allein dastand. Selbstverständlich hatte ich in Hamburg auch die Gewerkschaft gegen mich. Und schließlich habe ich gekündigt nach mehreren Zwangsversetzungen an andere, peripher gelegene Schulen.

Das Universitätssystem wurde per EU-Zwang anglisiert (Bologna-Prozess), die universitären Inhalte, wie vorher schon die schulischen wegrasiert – Stück für Stück in guter alter Fabian-Manier.

Die Sicherheitskräfte Polizei und Militär wurden langfristig geändert und gegendert. Durch systematische Umerziehung und Umschulungen (leider den meisten nicht bekannt: guckt mal bei UK Column nach und sucht nach “Common Purpose” – gesponsert von der Deutschen Bank und Bosch). Man mußte im gesamten Behördenwesen aus menschlichen Mitarbeitern, gleichgültige und kalte Diener ihrer Herren machen. Dies ist der größte Coup, der ihnen gelungen ist, ohne daß es jemand mitbekommen hat. Mit entmannter und völlig kontrollierter Polizei und nur noch lächerlich zu nennendem Militär wurde die Möglichkeit für inneren Putsch frühzeitig minimiert. Interessant ist (möge sich bitte jeder selbst fragen), daß zwar UNSER Militär verhunzt wurde und korrumpiert, wie alles, aber gleichzeitig deutsche Waffen massenweise und beständig gekauft werden (denkt z.B. an die 6 U-Boote für Israel). Merkt Ihr, daß hier etwas nicht so recht zusammen passt? Soll es auch nicht, nur bitte nicht stören.

Und erneut zeigt es sich, dass die Justiz korrupt ist und den Herrschenden dient

Über die Justiz muß ich kein weiteres Wort verlieren, denn hier war fast keine Arbeit nötig. So wie die Gesetzeslage sich über die Jahrzehnte entwickelte, hat sich auch deren Hüter-Orden entwickelt – zum korruptesten und rachsüchtigsten Zweig unserer Gesellschaft. Dieser Prozess spiegelt eins zu eins das uns geschickt verborgene Unrechtssystem, das der ganzen Staats-Charade seit 70 Jahren zugrunde liegt.

Ausblutung des Sozialsystems

Die sozialen Bereiche wurden gesäubert, die Gewerkschaften – traditionsgemäß immer schon an der kurzen Leine der Jesuiten (wie auch ein Großteil der deutschen Politik), wurden an die Kandare genommen und sind heute zu einem großen Unternehmen geworden, das Arbeitslosen vormacht, sie durch Umschulung oder Fortbildung wieder in Arbeit bringen zu wollen und dabei augenblicklich einen Jahresumsatz von 9.5 Mrd. Euro macht.

Aus bekannten Wohlfahrtseinrichtungen (Arbeiterwohlfahrt, Caritas, …) wurden Ausführende und gleichzeitig Sklaven der zuletzt immer größer werdenden Flüchtlingsindustrie gemacht, alle Mitarbeiter hängen an diesem “Seil”. Was werden sie wohl sagen, wenn dies zurückgefahren wird? Da die sogenannten christlichen Kirchen nach ca 1500 Jahren Perversion und Verwesung am lebendigen Leibe – spirituell wie auch religiös – zu dem jetzigen Zustand entwickelt haben, sind sie (nicht nur als vornehmlich Teilhabende, sondern vielmehr als ursächlich Steuernde) tief in diesem völlig korruptem Sumpf, den wir fälschlicherweise als Gutmenschtum bezeichnen, verwickelt und steuern diesen Prozess.

Für alle hier, die mir jetzt das Schweden-Video zeigen möchten mit der berühmten Rabbiner-Frau, sei gesagt: Die sind in leitenden Positionen dieses Prozesses, der immer noch anhält, sie leiten und lenken ihn aber nicht, auch wenn einige es auch gerne möchten. Sie waren und sind immer nur die eifrigen Handlanger, es gibt schlicht keine besseren.

Was hat sich seit Adolf nicht geändert (nur ein paar wesentliche Dinge):

1. Politisch gesteuerte Justiz (wir hätten sonst keine Kinderficker mehr in öffentlichen Ämtern, sondern im Knast – siehe Jürgen Roth, der Sachsensumpf).

2. Die Beibehaltung des Konkordats (ein Wink mit dem Zaunpfahl, wer in den AH-Coup von Anfang an verwickelt war). Da fast keiner weiß, was damit gemeint ist, klappt das auch so gut (wir hätten sonst keine Kinderficker mehr in Kirchenämtern, müssten keine Schuld und Sühne Steuer bezahlen und die Kirchenunternehmen müssten wie alle anderen ehrbar betteln gehen).

3. Die GEZ. Ich werde das hier nicht erklären. Nur soviel: Es gab Zeiten, da hat der gute Udo Jürgens alleine die Inhalte der Vorstandssitzungen bestimmt, aufgrund seines Umsatzes.

Systematische De-Industralisierung und Entwissenschaftlichung Deutschlands

Stellt Euch bitte einmal vor, man hat uns ca. 100 Jahre von wirklichem “Fortschritt” systematisch abgeschnitten. Lasst dies als “Hypothese” einmal ganz tief sinken und denkt mal ein wenig “Out of the Box”.

Jetzt stellt Euch dazu noch einmal vor, das dies bisher auch leidlich geklappt hat. Wenn einer zuweit vorpreschte hat man ihn wieder eingefangen, indem man dem jeweiligen Antagonisten (Feindstaat, Feindsystem) über “Botschafter” entsprechendes ausgleichendes Wissen zukommen ließ. Die Botschafter waren und sind übrigens immer die prinzipiell Gleichen.

Und zum Schluß stellt Euch bitte noch vor (auch nur als Hypothese), daß alles vorher Gesagte parallel dazu sowieso schon lange lief, bis ein und dann mehrere Akteure ausstiegen. Das Ausgleichsspiel lief auch nicht mehr, sie waren mittlerweile selbst so weit entwickelt, daß sie diese fleissigen Spione nicht mehr brauchten.

NWO: Keine Verschwörungstheorie. Sondern eine reale Verschwörung

Könnte es sein, daß all dies keine wilde Hypothese ist, sondern die jetzige Situation recht gut beschreibt? Ich könnte zumindest zur Verdeutlichung – ich möchte nicht von Untermauerung sprechen – unzählige Beispiele nennen (so z.B. . Bredon O’Connell: The Talpiot-Progam).

Die Wissenshalde, die unser vorenthalten wurde, wird sich über uns alle in Zukunft entladen. Das wird viele Miliardäre zu Bettlern machen, ganze Machtstrukturen werden zerfallen.

Glaubt jemand wirklich, daß wir allein diesen Prozess durchmachen werden? Ich sage ganz deutlich und klar: Nein!

Was das für ihr schönes NWO-Konzept und vieles mehr bedeuten wird, sollte sich jeder einmal ruhig durchdenken. Deutschland mit seinem 100 jährigen Betrug von außen war auch deshalb so verhaßt, weil es sich an einige der oben genannten “Prinzipien” nicht gehalten hat, inklusive einiger ökonomischer. Jetzt ist die Situation anders:

Weder Russland noch China und zunehmend andere Länder wollen sich zu Sklaven degradieren lassen. Rußland braucht ca. 8% der US-Resourcen, um viel bessere Waffen produzieren zu können, andere werden folgen. Dies ist die nötige Machtbasis, um widerstehen zu können. Krieg geht schon lange nicht mehr.

Der gesamte Westen hat sich mit dieser Fortschritt-Verhinderung selbst ins Bein geschossen, sie stehen unter absolutem Zugzwang. Trump ist Ausdruck dieser Entwicklung in den USA, mehr nicht. Es wird spannend!
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Staatsputsch: Merkel erzwingt Neuwahlen in Thüringen

Dateianhang:
In-15-Jahren-machte-Merkel-aus-Deutschland-eine-DDR2.0.jpg
In-15-Jahren-machte-Merkel-aus-Deutschland-eine-DDR2.0.jpg [ 74.41 KiB | 13-mal betrachtet ]


Merkel wird immer mehr zu jener Person, die sie immer schon war: Eine demokratiefeindliche Stalinistin
Je länger Angela Merkel im Amt als Bundeskanzlerin ist, desto stärker streift sie ihren Schafspelz ab und desto sichtbarer kommt ihr wahres, stalinistisches Gesicht zum Vorschein. Mit ihrer Forderung einer Neuwahl wegen der “Duldung” einer Minderheitsregierung durch die AFD beweist Merkel erneut, dass sie das typische Verständnis einer Hardcore-Kommunistin zur Demokratie hat:

Für Linke ist Demokratie dann gegeben, wenn das Ergebnis passt.

Übertragen auf das längst neobolschewistisch gewordene Merkel-Deutschland heißt das: Demokratie ist dann, wenn das Ergebnis Merkel passt.

Da, wo sie noch nicht das absolute Sagen haben, lassen Linke so oft wählen, bis das Ergebnis Ihren Vorstellungen entspricht.

Dort, wo Linke aber die absolute Macht haben, ist eine Neuwahl nicht mehr notwendig. Denn sie gehen nach dem Motto Stalins vor, demzufolge es nicht darum geht, wie gewählt wird, sondern wie ausgezählt wird. Wahlfälschungen waren und sind in sozialistischen “Arbeiter und Bauernparadiesen“ nicht die Ausnahme, sondern Standard.

Merkel nannte die Wahl des FDP-Ministerpräsidenten mit Duldung der AFD in Thüringen einen unverzeihlichen Fehler. Das einzige Unverzeihliche daran ist diese Bemerkung von Merkel. Es wird Zeit, dass sich die Deutschen dieser antidemokratischen, den Völkermord an den Deutschen betreibende Stalinistin und Stasi-Mitarbeiterin Angela Merkel als politische Person ein für allemal entledigen. So oder so.

Jedenfalls hat Merkel mit ihrer faschistoiden Einmischung in eine demokratische Wahl weiteren Deutschen die Augen geöffnet. Es könnte zu ihrem persönlichen Gau führen. Könnten, wohlgemerkt. Denn bislang hat Merkel alle ihre Gaus dank des faktischen linken deep state schadlos überstandenen.

Konzertierte Aktion des linkspolitischen Establishments gegen die thüringische Minderheitsregierung
Was nach der Wahl des thüringischen Ministerpräsidenten wegen dessen AfD-Unterstützung folgte, war bis dato undenkbar und offenbart erneut, dass das Merkelsystem – und nicht die sich nach demokratischen Regeln vollzogene Minderheitsregierung in Thüringen – der wahre Feind der Demokratie geworden ist.

Gestandene Männer wie der 24-Stunden-Ministerpräsident Kemmerich wurden mit einer bis da unbekannten konzertierten Aktion des gesamten Links-Deutschland derartig unter Druck gesetzt, dass er nach nur 24 Stunden einbrach: Morddrohungen gegen ihn, persönliche “Gespräche” mit seinen “Parteifreunden”, massive Attacken der vereinten Merkel-Presse – aber vor allem die Angst um seine sechs Kinder, die ihre Schule dank der unsäglichen Hasskampagnen, die ihm entgegenschlugen, nur unter Polizeischutz besuchen können, hatten Kemmerich nur noch die “Wahl” gegeben, abzutreten, oder das Leben eines politischen Gesetzlosen mit täglicher Gefahr, von fanatisierten Linken ermordet zu werden, zu führen.

Eine Scheinwahl, die wohl jeder von uns so getroffen hätte, wie Kemmerich es tat: Er zog sich zurück, um seine Familie zu beschützen. Auch hier zeigt sich erneut eine auffallende Parallelität der Linken mit den Gepflogenheiten des Islam, den sie so massiv unterstützen: Politik wird, wenn es nicht nach ihrem Gusto geht, dann eben mit nackter Gewalt durchgesetzt.

Und wieder einmal bewies der aktuelle Bundespräsident Steinmeier, dass er eine führende Rolle bei der verfassungswidrigen Umgestaltung Deutschlands in einen Vielvölkerstaat hat und dass er, neben Merkel, der derzeit wichtigste Spalter in Deutschland ist. Bei einem „Heimatabend“ in Berlin im Schloss Bellevue, seinem Amtssitz, bei dem erneut ausschließlich nichtdeutsche Künstler (mit “Migrationshintergrund”) auftraten, sagte Steinmeier:

„Ich erwarte (…), dass gewählte Parlamentarier, 75 Jahre nach Ende des NS-Regimes, ihre besondere Verantwortung für unsere Demokratie und eine menschenwürdige Gesellschaft wahrnehmen…

Wie sollte es nicht, wenn das Gift des Nationalismus wieder in unsere Debatten einzusickern beginnt, wenn völkisches Denken wieder salonfähig wird, wenn der demokratische Konsens gegen Antidemokraten brüchig wird“

https://www.extratipp.com/politik/thuer ... cmp=defrss
Eine geradezu absurde Einstellung Steinmeiers zur AfD, wenn er diese implizit mit der NSDAP vergleicht. Doch das ist die offenkundige Linie des politischen Establishments, der auch Charlotte Knobloch, eine enge Freundin Merkels, immer wieder folgt: AfD und NSDAP seien politische Brüder im Geiste.

Beweise haben sie keine. Allein die mantraartige Wiederholung dieser wahrheitswidrigen Denunziation der einzigen Partei, die den Widerstand der Deutschen gegen ihre von Berlin aus betriebene Abschaffung vertritt, genügt vollauf: Und wirkt, wie wir angesichts des blanken Hasses, der nun sogar den sechs Kindern Kemmerichs entgegenschlägt, feststellen dürfen.

Womit die beiden bedeutendsten Staatsposten mit ausgewiesenen Deutschenfeinden besetzt sind.
Erinnern wir uns: Bei seiner letzten Rede vor dem Knesset verzichtete Steinmeier demonstrativ darauf, diese in der deutschen “Tätersprache” vorzutragen und las sie daher auf Englisch ab.

Neben dem legendären Wegwurf der deutschen Flagge im Jahre 2010 durch Merkel, die sie einem Abgeordneten, der mit ihr auf der Bühne stand, entriss und angewidert entsorgte (s.Kurzvideo unten), war diese aus den oben genannten Gründen (“Tätersprache”) in englisch gehaltene Rede Steinmeiers zehn Jahre nach dem Flaggenskandal damit die zweite bedeutende, von den beiden führenden politischen Repräsentanten Deutschlands durchgeführte Demonstration des ausgeprägten Deutschenhasses auf Seiten des linkspolitischen Establishments, das sowohl Merkel als auch Steinmeier für ihre politischen Stellungen auf ewig disqualifiziert.


Merkel warf (2010) schon angewidert deutsche Flagge weg
Videodauer: 17 Sekunden, Quelle

Man beachte ihren angewiderten Gesichtsausdruck.
Merkel kann uns Deutsche nicht leiden,
Schäuble kann uns nicht leiden,
Steinmaier kann uns nicht leiden..
Der ganze Bundestag (außer AfD) kann uns nicht leiden.
Warum zum Teufel jagen wir diese Raubritter nicht aus unserem Land?
Merkel hat sich mit dem demonstrativen Wegwurf der deutschen Flagge im übrigen des Straftatbestands “Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole” (§ 90a STGB) schuldig gemacht, wofür sie mit bis zu fünf Jahren hätte Haft bestraft werden müssen. Hier dieser Paragraph in seinem ganzen Wortlaut:

Da mutet es wie eine politische Kafkaeske an, dass ausgerechnet die deutschenhassende Bundesregierung in Zukunft EU-Kritiker strafrechtlich verfolgen lassen will. Im Zentrum des bereits fertigen Gesetzesvorschlags steht im Übrigen – absurd genug – explizit die zwingende Strafe bei Verbrennen, Verächtlichmachung oder Zerstören der EU-Flagge. (s.hier: “Weiterer Angriff auf die Meinungsfreiheit: Bundesregierung will EU-Kritiker strafrechtlich verfolgen lassen“). Zynischer gehts nicht mehr – und auch dieser Gesetzesentwurf beweist, dass Gesetze längst nur noch für jene gelten, die sich der Politik der Staatsratsvorsitzenden der Neu-SED (Tarnbegriff: “Große Koalition”) verweigern.

Wer wissen will, warum weder Merkel noch Steinmeier, und im übrigen auch nicht der Herausgeber der Zeit, Josef Joffe, für seinen öffentlichen Aufruf im ARD zu Mord an Trump etwas zu befürchten haben, möge sich im Artikel “Warum Merkel immer wieder davonkommt: Die tödlichen Fehler der deutschen Gesetzgebung“ erkundigen. Dort wird er mit Sicherheit fündig.

Selbst Israel mischte sich in den thüringischen Wahlausgang ein und setzte das politische Deutschland unter massiven Druck

Ja, es gab Anrufe aus Israel – so schilderte es gestern eine ARD-Korrespondentin in Erfurt. Israel schaltet sich also in die Thüringer Landtagswahl ein! So viel zur Souveränität Deutschlands – und so viel zur bekannten, aber völlig totgeschwiegenen Dominierung der deutschen Innen- und Außenpolitik durch Zionisten aus aller Welt.

Das, was wir gegenwärtig erleben, ist der Abgesang der Restedemokratie Deutschlands. Wer oder was gewählt wird, bestimmt eine selbstherrliche Kanzlerin, die allein definiert, wie eine Wahl auszugehen hat oder nicht.

Nun, ganz allein ist sie nicht. An ihrer Seite stehen die rotgrünen Parteien, die nicht minder rotgrünen Medien, der kleine, aber (all)mächtige “Zentralrat der Juden” (Charlottes Knoblochs Hasstiraden gegen die AfD sind Legende), der Kemmerichs Wahl als „Schlüsselmoment“, „Präzedenzfall“, „Tabu-“ oder „Dammbruch“ bezeichnet und völlig wahrheitswidrig als erste Kooperation bürgerlicher Parteien mit Rechtsextremen seit der Weimarer Republik eingeschätzt hat. Und, man fasst es nicht: Auch Israel mischt sich massiv in eine innere Angelegenheit Deutschlands ein:.

Die Rolle des FDP-Chefs Christian Lindner beim Staatsputsch in Thüringen
Warum FDP-Chef Lindner den Kurzzeit-Ministerpräsidenten Kemmerich (FDP) ebenfalls massiv dahingehend bearbeitete, zurückzutreten, wird dann klar, wenn man weiß, in welchen weitverzweigten Netzwerken Lindner tätig ist:

Hinweis: Muss nicht gelesen werden. Daher in Minischrift. Ist nur für besonders Interessierte interessant.

Lindners Mitgliedschaften in jüdischen und transatlantischen Netzwerken

– Christian Lindner dient dem Walther Rathenau Institut – Stiftung für internationale Politik als Vorstandsmitglied. Das Institut hatte 2008 der jüdische Bankier Michael Gotthelf zur Erinnerung an den jüdischen Industriellen Walther Rathenau gegründet.

– Lindner ist Mitglied der Atlantik-Brücke, eines transatlantischen Netzwerks, aus dem politisches Personal der BRD rekrutiert wird, welches die Vorgaben und Interessen der Eliten der Vereinigten Staaten von Amerika über den Atlantik hinweg in BRD-Politik umsetzt.

– Des weiteren ist er Beisitzer der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V. (seit 2012), dem deutschen Zweig der Atlantic Treaty Association. Diese sieht ihre Aufgabe darin, sich für die Politik der NATO, einschließlich ihrer Ausdehnung, einzusetzen. Im Jahr 2013 wurde Lindner zu einer Zusammenkunft der Bilderberger eingeladen.

Lindners sonstige Mitgliedschaften:

– Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e. V.,
– Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V.,
– Deutscher Sportfahrerkreis e. V.,
– Deutscher Kinderschutzbund Wermelskirchen e. V.
– Kuratoriumsmitglied der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit,
– Kuratoriumsmitglied des Fördervereins Nordrhein-Westfalen-Stiftung
– Kuratoriumsmitglied Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege e.V.,
– Botschafter des Kinderhospiz Regenbogenland (seit 2009),
– Bundesvorsitzender der FDP,
– Deutsche Vereinigung für Parlamentsfragen e.V. (Mitglied), Landtag NRW
– Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW)
– ZDF-Fernsehrat (Mitglied im Fernsehrat seit 13. Januar 2014)

FDP-Chef Lindner: Wie die Grünen oder die SPD an vorderster Stelle gegen die AfD und für die Massenmigration

Lindner ist, wie alle Politiker der BRD-Blockparteien, gegen patriotische Parteien und patriotische politische Organisationen. So machte er spätestens seit Anfang 2015 gegen die islamkritische PEGIDA-Bewegung mobil. Seine Partei beschloß zwischenzeitlich auch einen Abgrenzungsbeschluß zu PEGIDA, der in erster Linie dazu eingesetzt wird, Parteirebellen – wie beispielsweise Frank Schäffler – zu „disziplinieren“. Während sich Lindner 2016 für die Bild-Zeitung mit einem „Refugees-welcome“-Schild ablichten ließ, scheint die FDP mittlerweile das AfD-Programm kopiert zu haben. So gab Lindner kurz vor der Bundestagswahl 2017 vor, „Kriegsflüchtlinge“ zurückschicken zu wollen. *

* FDP-Chef Lindner als „Gesinnungsakrobat“ unterwegs, Die Freie Welt, 15. September 2017

Merkel hat das Land gespalten wie kein Politiker zuvor
Der Riß, den Merkel mit ihrer wahnsinnigen Politik der Massenimmigration – den sie völlig wahrheitswidrig als humanitäre Maßnahme gegenüber Kriegs-Flüchtlingen verkauft, die es ohne sie und die Kriege der NWO-Mächte (NATO unter der Führung der USA) gar nicht geben würde – hat eine Riß quer durch alle Gesellschaftsschichten produziert, der selbst durch Familien und langjährige Freundschaften geht:

Undenkbar vor Merkel war etwa, dass sich Altparteien-Parlamentarier weigern, dieselben Toiletten zu nutzen wie AfD-Abgeordnete.
Undenkbar, dass es Regierungs-Apps gibt, auf denen man anonym seine Freunde, Nachbarn und Berufskollegen denunzieren darf, wenn diese sich z.B. positiv über die AfD äußerten oder die Politik Merkels kritisieren.
Undenkbar ferner, dass Kemmerichs Kinder nur noch unter Polizeischutz die Schule besuchen können.
Unfassbar, dass ein gewählter Ministerpräsident und seine Familie seit seiner MP-Wahl unter Drohanrufen zu leiden haben.
Was die NWO-Medien natürlich weitestgehend verschweigen. Hätte Kemmerich diese Umstände übrigens als Rücktrittsgrund öffentlich gemacht, wäre dies wie eine Bombe eingeschlagen. Warum er das nicht tat, wird wohl auf immer sein Geheimnis bleiben.

Die Stasi hat längst Einzug gehalten in Gesamtdeutschland – nur wird sie noch nicht beim Namen genannt.
Die Mauermörderpartei SED (Tarnbegriff “Linkspartei”) verlor nach der demokratischen Abwahl ihres Ministerpräsidenten Ramelow jede Contenance: Es scheppert an allen Ecken und Enden, die Masken fallen. Das linkspolitische Establishment – zutiefst deutschenfeindlich und sozialistisch bis zum Anschlag – schafft nun DDR-Verhältnisse, um die AfD fernzuhalten. Jouwatch schreibt treffend dazu:

Fatale Konsequenzen nicht zu Ende gedacht

“Was das in letzter Konsequenz bedeutet, das scheinen die Saubermänner der „integeren“ Demokraten allerdings nicht zuende gedacht zu haben:
Wenn nämlich jeder gewählte Regierungschef fortan nur noch von Abgeordneten mit Gütesiegel/Persilschein/Unbedenklichkeitssiegel gewählt sein darf und andernfalls aus Anstandsgründen sofort zurückzutreten bzw. ihre Wahl nicht annehmen sollen – Merkel und AKK und alle anderen Parteien warfen Kemmerich ja vor, gerade das nicht getan zu haben -, dann bedeutet das faktisch, dass fortan nur noch gewählt werden kann, wem die AfD die Zustimmung verweigert.

Bezogen auf Thüringen könnten dies dann überhaupt keine bürgerlichen Kandidaten mehr sein, weil sie potentiell alle AfD-Stimmen erhalten könnten.

Das Resultat ist am Ende der Einheitsblock, der nur noch einen einzigen Kandidaten zur „Wahl“ stellt – exakt das also, was vor der gestrigen Wahl von Rot-Rot-Grün erwartet wurde, die bis zuletzt an CDU und FDP appelliert hatten, keinen Gegenkandidaten aufzustellen.

Ein Einheitsblock, dessen einziges gemeinschaftliches Ziel die fanatische Selbstdistanzierung von der AfD und deren innerparlamentarische Fernhaltung ist.

Damit wären dann nach 30 Jahren wieder astreine DDR-Verhältnisse in Thüringen hergestellt: Künftig gibt es nur mehr einen einzigen linken Kandidaten, dem alle „Demokraten“ gemeinsam die Stange halten, weil jeder Gegenkandidat ja bereits zum „Steigbügelhalter“ der ihn womöglich unterstützenden Nazis werden könnte.”

https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... nisse-afd/
In dieselbe Kerbe schlägt Beatrix von Storch (AfD):

Merkels antidemokratische Solidarität mit der SED ist ungebrochen
Beatrix von Storch

„Die Solidarität mit dem abgewählten SED-Ministerpräsidenten ist nicht wirklich erstaunlich. “Honeckers Rache” kann Wahlen nicht akzeptieren, die nicht mit ihrem Herrschaftsverständnis vereinbar sind.

Demokratie heißt, andere Meinungen und gewählte Mehrheiten zu akzeptieren, aber das hat Merkel auch nach 30 Jahren Demokratie immer noch nicht verstanden.

Das Demokratieverständnis von Merkel erinnert doch sehr an das von Erdogan, der die verlorene Wahl von Istanbul auch wiederholen ließ.

Die ehemalige FDJ-Sekretärin will in Thüringen eine nicht anfechtbare Wahl wiederholen, weil ihr das Ergebnis nicht passt.

Einmal SED, immer SED – und als Feindin von Freiheit und Demokratie mit Erdogan einig: Die Herrschenden können nicht abgewählt werden.“

https://www.journalistenwatch.com/2020/ ... h-merkels/
In Deutschland und den USA: Linke reagieren wie Kinder, wenn sie nicht kriegen, was sie wollen
phpBB [video]


Der skandalöse Vorfall im Thüringer Landtag zeigt mal wieder: Linke sind Kinder. Linke-Landeschefin Susanne Hennig-Wellsow hattte einen Blumenstrauß für Bodo’s erwarteten Pro-Forma-Sieg dabei. Doch leider hat Bodo gegen Kemmerich von der FDP verloren. Aus Protest gegen die Wahl von Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen warf sie den für Ramelow gedachten Blumenstrauß demontrativ vor die Füße Kemmerichs. Was heute im Landtag passiert sei, sei “von langer Hand geplant” gewesen, sagte sie im Erfurter Landtag. Man fasst es nicht….

In den USA geschah exakt dasselbe. Trumps demokratische Gegenspielerin Nancy Pelosi , Sprecherin des Repräsentantenhauses, zerriss hinter Trumps Rücken demonstrativ und mit einem Ausdruck von Ekel im Gesicht die Blätter von dessen Manuskript.

Hinter Trumps Rücken zerriss seine demokratische Gegenspielerin,
Nancy Pelosi, demonstrativ sein Redemanuskript
So verhalten sich bekanntlich Kinder. Weil Kinder noch keinen Verstand und keine Vernunft besitzen. Und glauben, die Welt müsse so sein, wie sie es von ihr erwarten….
Video von Gerald G. Grosz: “Merkel vollzog in Thüringen einen Staatsputsch”
Mit seiner unnachahmlichen Süffisanz bringt der Österreicher Gerald G.Grosz* den unfasslichen Rechtsstaatsskandal, den Merkel in Thüringen ausgelöst hat, in knapp 5 Minuten besser auf den Punkt als es die ganzen, oft langatmigen und nichtssagenden Artikel bei der deutschen NWO-Presse, aber auch besser, als es die meisten recht guten Artikel beim deutschen Widerstand vermögen: O-Ton Grosz:

“Man lerne aus dem kleinen Einmaleins deutschen Demokratieverständnisses: Wenn man einen Faschisten von Links, also einen Kommunisten inthronisiert, ist das ein enthusiastisch abgefeierter Ausdruck der Freiheit und der demokratischen Normalität. Wenn man einen lupenreinen Liberalen aus der bürgerlichen Mitte der Gesellschaft demokratisch wählt, ist das ein Akt des Faschismus...

Zeit für einen Exkurs im Volksschulklassen-Parlamentarismus: Die Mehrheit ist die Grundlage demokratischer Beschlüsse, die Aushebelung dieser nennt man bekanntlich Diktatur.

Wenn man sich gegen die Demokratie stellt, die verfassungskonform durch freie und legitimierte Abgeordnete zustande gekommene Wahl eines ausgewiesenen Liberalen ernsthaft bekämpft, nennt man das Putsch.
phpBB [video]

https://youtu.be/25o8gaE-OEM
Schauen Sie sich die folgenden erstklassigen Ausführungen im Video von Grosz an, die weit tiefer bewegen als das Lesen seines transkribierten Redetextes!

*Gerald G.Grosz ist ein ehemaliger österreichischer Politiker des BZÖ (Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ). Er war Bundesobmann (Parteivorsitzender) seiner Partei (Oktober 2013 bis März 2015), von Oktober 2008 bis Oktober 2013 Abgeordneter zum Nationalrat (Abgeordnetenkammer des österreichischen Parlaments) sowie Landesobmann (Landesparteichef) des BZÖ Steiermark von Juni 2005 bis März 2015.

phpBB [video]



Deutsches Demokratieverständnis am Beispiel Thüringen
von Gerald G. Grosz, veröffentlicht am 06.02.2020,

Deutschland steht wieder einmal Kopf, in Thüringen wurde ein Ministerpräsident gewählt. An sich ein normaler Vorgang in einer gewachsenen und gefestigten parlamentarischen Demokratie, nur im gespaltenen Einzelfallland der AA’s, der Angelas und Annegrets eben nicht mehr.

Denn da hat man sich doch tatsächlich die einzigartige Schandtat erlaubt, das letzte Aufgebot der SED in die Wüste zu schicken, einen Ministerpräsidenten aus dem ideologischen Stall des Erich Honecker endlich abzuwählen, einen Funktionär in der Nachfolge jener Stasi-Partei, an deren Händen das Blut von tausenden Toten der DDR klebt, die nachweislich in tiefer Ehrerbietung zum Massenmörder Stalin standen und stehen.

Kein Sozi wurde es, auch keiner der GrünInnen und schon gar kein Linker mehr – das morsche Machtgebäude der Marxisten ist in sich zusammengebrochen. Mehr hat‘s nicht gebraucht, als dass die „vorgeblichen Demokraten“, in Wahrheit totalitäre Tempelhüpfer, den Volksaufstand proben, die Palastrevolution ausrufen.

Die öffentlich rechtlichen Medien überschlagen sich, der in guter Tradition des Volksempfängers konzertierte Meinungsterror blüht auf. Als „gottvergessen“ wird diese Wahl kritisiert, als „Schande Deutschlands“ tituliert. Man lerne aus dem kleinen Einmaleins deutschen Demokratieverständnisses:

Wenn man einen Faschisten von Links, also einen Kommunisten inthronisiert, ist das ein enthusiastisch abgefeierter Ausdruck der Freiheit und der demokratischen Normalität.

Wenn man einen lupenreinen Liberalen aus der bürgerlichen Mitte der Gesellschaft demokratisch wählt, ist das ein Akt des Faschismus.

Jetzt mag man durchaus unterschiedlicher Meinung sein, ob gerade der Vertreter einer mickrigen 5 Prozent Partei wie in diesem Fall der liberalen FDP auch Ministerpräsident werden sollte, doch die Mehrheit des dafür zuständigen Landtages wählte ihn. So what.

Übrigens sitzt in Deutschland auch noch die SPD in der Bundesregierung, eine zerfledderte Partei, die wahrscheinlich nicht einmal mehr mit Ach und Krach auf die magischen 5 Prozent kommen würde und Angelas CDU ist mittlerweile der politische Grundelfisch unter 20 Prozent.

Aber nun zu des Pudels Kern der beschworenen Ausnahmesituation im schwarz-rot-gelben Chaosland, also dem Stimmverhalten der AfD:

Ein Viertel der Thüringer Bürger wählte diese Partei in den Landtag. Deren Abgeordnete verfügen daher über ein freies Mandat und haben in geheimer Wahl diesen Ministerpräsidenten mitgewählt. Wenn man die freien Stimmen der AfD als demokratisch inakzeptabel klassifiziert, heißt das in weiterer Folge, dass man ihnen das Mandat und deren Wählern das Wahlrecht entziehen müsste.

Aber Achtung liebe Sonntagsdemokraten: Deutschland hat noch nie eine gute Erfahrung mit der Ausschaltung von Parlamenten gemacht, das ging noch immer daneben.

Sei es von Rechts oder von Links. Bedenklich die Äußerungen der GrünInnen: „Die Situation in Thüringen muss bereinigt werden“, also „gesäubert“ werden. Ganz in Tradition des Klumpfußes (Anm.MM: gemeint ist Goebbels) sprechen also nun nachweislich Linksextreme über die vermeintlich Rechtsextremen moralische Urteile. Der Blinde schimpft den Einäugigen. Bravo.

Jetzt mag man der Ansicht sein, dass es geschmacklos wäre, dass ausgerechnet auch die Abgeordneten der AfD bei der Ministerpräsidentenwahl mitstimmen, aber die Demokratie ist eben kein Schönheitswettbewerb, auch keine Geschmacksfrage und selbst die AfD Abgeordneten haben ein verfassungsrechtlich garantiertes freies Stimmrecht.

Zeit für einen Exkurs im Volksschulklassen-Parlamentarismus:

Die Mehrheit ist die Grundlage demokratischer Beschlüsse, die Aushebelung dieser nennt man bekanntlich Diktatur. Wenn man sich gegen die Demokratie stellt, die verfassungskonform durch freie und legitimierte Abgeordnete zustande gekommene Wahl eines ausgewiesenen Liberalen ernsthaft bekämpft, nennt man das Putsch.

Churchill sagte richtigerweise: Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen. Vielleicht ein weißer Satz für Merkel und Co!”

https://youtu.be/25o8gaE-OEM

Das Video hatte im Übrigen auf Youtube 67.957 Aufrufe und 800 (lesenswerte) Kommentare, auf Facebook 10.675 Aufrufe und 1.143 ebenfalls überaus lesenswerte Leserkommentare.

Fazit:
Anstelle eines eigenen Fazits lasse ich zwei meiner Kommentatoren die gestrige Situation zusammenfassen. Besser hätte ich es auch nicht gekonnt:

1.Kommentar

Von Kommentator SoundOffice

“Das Merkel-Regime hat erneut seine kommunistische Frazte gezeigt und der gesamte Fall um Kemmerich steht nur als weiteres Paradebeispiel einer ad absurdum geführten, beziehungsweise gestürzten Demokratie und sollte dem schlafenden Volk als letzter Weckruf dienen, bevor es endgültig im Kommunismus erwacht.

Dementsprechend wird man in einer ganz perfiden Weise an finsterste Zeiten erinnert, die in Deutschland ein offensichtliches Revival erleben, das aber nicht von angeblichen Nazis, sondern von einem linken Establishment ausgeht, das es nach außen hin so aussehen lässt, als ob der beabsichtigte Umsturz für einen forcierten Systemwechsel nicht von ihm selbst, sondern von seinen politischen Gegenspielern ausginge, die es in seinem epischen Kampf gegen rechts wie Staatsfeinde verfolgt.

Eine der größten Täuschungen, der man sich hierbei bedient ist ein ideologisierter Demokratiebegriff, hinter dessen Vorwand das linke Establishment seinen Handlungen den Anstrich einer vorbildlichen „Demokratie“ verleiht, während es seine Interessen gegen jeden Protest, oder trotz gegentrendiger Wahlergebnisse durchsetzt.

Deshalb sei an dieser Stelle zum Ausgang nochmals zusammengefasst:

Es waren einschlägige Umstürzler, die einst das Kaiserreich von innen zersetzten und zu Fall brachten, bevor sie unter Selbstermächtigung die angeblich “demokratische” Weimarer Republik ausriefen. Im Weitergang waren es ebenfalls einschlägige Umstürzler, die den nationalen SOZIALISMUS durchsetzten. Und heute?

Heute sind es Umstürzler des gleichen Schlages, die Deutschland wiederholt beherrschen und im Würgegriff halten, obwohl man nach dem Mauerfall zunächst dem Irrtum unterlag, sie wären überwunden. Doch nachdem sie sich regeneriert und nun das Land inzwischen politisch wie institutionell komplett unterwandert haben, arbeiten sie unter der roten Fahne des Antifaschismus erneut an einem Umsturz, mit der Absicht den internationalen SOZIALISMUS durchzusetzen, der in seinem Weitergang den Weltkommunismus anstrebt.

Besonders perfide daran ist, das genau jene Umstürzler und die Vertreter der Mauermörderpartei von Tabubrüchen, Geschichtsvergessenheit oder schwarzen Tagen für die Demokratie sprechen, während sie die Wahlergebnisse, die aus einem lupenreinen demokratischen Wahlvorgang resultierten, zu ihre Gunsten umstürzten, indem sie Kemmerich mittels übelster faschistischer Methoden regelrecht wegputschten. Es ist ein unbeschreiblicher Niedergang und es bleibt zu hoffen, dass sie im Zuge der wahrscheinlichen Neuwahlen ihre unmißverständliche Quittung dafür bekommen mögen.

Inzwischen ist es tatsächlich so, dass ich mit nichts mehr einverstanden bin, was aus politischer Sicht in diesem Land vorgeht.”

2.Kommentar

Kommentator “ernst”


Fassen wir also zusammen:

“Merkel öffnete rechtswidrig die Grenzen für Flüchtlinge, de Maizière vertuscht in Zusammenarbeit mit den weisungsgebunden öffentlichen Medien die Straftaten der Einwanderer, und Maas zensierte die wachsende Kritik an dieser Vorgehensweise im Netz. Und alle diese Kriminellen sind noch auf ihren ergaunerten Posten. Wer hier noch an einen Rechtsstaat glaubt oder Demokratie, dem ist nicht mehr zu helfen.

Alles leeres Gerede, wenn “Politiker” diese Narrenschiffes BRD sich damit brüsten, für Meinungsfreiheit einzutreten.

Diese “Parteien” sind mittlerweile genau dort angekommen, wo die SED aufgehört hat: Wer das Regime kritisiert, wer politisch inkorrekte Meinungen von sich gibt, wird bestraft. Nun, noch drohen nicht Gefängnis, Folter, Zwangsarbeit oder Abschiebung. Aber weit davon befindet sich die an die SED erinnernde Parteienkoalition diese Merkelregimes nicht mehr.

Die Ex-Stasi-Funktionärin Merkel hat Deutschland – sehr wahrscheinlich mit Hilfe der immer noch bestens funktionierenden Stasi-Seilschaften und den Milliarden an gestohlenem DDR-Volksvermögen, das sich bis heute in der Hand der Linkspartei bedient – in eine DDR2.0 umgewandelt.

Deutschlands Rechtsstaat ist längst ein Linksstaat geworden.

Will heißen: Die Gesetze gelten nur für politisch korrekt tickende Deutsche. Das sind in aller Regel Linke oder Grüne – was prinzipiell dasselbe ist. Der Rest – als Rechte diffamiert – hat vom Rechtsstaat keine Gerechtigkeit mehr zu erwarten. Diese rote Stasibrut schafft sich seine eigene Gesetzte nach denen der Rest zu tanzen hat. Recht bekommen nur noch politisch “korrekt” denkende Menschen”, Kriecher und Schleimer, Feiglinge, Diebe, und Denunzianten.

Die anständigen Deutschen liegen zum größten Teil in ihren Gräbern – und für die Deutschen, die jetzt leben, wäre kein Soldat der Wehrmacht in den Krieg gezogen und hätte keine Trümmerfrau auch nur einen Finger krumm gemacht.

Die wären ausgewandert und hätten selbst bei einem Negerstamm mehr anständige Menschen gefunden als in dem heutigen Deutschland”:

Da, wo Verbrecher und Schwerstkriminelle regieren mit einer selbstherrlichen und selbsternannten Despotin an der Spitze.



##############################

Warum Merkel immer wieder davonkommt: Die tödlichen Fehler der deutschen Gesetzgebung

Dateianhang:
Warum-Merkel-immer-davonkommt-die-tödliochen-Fehler-der-dt.-Gesetzgebung-03.jpg
Warum-Merkel-immer-davonkommt-die-tödliochen-Fehler-der-dt.-Gesetzgebung-03.jpg [ 52.15 KiB | 13-mal betrachtet ]


Wie vermeidbare Konstruktionsfehler im Grundgesetz und den Parteiengesetzen zum Untergang Deutschlands führten
Manchmal sind es die kleinen Dinge, die große Systeme zusammenbrechen lassen.

Wir erinnern uns: Mit zwei Stunden Verspätung startet am 28. Januar 1986 um 11.38 Ortszeit die amerikanische Raumfähre “Challenger” ins All. 73 Sekunden nach dem Start kommt es zu einer Explosion. Im Himmel über Florida bei einer Höhe von gut acht Kilometern und einer Fluggeschwindigkeit von 3180 Stundenkilometern zerfetzt die Rakete. Die gesamte Besatzung kommt dabei ums Leben. Ein winziger defekter Dichtring an einem der beiden Feststoff-Boostern hatte die Katastrophe am Ende ausgelöst.

So ist es auch eine kleine undichte Stelle im Grundgesetz, die 70 Jahre nach dessen Inkrafttreten Deutschland – wie damals die Challenger – in die Katastrophe und damit in seinen Untergang führen wird: Wie ich in über 20 Artikeln (1) Artikeln bereits schrieb, haben die Grundgesetzväter bei der Konstruktion des Grundgesetzes an einer der wesentlichen Stellen des Rechtsfundaments für die zukünftige Gestaltung der “Bundesrepublik Deutschland” geschlafen: Sie hatten “vergessen”, die für eine Demokratie unabdingbare Gewaltenkontrolle wasserdicht zu machen.

(1) https://michael-mannheimer.net/category ... in-mythos/

Es gab da ein Leck, über das man – seltsam genug bei all den studierten Studienräten, Redakteuren und Politikern – in den 70 Jahren Nachkriegsdeutschland weder in den Schulen noch in den Medien oder Parlamenten aufgeklärt wurde.

BRD: Fehlende Gewaltenteilung
Die 3 Gewalten: Exekutive, Legislative, Judikative

Eine echte Gewaltenteilung ist, wie die Meinungsfreiheit, der Lackmustest einer Demokratie. Wo es eines dieser Eigenschaften nicht gibt, kann man nicht länger von Demokratie sprechen – wie sehr sich das betreffende Land auch als eine solche ausgeben mag. Faktisch handelt es sich dann um eine Diktatur. Wie dazumal die Könige, füllen auch heute “demokratische” Diktatoren gleich drei Posten auf einmal aus: Sie sind Regierungschef, oberster Gesetzgeber und oberster Richter in einer Person (oder in der Hand einer kleinen Clique der Parteichefs). Alle Staatsgewalten sind in Diktaturen also in einer Person oder einem Politbüro vereint, dem jedoch wiederum meist nur eine Person vorsteht (s. UDSSR, DDR, China, Nordkorea etc.)

Nimmt man die beiden oben erwähnten Lackmust-Tests ernst, so war nicht nur die DDR, sondern auch die BRD zu keiner Zeit eine Demokratie. Bei erster handelte es sich fraglos um eine durchgängig kommunistische Diktatur. Bei zweiterer wurde aus einer Zufalls-Demokratie nach der Machtübernahme der Linken eine Diktatur. Dies konnte nur geschehen, weil es weder hüben noch drüben eine echte Gewaltenteilung gegeben hat.

Die Gewaltenteilung in Deutschland ist ein Gründungsmythos der Bundesrepublik Deutschland, der schlichtweg falsch ist, aber bis zum heutigen Tage so kolportiert wird. So schreibt etwa ein Günther Burbach von der “Helpster Ratgeber-Redaktion” über die Gewaltenteilung hierzulande mit blumigen, aber völlig falschen Behauptungen wie folgt:

“Deutschland als demokratischer Staat setzt auf Gewaltentrennung.

Exekutive, Judikative und Legislative sind voneinander unabhängig, damit keine der drei Gewalten eine Vormachtstellung einnehmen kann…

Um die Freiheit, Gleichheit und Rechtsstaatlichkeit eines Landes zu sichern, sind Legislative, Exekutive und Judikative voneinander getrennte Gewalten. Dies führt zu einer gewollten Machtbegrenzung und verhindert, dass sich Diktaturen entwickeln können. Die Basis für die Gewaltenteilung ist das deutsche Grundgesetz…

Die drei Staatsorgane Deutschlands überwachen sich mithilfe ihrer ausführenden Organe gegenseitig. Die Exekutive sorgt als vollziehende Gewalt dafür, dass von der Legislative festgelegte Gesetze eingehalten werden. Die Exekutive wird also durch Gesetze legitimiert.”

https://www.helpster.de/was-ist-gewalte ... ung_101601

Genau wie im obigen Text beschrieben, haben wir es in der Schule gelernt: Deutschland hat eine funktionierende Gewaltenteilung und ist deshalb eine echte Demokratie. Und genauso wird es durch die Medien vermittelt.

Doch am obigen Text stimmt keine einzige Aussage. Alles daran ist falsch oder gelogen

(Ob es sich um eine bewusste oder unbewusste Lüge handelt, das weiß nur der Verfasser dieses obigen Artikels.)

In einer echten Gewaltenteilung sind die drei Gewalten (Exekutive, Legislative, Judikative) horizontal angeordnet. Sprich: Keine steht über oder unter einer anderen Gewalt. In Deutschland ist das vollkommen anders: Die Gewaltenteilung in Deutschland ist nicht horizontal, sondern hierarchisch strukturiert. Es gibt eine Gewalt, die alle anderen dominiert: Die Exekutive (Regierung).

Deutsche Gewalten: Hierarchisch statt gleichwertig konzipiert
Die deutsche Verfassung (genauer: das Grundgesetz) erschuf eben keine drei voneinander unabhängigen und sich gegenseitig kontrollierenden Gewalten, sondern anstelle dessen eine hierarchisch geordnete Gewaltenteilung, die man wegen des in diesem Wort befindlichen Widerspruchs (wahre Gewaltenteilung kann eo ipso nicht hierarchisch sein) Gewaltenverschränkung nennt: Will heißen:

Es gibt eine Gewalt, die alle anderen dominiert:
Die Exekutive.

Und diese ist nichts anderes als die Bundesregierung (auf Landesebene die Länderregierungen), der wiederum die beiden exekutiven Sub-Organisationen Polizei und Staatsanwaltschaft, aber auch die angeblich unabhängige Judikative (Rechtsprechung) untergeordnet sind.

Die Bundesregierung kann wegen ihrer dominierenden Rolle bei den Staatsgewalten die beiden übrigen Gewalten daher nach Belieben steuern und dominieren, sie ein- und ausschalten wie einen Lichtschalter. Wie das geht, wird im weiteren Verlauf des Artikels deutlich.

Nachdem der oben zitierte Ratgeber (Helpster Ratgeber-Redaktion) den Leser mit der Lüge von einer angeblich existierenden Gewaltenteilung gefüttert hat, kommt er zum durchaus richtigen Schluss: “Nur Gewaltenteilung verhindert Machtmissbrauch”. Was im Umkehrschluss bedeutet, dass das Nichtvorhandasien einer Gewaltenteilung Machtmissbrauch begünstigt. Diesen Fall haben wir in Deutschland.

Der weitere Verlauf dieses “Ratgeber”-Artikels (ich könnte ebenso hunderte ähnlich gelagerte Artikel zitieren) zeigt, dass der Autor den Leser systematisch in die Irre führt, wenn er behauptet, dass es in Deutschland eine “horizontale” (sprich gleichwertige und gleichberechtigte) Gewaltenteilung gäbe:

“Man erkannte, dass die Vereinigung von Machtbefugnissen in einer einzigen Person zu Machtmissbrauch führt und der Bürger nur Mittel zum Zweck (Steuerlast, Kriegsdienst) ist.

Um dieses Übel zu beseitigen, wurde die horizontale Gewaltenteilung eingeführt. Danach wird die Macht in einem Staatswesen auf verschiedene Instanzen aufgeteilt. Diese sollen sich gegenseitig kontrollieren und Machtmissbrauch verhindern.

Die horizontale Gewaltenteilung besteht darin, dass die Macht im Staat aufgeteilt wird auf die gesetzgebende Gewalt (Legislative), die ausführende/regierende Gewalt (Exekutive) und die Recht sprechende Gewalt (Judikative).

Diese Gewaltenteilung führt dazu, dass die Exekutive Gesetze nur mit Zustimmung der Legislative in Kraft setzen kann und diese zugleich von der Judikative auf ihre Verfassungs- und Rechtmäßigkeit überprüft werden können.“

https://www.helpster.de/was-ist-gewalte ... ung_101601

Auch der letzte obige Satz ist, was die realen Verhältnisse in der BRD anbetrifft, völlig daneben. Er beschreibt den Idealzustand einer Gewaltenteilung, nicht aber ihren Realzustand in Deutschland.

Kaum einer weiß es: Der oberste Dienstherr der Judikative ist die Exekutive
So steht’s im § 141 Gerichtsverfassungsgesetz. Doch darüber berichten Medien so gut wie nie – denn auch sie haben sich in den Dienst der Exekutive (Regierung) gestellt. Freiwillig wohlgemerkt, was die “freien Medien” (Presse, private Fernsehsender) anbetrifft. Und gezwungenermaßen, was die Öffentlich-Rechtlichen Medien anbelangt.

Wenn Wikipedia zu den Öffentlich-Rechtlichen (ÖR) schreibt:

“Neben einem Grundversorgungsauftrag und einem gesetzlich definierten Programmauftrag ist eine der weiteren wesentlichen Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks daher die Wahrung der politischen und wirtschaftlichen Unabhängigkeit…

Die Aufgabe des Rundfunkrates besteht in der Überwachung der pluralen Programmgestaltung.”

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffe ... Grundlagen
– dann ist das reine Propaganda und schlichtweg falsch. Denn ARD&ZDF dürfen nur berichten, was ihnen das Bundeskanzleramt vorgibt. Von “Unabhängigkeit” oder gar einer “pluralen Programmgestaltung” keine Spur. Doch so lernen wir es in der Schule und lesen dies in just jenen Medien, die heute sogar eine staatliche Grundversorgung der aller Medien fordern.

In Wahrheit sind sämtliche Posten bei ARD$ZDF von regierungstreuen Mitarbeitern besetzt, die sich hündisch an die Anweisungen aus dem Bundeskanzleramt bei ihrer Berichterstattung bis hin zur Auswahl der Unterhaltungsfilme halten. Journalisten des ÖR stellten die wahre Situation bei ARD§ZDF wie folgt dar:

ZITATE VON JOURNALISTEN DER ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN ZU IHRER BVERPFLICHTUNG, DIE BÜRGER IM SINNE DER REGIERUNG ZU TÄUSCHEN

– ” (…) … möchte ich noch etwas zum Thema Flüchtlingspolitik beisteuern: Da wurde uns sozusagen ein Bann auferlegt. Nur Erfolgsgeschichten dürfen auf die Antenne. Messermorde, Vergewaltigungen, Missbrauch der Sozialkassen – all das darf nicht sein… Und wehe man spricht sowas auf Redaktionssitzungen mal aus – dann kommt gleich die Gesinnungskeule. Oder man gibt dir zu verstehen: „Halt dich hier an unsere Spielregeln, sonst gibt es für dich keine Aufträge mehr.“

– Ich arbeite in Bocklemünd beim Beitragsservice. Viele kennen uns als „die GEZ”, wo die Gebühren für ARD, ZDF und Deutschlandradio eingezogen werden. Der Stress nimmt ständig zu, weil es in Deutschland mittlerweile Millionen von Gebührenverweigerern gibt. Ja, Sie lesen richtig, Millionen. Und glauben Sie mir; die Aktion von HALLO MEINUNG bringt den Laden jetzt schon jetzt ins Schlingern. Die Chefs wollen deswegen neue und zusätzliche Mitarbeiter einstellen. Die Ausschreibung läuft gerade. Doch bis die alle unsere unsinnige Software erlernt haben – das dauert. Auch wenn es verrückt klingt: Macht weiter so. Ich kann Euch verstehen. Ich erlebe diesen Laden jeden Tag aus nächster Nähe. (…) Übrigens: Lustig ist es immer dann wenn Menschen uns ihre Gebühren im Umschlag in Form von Rotgeld oder kleinen Scheinen mit der Briefpost schicken. Denn wir müssen das zählen, zurückschicken, dokumentieren. Vielleicht ein kleiner Tipp: Einfach mal machen – das wirkt hier extrem. Auch wenn es natürlich nicht ok ist.”

– “Hier auf dem Lerchenberg in Mainz (#dort befindet sich das ZDF. Anmerkung der Redaktion von HALLO MEINUNG#) hat man die Brisanz des Gesinnungsfernsehens zwar grundsätzlich erkannt, doch es ändert sich nichts. Dafür ist der innere politische Drang bei vielen Mitarbeitern zu groß. Über die Jahre hat man über geschickte Personalpolitik willfährige Genossen eingestellt. Man möchte missionieren, umerziehen, ein anderes Deutschland schaffen. Als Hans Georg Maaßen genau das bei LANZ ansprach, dass ihm die Nähe von Antifa und öffentlich-rechtlichem Rundfunk auffiel und er sich als Chef des Verfassungsschutzes deswegen Sorgen machte, da dachte ich – wow, Volltreffer. Und was machen die Chefs? Nichts.”

Quelle: https://www.facebook.com/hallomeinung/v ... 696013896/

Mittels ARD und ZDF und einer gefügigen Systempresse hat Merkel zwei mediale Flugzeugträger samt Begleitschiffe an ihrer Seite. Und weil keiner mehr die lügende Systempresse lesen will, soll der Steuerzahler nun mindestens eine Milliarde Euro aufbringen, um die Auflage zu sichern. Was kein Witz, sondern todernst ist: Die Neu-SED (Tarnbegriff “Große Koalition”) will Zeitungsverleger in Zukunft finanziell massiv mit Steuergeldern unterstützen. (Quelle). Exakt so sieht ein sozialistischer Staat aus: Subventionswirtschaft und eine untrennbare Einheit von Regierung und Medien.

Das nur in aller Kürze über die Medien, der angeblich “vierten Gewalt”, die, so der Pressekodex, die Regierung überwachen, kontrollieren und bei Mißständen kritisieren soll. Auch dies ist längst eine Schimäre und ein weiteres Potemkinsches Dorf, mittels dessen die Öffentlichkeit in geradezu abartiger Form über die bittere Realität, in der sie lebt, getäuscht wird.

Kommen wir zurück zur angeblichen Unabhängigkeit der drei Gewalten.

Über die Lüge der Unabhängigkeit der dritten Gewalt (Judikative)
In Deutschland sind Kläger und Richter identisch.

In seinem lesenswerten Essay “Der weisungsgebundene Staatsanwalt“ beschreibt Norbert Schlepp, wie es in Wirklichkeit um die vielgepriesene Gewaltenteilung in Deutschland bestellt ist. Fazit: Sie existiert nicht. Auszug:

Unabhängigkeit gegenüber dem Staat: Das Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) bringt es an den Tag.

“In § 141 GVG heißt es schlicht: “Bei jedem Gericht soll eine Staatsanwaltschaft bestehen.”

Eine Staatsanwaltschaft ist eine Behörde und der Staatsanwalt ist nur ein Mitglied dieser Behörde. In den folgenden Normen spricht das GVG dann auch folgerichtig von den Beamten der Staatsanwaltschaft. Beamte sind – wie wir alle wissen – weisungsgebunden. § 146 GVG hebt das noch einmal ausdrücklich hervor, in dem es heißt:

“Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.“

Noch krasser bringt § 144 GVG die Weisungsgebundenheit auf den Punkt. Dort heißt es:

“Besteht die Staatsanwaltschaft aus mehreren Beamten, so handeln die dem ersten Beamten beigeordneten Beamten als dessen Vertreter.”

Damit tritt der Staatsanwalt –wenn man es überspitzt ausdrücken will – nicht einmal als eigenständiges Subjekt auf, er ist lediglich Vertreter seines Chefs und wie alle Vertreter ist er an die Weisungen des Vertretenen gebunden. Und Chefs hat der Staatsanwalt viele:

– der einfache Dezernent hat als unmittelbaren Vorgesetzten einen Abteilungsleiter –meist einen Oberstaatsanwalt,
– Oberstaatsanwalt und Staatsanwalt haben als Chef einen Behördenleiter mit dem Titel Leitender Oberstaatsanwalt,
– der Behördenleiter ist den Weisungen des Generalstaatsanwaltes unterworfen
– und letztlich steht in der Hierarchie ganz oben der Justizminister.

Er kann in jedem Einzelfall in die Arbeit des Staatsanwaltes eingreifen und daß er das tut belegen die aktuellen Ereignisse in Mönchengladbach. Hier hat die Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen den Leiter der Staatsanwalt Mönchengladbach vorübergehend aus seinem Amt abberufen und an das Ministerium versetzt. ….

Man muß also feststellen:
Der einzelne Staatsanwalt ist nicht unabhängig. Der unterliegt den Weisungen des Staates...

Zu Recht fordern daher der Deutsche Richterbund und die Neue Richtervereinigung seit langem, daß auch die Staatsanwälte endlich diese Unabhängigkeit erhalten. Bislang sind die Politiker diesen Forderungen nicht nachgekommen. Gründe führen sie dafür nicht ins Feld. Man hat den Eindruck, daß die Politiker nur einen Abbau ihrer Macht fürchten und deshalb keine Veränderungen wollen…”

Aus: Der weisungsgebundene Staatsanwalt”, von Norbert Schlepp
https://menschenrechtsverfahren.files.w ... nwalte.pdf

Hinweis MM. Sichern Sie sich diese PDF-Datei. Sie dürfte sehr wahrscheinlich binnen kürzester Zeit von der Merkelschen Zensur gelöscht werden.

Wer hier einwendet, dass Staatsanwaltschaften ja Teil der Exekutive seien und es daher nichts Ungewöhnliches daran sei, dass diese ihren Chefs gegenüber weisungsgebunden seinen, hat natürlich recht. Teilweise jedenfalls. Denn

1. kann es nicht angehen, dass ein Staatsvertreter darüber befindet, ob eine objektiv begangene Straftat verfolgt werden soll oder nicht.
Und 2. kann es auch nicht angehen, dass ein Staatsvertreter der Staatsanwaltschaft befehlen kann, Strafverfahren gegen Bürger einzuleiten, die ganz offensichtlich keine Straftat begangen haben, derer man sich jedoch aus Gründen der “Staatsräson” entledigen will. Damit ist der Staatsanwalt – der Hüter und Durchsetzer der Gesetze – zu andauernden Rechtsbrüchen gezwungen und damit selbst straffällig.*

Was jedem Staatsanwalt klar ist, und weswegen der Richterbund zu Recht die völlige Unabhängigkeit der Staatsanwaltschat fordert, wie dies in vielen anderen Ländern auch der Fall ist. Das hat inzwischen selbst das höchste EU-Gericht erkannt. Es verfügte letzten Jahres, dass deutsche Staatsanwaltschaften keinen EU-Haftbefehl mehr ausstellen dürften, weil sie nicht unabhängig, sondern an Weisungen aus der Politik gebunden sind. (Quelle)

* Der einschlägig bekannte linke Staatsanwalt Folker Bittman deutete Mord/Totschlag an einem Deutschen durch vier (!) Syrer im Staatsauftrag zur Notwehr um (Quelle)

Die deutsche Gerichtsbarkeit ist durch und durch verrottet.

Niemand weiß dies besser als Deutsche, die ihr Leben lang als Richter tätig waren. Nach ihrer Pensionierung spricht der eine oder andere Richter aus, was jeder Justizbeamte im Prinzip weiß:

„Der Mythos von der hohen Moral der Richter ist ein Märchen. Dazu stehe ich noch heute.“
Wolfgang Neskovic – Richter am Bundesgerichtshof (LN vom 19./20.12.1999). (Quelle)

”Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht kriminell nennen kann. Ich habe ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor ‘meinesgleichen’.“
Frank Fasel, ehemaliger Richter am LG Stuttgart, Süddeutsche Zeitung, 2. April 2008.

„Ich bin selbst ein deutscher Richter, seit fast 20 Jahren. Ich würde mich nicht noch einmal entscheiden, ein deutscher Richter zu werden. Die deutschen Richter machen mir Angst.“
Prof. Diether Huhn in: ‚Richter in Deutschland‘, 1982, zitiert nach: ‚Diether Huhn in memoriam‘ von Prof. Dr. Eckhart Gustavus, Berlin, NJW 2000, Heft 1, S. 5

„In Deutschland kann man, statt einen Prozess zu führen, ebenso gut würfeln.“
Bundesverfassungsrichter a.D. Prof. Willi Geiger. Karlsruhe. In einem Beitrag in der ‚Deutschen Richterzeitung‘, 9/1982, S. 325.

Die Exekutive bestimmt über die Mitglieder der Judikative.
Doch es geht noch viel tiefer. Die Vertreter der Dritten Gewalt (Judikative) sind die deutschen Gerichte. Dazu muss man wissen, wie Richter in ihr Amt kommen: Zuständig dafür sind in Deutschland sogenannte Richterwahlausschüsse, die – im Bund neben dem zuständigen Bundesminister – die Richter aus allen Zweigen der Gerichtsbarkeit berufen.

Der Bund bildet nichtständige Richterwahlausschüsse für die Auswahl der Berufsrichter an den Bundesgerichten. Rechtsgrundlagen sind Art. 95 Abs. 2 Grundgesetz (GG) und das Richterwahlgesetz (RiWG). Für die Richter am Bundesverfassungsgericht gilt gemäß Art. 94 GG ein eigenständiges Wahlverfahren (s. hier); die Richterwahlausschüsse sind nicht zuständig; teilweise wurde der zuständige Wahlausschuss trotzdem auch „Richterwahlausschuss“ genannt. Der Richterwahlausschuss besteht aus den für das jeweilige Sachgebiet zuständigen Ministern bzw. Senatoren der Länder und einer gleichen Anzahl von Mitgliedern, die vom Bundestag gewählt werden. Auf deutsch: Rote und grüne Deutschlandhasser bestimmen, wer Richter wird und wer nicht.

Ergo sind auch die deutschen Gerichte ein administrativer Ableger der Exekutive: Wer glaubt, dass die aus Ministern und Senatoren gebildeten Richterausschüsse neue Richter nach deren beruflicher Qualifikation aussucht und nicht nach deren politischer Gesinnung, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Damit ist das Fundament für eine Diktatur in der Demokratie Deutschlands perfekt: Alles läuft offiziell nach dem Buchstaben des Gesetzes. Doch wenn ein einziger Pfeiler – die Exektuive – politisch abdriftet, kann er qua seiner Dominanz über die beiden übrigen Gewalten eine (inoffizielle) Diktatur errichten, von der der Normalbüger nicht die Spur einer Ahnung besitzt. Dieser glaubt noch an das Märchen, er lebe in einer Demokratie. In Wahrheit lebt er in einer geradezu perfekten Demokratie-Simulation.

Die Strafanzeigen gegen Merkel gehen in die tausende. Aber Sorgen machen muss sie sich nicht

“Strafanzeigen gegen Merkel wegen Hochverrats sind bei der Polizei und Staatsanwaltschaft schon viele eingegangen. Bereits im Herbst 2016 sollen es schon über tausend gewesen sein (siehe zum Beispiel hier). Rund vierhundert hatte die Bundesstaatsanwaltschaft schon ein Jahr zuvor bestätigt (hier).

Aber Sorgen machen muss Frau Merkel deswegen nicht. Die Anwaltschaft ist nicht unabhängig, sondern auch weisungsgebunden (siehe meinen Beitrag „Unabhängigkeit für die Staatsanwälte“ vom 2. Januar hier). Wie so etwas abläuft, können Sie hier lesen. Das Beispiel stammt schon aus dem Jahr 2008. Es enthält auch ein Antwortschreiben der Bundesanwaltschaft, wie es in solchen Fällen typisch ist (hier).“

Peter Krause, 4. Januar 2019, https://kpkrause.de/2019/01/04/warum-me ... avonkommt/

Damit sind wir in Deutschland wieder auf dem Stand des vor-aufklärerischen feudalen Absolutismus gelandet, wo ein einziger Mensch – Kaiser oder König – bestimmt hat, was Recht ist und was nicht.

“L’État, c’est moi!” – “Der Staat bin ich!“,

konnte der französische König Ludwig der XIV. noch von sich behaupten. Sein Wort war Gesetz, und er war zu keiner Zeit an eine gesetzgebende Versammlung, ja nicht einmal an sein Wort, gebunden.

“Aus Illegalität Legalität machen” (2) ist das Motto einer Kanzlerin, die genau weiß, dass sie als Chefin der Exekutive unangreifbar ist. Und dennoch, wie in ihrer jüngsten und zutiefst verlogenen Neujahrsansprache, die Bürger im Glauben läßt, dass sie in einer Demokratie leben würden. Tun sie nicht. Denn die Exekutive bestellt die Richter (vom Amtsrichter bis zum Verfassungsrichter), sie bezahlt sie, befördert sie (wenn sie sich systemkonform verhalten) oder schickt sie in Frühpension (wenn sie aufmucken – und kann demnach, wenn sie nur lange Zeit genug an der Macht ist, eine noch halbwegs demokratisch funktionierendes System zu einer Diktatur wandeln, ohne dass sie je den Boden des Grundgesetzes verlassen hätte.

(2) https://vimeo.com/220597256

Das alles sind also die Gründe, warum Merkel die tausenden Anzeigen gegen sie nicht berühren. Weiß sie doch, dass sie dank ihrer Dominanz über die Judikative dafür sorgen kann, dass sie alle im Schredder landen.

Und wer sich bis jetzt immer noch nicht hat überzeugen lassen, dass in der deutschen “Demokratie” von echter Demokratie keine Spur zu finden ist, der lese hier in einer linken Zeitung zur Berateraffäre der künftigen EU-Rastpräsidentin von der Leyen, warum sie sich – wie Merkel – keinerlei Sorgen machen muss:

“In Deutschland genießen Politiker vor dem Gesetz also Narrenfreiheit. Bei Frau von der Leyen und ihrer Berateraffaire kann man das besonders deutlich sehen, denn gegen sie wurden im Zuge der Affaire mindestens zwei Strafanzeigen wegen vorsätzlich verursachter Scheinselbstständigkeit und wegen Untreue und gestellt und passiert ist danach – nichts.

https://linkezeitung.de/2019/12/26/bera ... ehrt-wird/
Auch hier gilt: Diese Affaire wurde absichtlich von fast allen Medien verschwiegen (von der Leyen ist einer der zentralen Garanten für die Umsetzung der Neuen Weltordnung) – und die zukünftige EU-Chefin wird keinerlei Problem mit der Justiz haben: Der Trick funktioniert wie folgt:

“Das Problem ist nicht nur, dass von der Leyen nun als EU-Kommissionschefin unantastbar ist, das Problem ist der oben genannte Paragraph 146 im Gerichtsverfassungsgesetz (GVG).

Immer wenn ein Skandal, bei dem es eindeutig um Straftaten von Politikern geht, nicht mehr unter den Teppich zu kehren ist, dann darf nicht etwa der Staatsanwalt ermitteln, nein, dann wird ein Untersuchungsausschuss gebildet. Und das hat einen riesigen Vorteil:

Der Untersuchungsausschuss tagt dann jahrelang. Und wenn die Öffentlichkeit den Skandal schon lange wieder vergessen hat, liefert der Ausschuss einen Bericht ab, in dem er vielleicht sogar jemanden kritisiert. Mehr passiert nicht. Nach Untersuchungsausschüssen werden keine Anklagen erhoben und niemand wird bestraft.

Untersuchungsausschüsse sind also nichts anderes, als eine Show für den dummen Wähler und ein Instrument, um zu verhindern, dass Fehlverhalten von Politikern auch Konsequenzen hat.“

https://linkezeitung.de/2019/12/26/bera ... ehrt-wird/
Staatsrechtler klagten Merkel wegen Rechtsbeugung an – vergebens
In einem Artikel in contra-magazin.com vom 20. August 2016 heißt es:

“Ganze 20 renommierte deutsche Staatsrechtler kritisieren in einem gemeinsamen Werk die Flüchtlingspolitik Angela Merkels, die einem “Putsch von oben” gleichkomme. Das Völkerrecht gelte auch für die Deutschen.

https://www.contra-magazin.com/2016/08/ ... gspolitik/
Angesichts der Tatsachen und Umstände, die während der Flüchtlingskrise zu einer von oben verordneten Aushebelung des Rechtsstaates führten, kann das Buch “Der Staat in der Flüchtlingskrise. Zwischen gutem Willen und geltendem Recht” verfasst von 16 Rechtsprofessoren, durchaus als Anklageschrift gegen Bundeskanzlerin Merkel, die Bundesregierung und die Exekutive verstanden werden. Lesen Sie am ende dieses Artikels, welch gravierende Rechtsbrüche Merkel durch höchste Rechtsgelehrte (alle sind Rechtsprofessoren an deutschen Universitäten) vorgeworfen werden.

Die Presse schwieg sich weitestgehend zu dieser Anklage aus. Wenn sie dennoch berichtet, dann natürlich negativ. So schrieb Ernst Rommeney beim neobolschewistischen Systemmedium “Deutschlandfunk” über die berechtigten Anklagen der Juristen die üblich platten und bar jeder Gegenbeweise enthaltenen rotgrünen Worthülsen:

“Aktuelle Aufsätze von 16 Juristen zur Flüchtlingspolitik finden sich im Sammelband „Der Staat in der Flüchtlingskrise“. Inhaltlich sind sie alles andere als neutral, spiegeln vielmehr in vielen Punkten das Denken von CSU-, früheren CDU- und vielleicht heutigen AfD-Wählern wider…

Unter dem Dach eines scheinbar abstrakten und wertfreien juristischen Diskurses gewähren die konservativen Intellektuellen ihren Lieblingsbegriffen Asyl: Der Identität, dem Volk und der Nation.

Deren definitorische Unschärfe führt dann schnell zu Ex-cathedra-Urteilen. So bestimmt der Staatsrechtler Dietrich Murswiek für die Migrationspolitik: „Sie darf nicht die Überwindung des Nationalstaats durch eine multikulturelle Gesellschaft oder gar einen Vielvölkerstaat anstreben. Die Entstehung ethnisch-religiöser und sprachlicher Parallelgesellschaften darf weder geplant noch in Kauf genommen werden.“

Es gelte generell zu vermeiden, dass sich das Volk durch Zuwanderung verändere. Einer atemberaubenden Kasuistik bedient sich Murswiek dann beim Vorwurf gegen Angela Merkel: „Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimation verdankt, strukturell verändern. (…) Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Staates als des Nationalstaats dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar.“

Ernst Rommeney in: “Besorgte Juristen”, Deutschlandfunk Kultur, 13.02.2016
Was sich so beredt anhört, ist nichts anderes als pseudontellektuelles Geschwätz eines studierten Betriebswirtschaftlers, der 1. von Jura keine Ahnung hat (sich dennoch in typisch linker Manier über klare und bewiesene Befunde von Staatsrechtlern hinweghebt) und 2. zeigt, welche Aufgabe die Medien im 4. Reich (Tarnbergiff “Berliner Republik”) übernommen haben: Sie erfüllen, wie damals bei Stalin, Honecker oder Fidel Castro, nichts anderes als die Aufgabe, Staatspropaganda pur zu betreiben.

Die meisten Deutschen haben diese Rolle der Medien immer noch nicht verstanden: Sie sind nicht länger, wie es in der Bonner Republik noch üblich war, das Kontrollorgan der drei Gewalten. Sie haben sich als “vierte Gewalt” vollkommen und freiwillig (!) in den Dienst der Regierung gestellt.

Ein klares Indiz, nein ein Beweis dafür, dass Deutschland längst eine Diktatur geworden ist. Wieder einmal. Und wieder einmal eine Diktatur der Roten. Denn – auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen, obwohl die Beweise erdrückend sind: Das Dritte Reich war ebenfalls rot. Es war eine national-sozialistische Diktatur. Das Vierte Reich (wie man die Berliner Republik durchaus bezeichnen darf) ist nur in einem Punkt davon unterschieden: Es ist eine international-sozialistische Diktatur mit dem Ziel der Abschaffung allen Deutschen und der Erfüllung des Plans von Coudenhove-Kalergi, der das Ziel der Abschaffung der weißen Rasse mittels Vermischung mit dunklen Rassen hat. Genau dies geschieht im Moment – und Medien tun ihr Allermöglichstes, dies vor den Deutschen zu vertuschen.

Wenn nämlich das Recht durch eine individuelle Moral ersetzt und der öffentliche Diskurs mit sprach- und moralpolizeilichen Mitteln durch Medien und Personen des öffentlichen Lebens eingeengt wird, läuft etwas fundamental falsch. Faktisch haben sämtliche an der “Willkommenskultur” beteiligten Stellen demnach einen dermaßen umfassenden Rechtsbruch begangen, dass man hierbei durchaus von grundgesetzfeindlichen Organisationen sprechen kann.

Mit Merkel wurde der deutsche Rechtsstaat faktisch abgeschafft
Merkels Gesetzesbrüche sind Legende. Sie gehen nicht in die hunderte, sondern in die tausende. So missachtete die Merkel etwa das Urteil der BVerfGerichts aus dem Jahre 2012, welches deutliche Korrekturen am deutschen Wahlrecht forderte, weil die bisherige Fassung laut Karlsruher Urteil wegen der illegalen Gestattung zu vieler Überhangmandate verfassungswidrig sei. “Die bisherige Regelung lasse zu, dass Überhangmandate* in einem Umfang anfallen, der den Grundcharakter der Bundestagswahl als Verhältniswahl aufhebt”, befanden die Karlsruher Richter.

* Überhangmandate entstehen, wenn eine Partei in einem Bundesland mehr Direktmandate erzielt, als ihr nach dem Zweitstimmenanteil Sitze zustehen. Bei der Bundestagswahl 2009 gab es 24 Überhangmandate, die alle an die Union fielen. Das Verfassungsgericht setzte nun selbst eine “zulässige Höchstgrenze von etwa 15 Überhangmandaten”. Quelle

Der Staatsrechtler Klaus Stern schrieb 1984 über die grundlegenden Eigenschaften eines Rechtsstaats wie folgt:

“Ein Rechtsstaat ist ein Staat, dessen verfassungsmäßige Gewalten rechtlich gebunden sind, der insbesondere in seinem Handeln durch Recht begrenzt wird, um die Freiheit der Einzelnen zu sichern.“

“Rechtsstaatlichkeit ist eine der wichtigsten Forderungen an ein politisches Gemeinwesen und dient zusammen mit anderen Strukturierungen (z. B. dem Subsidiaritätsprinzip) einer Kultivierung der Demokratie.”

„Rechtsstaatlichkeit bedeutet, daß die Ausübung staatlicher Macht nur auf der Grundlage der Verfassung und von formell und materiell verfassungsmäßig erlassenen Gesetzen mit dem Ziel der Gewährleistung von Menschenwürde, Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtssicherheit zulässig ist.“

Klaus Stern: Das Staatsrecht der Bundesrepublik Deutschland – Band I, C.H. Beck, 1984, § 20 III 1 (S. 781)]
Die Außerkraftsetzung des Rechtsstaats wurde inzwischen sogar schon von einem deutschen Gerichte festgestellt: Das Oberlandesgericht Koblenz hatte sich geweigert, gegen einen illegal eingereisten Moslem ein Urteil zu fällen. Begründung:

“Die rechtsstaatliche Ordnung in der Bundesrepublik ist in diesem Bereich jedoch seit rund eineinhalb Jahren außer Kraft gesetzt und die illegale Einreise ins Bundesgebiet wird momentan de facto nicht mehr strafrechtlich verfolgt.”

Oberlandesgericht Koblenz hat in seinem Urteil vom 14.02.2017 (13 UF 32/17)
Hier irrt das Gericht. Die rechtsstaatliche Ordnung ist auch auf allen wichtigen Bereichen unserer Demokratie, wie etwa der Meinungsfreiheit, längst außer Kraft gesetzt. Wer seinen Unmut über die vom Gericht nun konstatierte Außerkraftsetzung der deutschen Rechtsstaatlichkeit äußert, muss im leichtesten Fall mit einer Sperrung bei den sozialen Medien, im schlimmeren Fall mit einer Anklage wegen “Volksverhetzung” rechnen.

Professor Murswiek (Institut für Öffentliches Recht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) beschrieb in seinem Aufsatz die Grundlagen der deutschen Staatlichkeit, des Grundgesetzes und des Rechtsstaates wie folgt:

Die Bundesregierung hat in mehrerer Hinsicht die Verfassung gebrochen und wesentliche Prinzipien der deutschen Staatlichkeit verletzt:

– Der Verzicht auf eine Obergrenze für die Aufnahme von “Flüchtlingen” ist mit dem Grundgesetz unvereinbar, wenn man davon ausgeht, dass die Immigranten aus fremden Kulturkreisen dauerhaft hierbleiben…

– Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verlangt, strukturell verändern. Tut sie es doch, bricht sie das Prinzip der Volkssouveränität und widerspricht dem Grundgesetz, das vorsieht, dass es nicht irgendein Volk ist, von dem in Deutschland die Staatsgewalt ausgeht, sondern das deutsche Volk

– Eine Einwanderungspolitik, die zur Umwandlung Deutschlands in einen multikulturellen oder Vielvölkerstaat führt, ist ohne verfassungsgebenden Volksentscheid mit dem Grundgesetz unvereinbar. Auch völkerrechtlich steht dem deutschen Volk das Selbstbestimmungsrecht der Völker zu.

– Eine Entscheidung wie die dauerhafte Öffnung der deutschen Staatsgrenzen ist als wesentliche Entscheidung dem Parlament vorbehalten

– Durch Anordnung des generellen Verzichts auf Anwendung von §18 Abs. 2 AsylG an der deutschen Staatsgrenze wird die Bindung der Exekutive an das Gesetz in Frage gestellt (Art. 20 Abs. 3 GG).

Quelle: Marco Maier, in: “20 Staatsrechtler kritisieren Merkels Flüchtlingspolitik”, 20. August 2016,

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Schon mehrfach versuchte die NWO, eine große Krise für ihre Machtergreifung herbeizuführen. Mit dem Coronavirus hat sie es diesmal geschafft

Dateianhang:
Pandemie-wird-den-Grundstein-für-eine-echte-Weltregierung-legen.jpg
Pandemie-wird-den-Grundstein-für-eine-echte-Weltregierung-legen.jpg [ 59.89 KiB | 13-mal betrachtet ]


Deutsches Land in Feindeshand
Wenn das Außenministerium eines bestimmten Landes erklärt, dass der Schutz der eigene Bürger keinen Vorrang habe, dann wird sich jeder noch bei Verstand Befindliche fragen, wessen Bürger von diesem Land vorrangig beschützt werden. Wenn die Antwort ist: Immigranten aus islamischen Ländern, dann darf er daraus schließen, dass diese Regierung vom Feind übernommen wurde.

Das Land, dessen Sprecher die obige Aussage von sich gab, ist Deutschland. Der Feind, der Deutschland übernommen hat, ist die “Neue Weltordnung” (NWO). Und die Chefin dieser deutschfeindlichen Regierung heißt Angela Merkel.

Diese ließ gestern auf einer “Rede zur Nation” verlauten, sie könne die “gewaltige Belastung“ verstehen, dass Millionen Menschen nicht zur Arbeit, Kinder nicht zur Schule oder in die Kita gehen könnten. In ihrer Rede betonte sie, dass es solche Einschnitte “noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik “gegeben habe. Es habe seit dem Zweiten Weltkrieg aber auch keine derartige Herausforderung gegeben. Was richtig ist. Doch was sie geflissentlich verschwieg:

Alle Einschnitte, würde es ohne sie gar nicht geben. Denn sie stehen in keinem Verhältnis zur bekanntlich geringen Gefahr des Corona-Grippevirus. Es sind in Wahrheit Maßnahmen der NWO zur Sicherung ihrer Machtergreifung. Der Coronavirus hat sich als jene, von NWO-Apologeten seit Jahrzehnten ersehnte “große Krise” (ich berichtete) erwiesen, derer es bedürfe, damit die NWO ihre Herrschaft auf unserem Planeten ausdehnen kann. Die zuvorigen Krisen, wie die hochgehypte Klimakrise, sind damit passiert. Man hört nichts mehr von ihr. Greta Thunberg wird nicht länger benötigt.

Merkel belügt die Deutschen erneut, indem sie ihre Maßnahmen als die Lösung eines Problems darstelkt, das es ohne Merkel (die eine der wichtigsten Schlüsselgestalten der NWO ist) erst gar nicht geben würde. Denn Ausgangsverbot, Reiseverbot, Schließung von Schulen, Bargoldverbot: All dies trägt eindeutig die Handschrift der NWO und beinhaltetet deren dezidierte Forderungen.

Und wenn der österreichische Kanzler Sebastian Kurz, ebenfalls fraglos an den Strippen der NWO hängend, seine Bürger auf eine “sehr, sehr lange Krise” einstimmt und erklärt: „Danach wird die Welt ganz anders aussehen“ (Quelle) – dann weiß jeder, der schon aufgewacht ist, was die Uhr geschlagen hat: Wir sind Zeitzeugen der Machtergreifung der NWO. Deren führender Kopf, David Rockefeller, sagte schon 1994: “Was wir brauchen, ist eine große Krise. Und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!” (Quelle)

Lesen Sie in der Folge eine Zusammenfassung der von der NWO erzeugten Krisen, mit denen die Globalisten schon in der Vergangenheit versuchten, ihre Weltherrschaft zu etablieren. Bei keinem dieser künstlich geschaffenen Krisen hatten sie bislangErfolg – bis es beim Coronavirus klappte. Genauer: Zu klappen scheint.

Deutsches Außenministerium:
“Unsere Prämisse ist, Deutsche nicht zu schützen”

Trotzdem, oder gerade deshalb, bringen sie selbst ihr System zum Einsturz

Quelle: NJ-Schlagzeilen: 16.03.2020, SONDERAUSGABE, concept-veritas.com

Dateianhang:
breul-wir-wollen-deutsche-nicht-schuetzen.jpg
breul-wir-wollen-deutsche-nicht-schuetzen.jpg [ 14.97 KiB | 13-mal betrachtet ]


Wir haben wiederholt darauf hingewiesen, dass die sog. “Corona-Pandemie” von den Globalisten als Hebel benutzt wird, ihre angestrebte Weltregierung durchzusetzen. Anläufe dazu wurden schon öfters mit Hilfe globaler Panikmache unternommen. Neben allen möglichen Grippen war es z.B. 2009 vor allem die “Vogelgrippe”, mit der der Weltnotstand zur Schaffung der Weltregierung hergestellt werden sollte. Gleichzeitig wurde die Panikmache mit der Klimahysterie ergänzt. Ob Finanzkrise, Klima oder Virus, immer wird angeblich alles Leben auf dem Globus bedroht, wenn es nicht zur einer Weltregierung käme, denn nur eine solche Weltregierung könne die Welt noch retten. Übrigens war auch die sog. Finanzkrise 2008 “von langer Hand” zu diesem Zweck geplant worden.

Der jüdische Globalist Jacques Attali 2009 im Fernsehen: “Eine Pandemie wird den Grundstein für eine echte Weltregierung legen.”


Jacques Attali
Als 1976 mit dem Hollywood-Film “Network” der Startschuss für den Globalismus mit Weltregierung gegeben wurde, war klar, dass auch jedes Mittel eingesetzt würde, um dieses Ziel zu erreichen. Der in Frankreich für das Ziel einer Weltregierung agierende jüdische Globalist Jacques Attali scheute sich in der Vergangenheit nicht, offen zuzugeben, dass die Weltregierung mit der Panik aus einer zu schaffenden Pandemie entstehen werde. Anders würde es nicht klappen. Attali, wie das so üblich ist, wurde als Professor der Wirtschaftswissenschaften von den Globalisten in die entsprechenden Machtpositionen gebracht. Er ist weltglobalistisch bestens vernetzt. Attali war nicht nur offiziell langjähriger Berater von Präsident François Mitterrand, vielmehr berät auch inoffiziell sozusagen alle anderen Präsidenten Frankreichs.

Nachdem 2008 die Finanzkrise nicht zur gewünschten Weltregierung führte, erklärte Attali im Mai 2009 unverblümt, dass mit “einer kleinen Pandemie” dieses anspruchsvolle Ziel wohl zu erreichen sei. Attali:

“Da es mit dem Finanzcrash schief gegangen ist, könnte eine gute, kleine Pandemie unsere Führer dazu bringen, die Bildung einer Weltregierung zu akzeptieren!”

Jacques Attali, solidariteetprogres.fr, 13.05.2009
Auch in der Folgezeit stellte Attali immer wieder öffentlich heraus, dass es einer Pandemie bedürfe, die Weltregierung zu schaffen. Attali im Fernsehen:

“Eine Pandemie wird den Grundstein für eine echte Weltregierung legen.”

Der jüdische Globalist Jacques Attali, solidariteetprogres.fr, 13.05.2009
In seinem 2011 erschienen Buch “Eine kurze Übersicht über die Zukunft” (A Brief History of the Future) wiederholte Attali fast wortgleich die von dem Film Network vorgegebene Lektion, eine Super-Holding werde die Welt regieren. Attali wörtlich in seinem Buch:

“Etwa um 2050 wird sich die Weltordnung unter dem Druck des Marktes und dank neuer technologischer Mittel zu einem einzigen Weltmarkt, planetarisch und staatenlos, zusammenschließen.

Die ganze Welt als ein einziger Markt, ohne Demokratie.

Diese kommende Welt nenne ich Superimperium. Erst wird die öffentliche Ordnung zerlegt, dann die souveränen Staaten und schließlich die Nationen selbst. Dieser globale Markt wird einheitlich und staatenlos sein und sich am ehemaligen Wesen Kaliforniens orientieren. Da Londons kulturelle Werte lange denen von Amsterdam, Bostons denen von London und Los Angeles’ denen von New York ähnelten, wird das Superimperium teilweise amerikanisch bleiben.

Die hergestellten Konsumgüter werden weitestgehend eine Fortsetzung nomadischer Güter sein. Die Kultur des Superimperiums wird eine Kreuzung, seine Lebensweise labil, seine Werte in individualistisch und seine Ideale narzisstisch sein. Damit beginnt die erste Phase der Zukunft.”

Der jüdische Globalist Jacques Attali: “A Brief History of the Future: A Brave and Controversial Look at the Twenty-First Century”
Siehe dazu: “Die Drahtzieher der neuen Weltordnung (NWO). Fast ohne Ausnahme beherrscht von Juden“

Der Corona-Stand stellte sich gestern um 9 Uhr so dar:
Weltweit 156.400 Infizierte,
davon 79.968 genesen und 5.833 gestorben.
In China gab es 80.995 Infizierte,
davon 67.004 genesen und 3.203 gestorben.
In der BRD gab es gestern 4.233 Infizierte und 11 Tote.
In China kamen gestern lediglich 16 Covid-19-Fälle hinzu,
davon 16 durch Eingereiste aus dem Ausland. (WELT, 15.03.2020)
Natürlich dürften die Nachrichten stündlich von Neuinfizierten bei uns berichten, umso größer wird die Panik. Es wird allerdings nie erwähnt, dass es sich bei über 90 Prozent der Verstorbenen um alte oder stark vorerkrankte Menschen handelt. Die Corona-Mortalität in der BRD liegt derzeit bei etwa 0,259 Prozent. Weltweit liegt die Mortalität bei 3,7 Prozent. Stellen wir nun der erzeugten Corona-Pandemie die ganz normalen Grippe-Erkrankungen (Influenza) gegenüber. Eine vorsichtige Schätzung: “Influenza-assoziierte Todesfälle in der Influenza-Saison 2017/2018 beliefen sich in Deutschland auf rund 25.100.” (Statista, 11.03.2020)

In diesem Zeitraum wurden in der BRD “rund 182.000 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle (gemäß Infektionsschutzgesetz) an das RKI übermittelt.” (Apothekerzeitung, 04.10.2019) Bei 25.000 Influenza-Toten sprechen wir also von einer Mortalität von 13,7 Prozent. Und es gibt kein Verbot, Influenzakranke zu besuchen, kein Verbot sie zu berühren. Sie werden nicht isoliert.

Coronavirus-Pandemie: Die globalen Maßnahmen und ihre Folgen

Mit dem überall verhängten totalen Ausgehverbot für die Menschen soll verhindert werden, dass man sich trifft und sich austauscht, damit das System nicht durch Wissensverbreitung gefährdet wird. Es sollen nur noch die Systemkanäle mit getrimmten Informationen die Nachrichten übernehmen. Man wird sehen, ob sich das getrimmte Volk in der immer brutaler werdenden Lebenssituation damit abfinden wird.

Nach den gescheiterten Anläufen zur Schaffung einer Weltregierung (Finanzkrise, Schweinegrippe, Vogelgrippe, MERS, SARS, Klimahysterie), wird auch die größte Offensive, die derzeitige “Corona-Pandemie”, in sich zusammenbrechen.

Sie werden die Weltregierung nicht installieren können. Mehr noch, es wird letztlich ein Schuss ins eigene Knie werden, denn die letzten Halterungen des Globalismus werden von den wahnsinnig gewordenen Globalisten nunmehr selbst gesprengt, indem sie das todkranke globale Wirtschaftssystem eigenhändig versenken.

Machen wir uns nichts vor, bis auf wenige Ausnahmen setzen die folgsamen Systempolitiker nicht freiwillig die Panikbefehle der Globalisten um. Sie haben Angst.

Sämtliche Weltmedien, sämtliche internationalen Institute wie die WHO, wie der sog. Weltklimarat usw. sind in der Hand der Globalisten.

Sobald die Todesangst-Hysterie erzeugt ist, wagt sich kein Politiker mehr, nach Vernunft zu handeln, weil der sonst von den geistig panikverseuchten Massen hinweggefegt würde. Und so kommt noch ein Spiraleffekt hinzu. Sobald ein Land Irrsinns-Maßnahmen ergriffen hat, folgen die anderen Länder mit noch größeren Irrsinns-Maßnahmen, um nicht als untätig angeprangert zu werden.

Die Globalistengehirne glauben, ein stalinistisches Gulag-System allein würde ihr Weltsystem retten und die Weltregierung schaffen können, ohne zu bedenken, dass es dafür keine existentiellen Grundlagen auf wirtschafts- und finanzpolitischem Gebiet mehr gibt. Derzeit werden durch die systematisch gesteuerte Hysterie alle Schwachstellen des globalistischen Irrsinns sichtbar gemacht. Das System mit seiner 24-stündigen Panikmache treibt die Menschen in die Supermärkte zu Hamsterkäufen, die schnell zum Kollaps führen können. Tatsache ist, am heutigen Tag ist die Versorgung bundesweit mit sämtlichen Produkten des täglichen Bedarfs zusammengebrochen. Gerade auf diesem Gebiet wurde nunmehr den Welcome-Wählern erstmals in einigen Großstädten und entsprechenden geballten Wirtschaftsräumen die wunderbare Bereicherung durch den Migranten-Import deutlich vor Augen geführt:

Ganze Clans besetzen die Supermärkte,
riegeln die Regale für ihre eigenen Menschen vor den hilflos dastehenden Deutschen ab, bis alle Waren in großen Einkaufswagen überfrachtet zu den Kassen gerollt werden.
Für die migrationsgetrimmten Deutschen bleiben gähnend leere Regale zurück.
Vor allen Dingen ist die Glaubwürdigkeit der Systempolitiker vollkommen dahin, denn sie sehen im Fernsehen diese “Demokraten”, wie sie versichern, es gäbe keinen Versorgungsnotstand, aber in Wirklichkeit sind alle Regale leer. Diese Erlebnisse werden bei allen prägend für die Zeit nach dem Wahnsinn bleiben. Eine Migrationspolitik, die den Notstand tödlich verschärft, wird es dann nicht mehr geben…

Aber das kann nicht mehr verwundern, denn einen vorrangigen Schutz der Deutschen vor Seuchen und anderen tödlichen Gefahren soll es nach den Merkelisten zum Beweis ihrer Globalismus-Entschlossenheit ohnehin nicht geben. Im angestrebten Weltstaat soll es bekanntlich keine Völker und Nationen mehr geben (s. Filmpassage Network) und Jacques Attali (oben). Dieses Bekenntnis, dass die Deutschen von ihrer Regierung nicht vorrangig geschützt werden, weil es ja Deutsche im Weltstaat überhaupt nicht mehr geben soll, brachte Außenamtssprecher Rainer Breul während einer Pressekonferenz am 9. März 2020 überzeugend zum Ausdruck. Er wurde gefragt, ob die BRD medizinische Produkte zum Schutz der Deutschen nicht anderen Staaten zur Verfügung stellen würde. Breul antwortete geradezu entrüstet, dass die Regierung die Deutschen keinesfalls vorrangig schützen werde. Wörtlich sagte er: “Unsere Prämisse ist natürlich nicht, hier vorrangig Deutsche zu schützen.” (Quelle)

Vor allem wird die zur Systemrettung eingeführte Notstand-Ordnung zum großen Augenöffner werden. Denn die Verlorenheit der Menschen durch Auslieferung an den globalistischen Wahnsinn tritt gerade bei der medizinischen Versorgung schmerzhaft zutage. Existentielle Dinge, wovon das Leben der Menschen abhängt, also von Medizin, wurden quasi zu 100 Prozent ins Ausland verlagert. Meist nach China und Indien. Da aber Indien ebenfalls von Zulieferungen für Antibiotika von China abhängig ist, wurden sämtlich Exporte in die EU, besonders in die BRD, gestoppt. Der indische Präsident Narendra Modi handelt im Gegensatz zur Maxime der BRD nach staatsmännischer Pflicht, die eigenen Inder vorrangig zu schützen. “Das Problem verschärft sich dadurch, dass Indien den Export bestimmter Medikamente und Inhaltsstoffe untersagt hat, um die Versorgung im eigenen Land zu sichern.” (FAZ, 15.03.2020, S. 5)

Tatsache dürfte sein, dass die von den Globalisten erzeugte Weltpanik in erster Linie US-Präsident Trump als dem Erzfeind des Globalismus gegolten hat.

Sie wollten ihn als Corona-Verantwortlichen diffamieren, weil er nicht genug zum Schutz der Amerikaner getan hätte. Nachdem alle politischen, verfassungsfeindlichen Versuche gescheitert waren, Trump zu stürzen, sollte eine unkontrollierte Panik unter den Massen ihn aus dem Amt drängen. Auffallend ist, dass neben dem chinesischen Militärlabor für Biowaffen (Stufe 4) in Wuhan, wo der Ausbruch der Seuche lokalisiert wurde, auch ein Bio-Labor von Soros schon seit 2007 betrieben wird (Gurufocus, 20.11.2007).

Dass China sich in die von langer Hand geplante Weltpanik hat einspannen lassen, dürfte mit der Angst begründet sein, die aufgebaute Weltwirtschaftsmacht (Seidenstraße, Road and Belt) könnte durch die Weltpanik zum Zusammenbrechen gebracht werden. Auf jeden Fall ist jetzt ans Tageslicht gelangt, dass es in den USA Corona-Tote zu einem Zeitpunkt gab, als in China noch überhaupt kein Corona-Fall festgestellt werden konnte:

“Während einer Kongressanhörung über das neue Coronavirus wurde der Direktor des Zentrums für Seuchenkontrolle (CDC), Dr. Robert Redfield, gefragt, ob es möglich sein könnte, dass verstorbene Grippepatienten anfangs falsch diagnostiziert wurden. Dr. Redfield antwortete auf die Frage, ob diese Toten in Wirklichkeit an Corona gestorben sind wie folgt:

‘Einige Fälle haben wir in posthumen Tests tatsächlich dahingehend, was heute in den USA als Corona gilt, diagnostiziert.'”

CNN, 11.03.2020: https://edition.cnn.com/world/live-news ... fe91ab66c9
Seit dieser Zeit schießt China scharf.

“Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, schrieb auf Twitter am 12.03.2020, dass das US-Militär möglicherweise das neue Coronavirus (COVID-19) nach Wuhan gebracht hat.

‘Das US-Zentrum für Seuchenkontrolle wurde ertappt. Wann begann es mit Patient Null in Amerika? Wie viele Menschen sind infiziert? Wie heißen sie und in welchen Kliniken befinden sie sich? Es war möglicherweise US-Militär, das die Epidemie nach Wuhan brachte. Transparenz bitte, machen Sie ihre Daten öffentlich. Amerika schuldet uns eine Erklärung’.”

People’s Daily, Peking, 13.03.2020

Dateianhang:
Soros-BioTech-Labor-Wuhan.jpg
Soros-BioTech-Labor-Wuhan.jpg [ 27.7 KiB | 13-mal betrachtet ]


In welcher Weise globalistische Militärs einen Austausch mit der biotechnischen Niederlassung in Wuhan pflegen, ist noch nicht klar.

Mehr noch, China hat jetzt Amerika damit gedroht, keine Medikamente mehr in die USA zu liefern, wenn die “falschen Beschuldigungen” nicht eingestellt würden (FAZ, 15.03.2020, S. 5). An diesem Beispiel kommt der Fatalismus des Globalismus ans Licht der Öffentlichkeit. Staaten unterwarfen sich dem Wahn der Globalisten und verlagerten ihre Lebensgrundlagen wie Medizin in ferne, feindliche Länder. Sie machten damit das Leben der Menschen von feindlichen Staaten abhängig.

Es gibt Hoffnung

Trotz der Befolgung der Globalistenvorgabe, eine weltweite Panik zur Schaffung eines Notstandssystems zu erzeugen, wachen immer mehr Systemlinge auf und erkennen, dass auch ein solches System ohne Lebensgrundlage von Wirtschaft und Gesundheit nicht existieren kann. Jedenfalls kommt sogar aus dem Merkel-Lager die offizielle Abwendung von der Reinen Lehre des Globalismus, indem die Verstaatlichung von strategischen Unternehmen gefordert wird. Kein geringerer als der Merkel-Vasall, seines Zeichens Wirtschaftsminister, Peter Altmaier, stellt den Globalismus im Grundsatz in Frage (t-online, 13.03.2020). Natürlich wird das nicht geschehen, so lange Merkel an der Macht ist. Und die hat sie sich mit den Notstandsverordnungen gesichert, es gibt keinen Parteitag, auf dem ein neuer CDU-Vorsitzender gewählt wird. Versammlungsverbot!

Noch weiter vorgeprescht sind Ex-Finanzminister Peer Steinbrück (SPD), Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU), Ex-Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) und Ex-EU-Haushaltskommissar Günther Öttinger. Sie bezeichnen die EZB-Geldpolitik de facto als abnormal.

“Wir fordern eine neue Strategie mit höheren Zinsen.

Die geldpolitische Strategie der EZB sollte längerfristig angelegt sein und sowohl für die Überwindung der Krise als auch für die Zeit danach eine Perspektive des Vertrauens schaffen. Vor diesem Hintergrund halten wir den Einstieg in die Zinswende für geboten. Es geht um Signale für eine schrittweise Normalisierung der Geldpolitik. Die Instrumente der EZB haben nicht gegriffen, aber gleichzeitig werden die negativen Nebenwirkungen der jahrelangen Politik billigen Geldes immer deutlicher.”

(n-tv, 15.03.2020)
Noch gravierender ist das Lamento der bislang hartnäckigsten Merkel-Vasallen, die Merkels Botschaft vom “Wohlstand durch Globalismus”, tagein tagaus verkündeten. Heute verkünden dieselben globalistischen Speichellecker, dass nur die Rückabwicklung des Globalismus den Wohlstand erhalten könne. Die bislang als Hartkern-Globalistin firmierende WELT-Chefökonomin, Dorothea Siems, gestern: “Coronakrise: Jetzt zeigt sich die Kehrseite der Globalisierung. Corona zeigt, wie verwundbar Deutschland durch den Weltmarkt ist. Und lässt eine De-Globalisierung in manchen Bereichen durchaus sinnvoll erscheinen. Die wird auf Dauer Wohlstand sichern.”

Auch der Kern von Merkels globalistischer EU – die offenen Grenzen – existiert nicht mehr.

Das, was die globalistische EU ausmachte, ist tot, total tot, und wird auch nicht mehr wiederbelebt werden können. Selbst die BRD musste Grenzen schließen. Jetzt will Merkel nicht mehr daran erinnert werden, dass sie am 7. Oktober 2015 im Fernsehen das “Gotteswort” sprach: “Wir können die Grenzen nicht schließen.” (Anne Will, 07.10.2015) Und heute? Der FAZ-Globalist Reinhard Müller heute auf Seite 1: “2015 noch für undenkbar erklärt. Sperren und Grenzschließungen. Aber keine Freiheit ohne Grenzen.” Wer hätte gedacht, dass eine Weltideologie über Nacht stürzen würde.

“Die Bundesrepublik wird vom heutigen Montagmorgen wieder Kontrollen an ihren Grenzen zu Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Dänemark und Frankreich einführen. Reisende ohne triftigen Reisegrund würden zurückgewiesen. Am Wochenende hatten bereits Tschechien, Polen und Dänemark ihre Grenzen zu Deutschland geschlossen.”

(WELT)
Von der Leyen weiß, dass damit die EU getötet wird. Noch am 4. März appellierte sie, die Grenzen offenzulassen, weil sonst das ganze EU-Konzept fallen würde (Tagesschau, 04.03.2020). Und wer hat immer schon Recht behalten? Wer bitte? Allein die Nationalen, die sog. Rechtsextremisten. Bitte nicht vergessen!

Mit dem erzeugten Versorgungsnotstand soll der kommende militärische Notstand gerechtfertigt werden.

Sie wollen, dass die Massen nach “Versorgung” rufen, egal unter welchen Bedingungen. Und das wird leicht erreichbar, aber nicht haltbar sein. Denn die geplante Not wird sich durch den totalen wirtschaftlichen Zusammenbruch derart selbst dynamisieren, dass eine Massenkontrolle nicht mehr möglich sein wird. Die sogenannten “Bazooka”-Hilfspakete helfen nur den globalistischen Großunternehmen, die ohnehin keine Steuern bezahlen. Aber der gesamte Stand der Klein- und mittelständischen Unternehmer wird über Nacht in die Pleite getrieben. D.h., es gibt für das System den totalen Steuerausfall. Es geht dann außer Gelddrucken (Hyperinflation) nichts mehr. Das wird sich auf Dauer nicht halten. Was werden Polizei und Bundeswehr tun? In maßgeblichen Bereichen der Gesellschaft ist man der Meinung, dass diese Maßnahmen ohne wirkliche Not durchgesetzt wurden. Die Globalisten glauben, weil sie die Maßnahmen global durchgesetzt haben, würden sie hingenommen werden. Doch der Widerstand kann leicht ebenfalls global werden.

Um diese Erkenntnis noch mit dem Geistes-Titan Goethe zu untermauern, sei darauf hingewiesen, dass sich der Teufel stets selbst besiegt. In Goethes Faust antwortet Mephisto auf die Frage, wer er denn sei, so: “Ich bin die Kraft, die stets das Böse will, doch stets das Gute schafft.” Wohlan, unter großen Opfern in die neue Zeit. Und so grüßen wir heute mit den Worten des großen Philosophen Immanuel Kant: “Der Mangel an Urteilskraft ist eigentlich das, was man Dummheit nennt, und einem solchen Gebrechen ist nicht abzuhelfen.”

Quelle:
http://www.concept-veritas.com/nj/sz/20 ... 3.2020.htm

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

“Die Neue Weltordnung ist eine rechte Verschwörungstheorie”: Wer den folgenden Artikel gelesen hat, wird dies nicht länger behaupten können

Dateianhang:
NWO-keine-Fiktion-sondern-real.jpg
NWO-keine-Fiktion-sondern-real.jpg [ 67.36 KiB | 13-mal betrachtet ]


Die Neue Weltordnung: Realität oder Fiktion?
Das Endziel der kommunistischen Strategie war seit jeher die Errichtung einer kommunistischen Weltregierung. Schon Marx stellte klar, die „Emanzipation der Arbeiterklasse“ müsse „alle Länder“ umfassen. Mehr als ein halbes Jahrhundert später ist die sozialistische Umerziehung der westlichen Völker und die schrittweise Überführung ihrer früher noch souveränen Nationalstaaten unter die Kontrolle regionaler und globaler Regierungsstrukturen wie der EU und der UN offensichtlich.

Schon 1954, auf dem Höhepunkt der NWO, sagte Nikita Chrustchow die Weltherrschaft des Kommunismus voraus:

„Nach dem Sieg der Arbeiterklasse […] wird es in keinem Land mehr soziale, nationale oder andere Ursachen für den Ausbruch eines Krieges geben.
Aber das wird erst dann sein, wenn die ganze Welt unter die totale Kontrolle des sozialistisch-kommunistischen Systems gebracht wurde. Die Menschheit wird sich dann zu einer wahren Gemeinschaft gleicher Nationen vereinen.“

Nikita Chruschtschow (†), von 1953 bis 1964 Parteichef der KPDSU
Auf die ungläubige Reaktion seiner US-Gesprächspartner entgegnete Chruschtschow 1959:

“Ihr Amerikaner seid so naiv. Nein, ihr werdet den Kommunismus nicht freiheraus annehmen, aber wir werden euch den Sozialismus immer wieder in kleinen Dosen füttern, bis ihr am Ende aufwacht und feststellt, dass ihr den Kommunismus bereits habt.”

Die heute USA hat denn auch nichts mehr mit der damaligen zu tun. Sie ist inzwischen weitestgehend von Linken übernommen, die in den US-Demokraten ihre neo-bolschewistische (Untergangs-)Partei gefunden haben.

“Unsere Aufgabe, die Schaffung eines sozialistischen Amerikas, können wir nur realisieren, wenn diejenigen, die sich uns entgegenstellen würden komplett entwaffnet sind.”

Sarah Brady, Vorsitzende der Initiative „Handgun Control“ an Senator Howard Metzenbaum, in: „The National Educator“, Januar 1994, S. 3
Die Neue Weltordnung wird zentral von den USA aus gesteuert
In den USA sitzen die meisten jener Mächtigen, die die Neue Weltordnung durchsetzen. Doch die NWO ist nur sekundär kommunistisch. Primär wird sie von den globalen Finanz- und Medienkonzernen geleitet, von der FED, den Zentralbanken, den Ur-Logen wie Brai nith, dem Komitee der 300, Skull&Bondes, den Freimaurern und weiteren Geheimbünde, in denen alle Mächtigen dieser Welt zum Teil mehrfach vertreten sind. Es gilt als unstrittig, dass in den Hochgrad-Sphären dieser Logen vor allem (aber nicht nur) eine Gruppe das Sagen hat: das internationale Machtjudentum (Link: “Die Drahtzieher der neuen Weltordnung (NWO). Fast ohne Ausnahme beherrscht von Juden”).

Nicht umsonst hat einer der weltweit führenden NWO-Kritiker, der aus dem Judentum ausgetretene Dr. Henry Makow, die Neue Weltordnung als “Talmudisierung der Welt” nach den Vorgaben des jüdischen Talmuds beschrieben. Das Ergebnis beider Werke (Talmud und NWO) ist identisch: Am Ende sollen Juden als das” auserwählte Volk” über den Rest der Welt herrschen. Wer hier nun nicht mehr weiterlesen will, möge sich Sinnvollerem zuwenden: ein paar Bier oder Glas Wein werden ihn von der “kruden Verschwörungstheorie” ablenken, die nun in der Folge nicht als Theorie, sondern als real bewiesen wird.

Warum sie die Neue Weltordnung als “Verschwörungstheorie” darstellen
Auffällig ist, dass jeder, der auch nur ansatzweise diese für Laien kaum zu erkennende Netzwerkstruktur der NWO erkannt hat und vor der tödlichen Gefahr dieser Bewegung warnt, sofort als “rechter Verschwörungstheoretiker” abgetan wird. Führend bei dieser Inkriminierung ist Wikipedia:

Top aktuell!
Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano in Panama!

“Als Neue Weltordnung (englisch New World Order) wird in verschiedenen Verschwörungstheorien das angebliche Ziel von Eliten und Geheimgesellschaften bezeichnet, eine autoritäre, supranationale Weltregierung zu errichten. Solche Theorien wurden zu Beginn der 1990er Jahre in den Vereinigten Staaten populär. Verbreitet werden sie vor allem von christlich-fundamentalistischen, rechtsextremen und esoterischen Autoren. Ob die Verwendung des Begriffs in der globalisierungskritischen Linken ebenfalls als verschwörungstheoretisch einzustufen ist, ist umstritten.“

Wikipedia
Nichts ist verlogener als diese Aussage. Sie dient allein dazu, von der realen Verschwörung der Neuen Weltordnung abzulenken und jene, die sie erkannt haben, als Spinner abzutun. Ohne Frage: diese Strategie wirkt. Doch nur bei jenen, die keine Ahnung davon haben, dass Wikipedia selbst ein Instrument der NWO geworden ist. Denn das größte und damit mächtigste Online-Lexikon der Welt wird von der CIA, einer der zentralen Kräfte hinter der NWO, kontrolliert.

Wikipedia und CIA

CIA? “Schon wieder eine Verschwörungstheorie der Rechten”, wird es heißen. Ja, es ist bewiesen: Die CIA hat Wikipedia strukturell übernommen. Wikipedia mag als eine große Idee angefangen haben. Aber wie die meisten großen Ideen mit großer Wirkung wurde sie vom System gekapert.
Außer mit ihrem Vorwurf, dass wir “Neue Rechte” seien (Sarrazin: “Ich kann mit diesem Begriff nichts anfangen”) und einem inhaltsleeren Wortschwall, haben die Linken unserer mit Fakten untermauerten Aufklärung nichts entgegenzusetzen.

Wikipedia als CIA-Desinformationsfront entlarvt

“Ein neuer Bericht enthüllte detaillierte Beweise darüber, wer Wikipedia wirklich kontrolliert, und es sind keine gewöhnlichen Leute, die sich freiwillig für ihre Zeit einsetzen, wie es die Entwickler der Plattform behaupten.

Wie sich herausstellt, handelt es sich bei Wikipedia um ein Instrument der Deep State Propaganda, das sich als Online-Enzyklopädie tarnt, und niemand anderes als das Central Intelligence Agency (CIA) und das Federal Bureau of Investigation (FBI) überwachen es rund um die Uhr, um sicherzustellen, dass nur Pre -geschirmte Fehlinformationen schaffen es durch die Zensur.

Während Wikipedia als etwas unschuldigeres angefangen haben mag, wurde es seitdem von Regierungsvertretern ausgewählt, die bestimmte Schlüsseleinträge, einschließlich der Einträge über den 11. September und den Krieg im Irak, stillschweigend redigieren, um zu verhindern, dass die tatsächliche Wahrheit an die Öffentlichkeit kommt.

IP-Protokolle eines Programms namens WikiScanner, das von Virgil Griffith vom Santa Fe Institute in New Mexico entwickelt wurde, zeigen, dass CIA- und FBI-Agenten ständig Änderungen an Wikipedia-Einträgen vornehmen, um verdeckte Informationen zu manipulieren Menschen sind sich nicht bewusst.

WikiScanner-Daten zeigen, dass CIA-Computer einen Wikipedia-Eintrag über den Einmarsch im Irak 2003 bearbeitet haben, während ein Eintrag über den ehemaligen CIA-Chef William Colby in ähnlicher Weise geändert wurde, um seine Karrieregeschichte zu erweitern und ein von ihm geleitetes Programm zur Befriedung des ländlichen Raums im Vietnamkrieg zu loben.

Wikipedia zensiert etwa 1.000 IP-Adressen pro Tag, sagt der Ermittler

Wikipedia unternimmt ebenfalls massive Zensurmaßnahmen, um die IP-Adressen von Nutzern zu verbieten, die versuchen, die Wahrheit in die Website einzugeben, was den von der CIA und dem FBI verbreiteten Lügen widerspricht.

Insider sagen, dass Wikipedia mehr als 1.000 IP-Adressen pro Tag verbietet , obwohl es behauptet, „neutrale“, „unvoreingenommene“ Informationen über Ereignisse, Personen und Organisationen zu liefern.

Wie wir auch berichtet haben , sind die Zeiten, in denen Wikipedia „die Enzyklopädie des Volkes“ ist, längst vorbei, da die Website routinemäßig den natürlichen Gesundheitsinhalt zensiert und Einträge, die den kriminellen Schläger „Big Pharma“ enthüllen.”

Quelle

Wie sehr Wikipedia vom System übernommen wurde, zeigt ein Artikel auf Metapedia – der einzigen mir bekannte patriotische Enzyklopädie, die sich für die Belange der zur Vernichtung auserkorenen weißen Ethnie einsetzt und der globalen und geradezu überwältigend überlegenen Einheitsfront der Linksmedien entgegenhält. Selbstverständlich wird Metapedia von Wikipedia bereits beim Aufruf auf allen Browsertypen in einem eigenen Fenster wie folgt charakterisiert:

“Metapedia ist eine rechtsextreme Online-Enzyklopädie mit den Themenschwerpunkten Kultur, Philosophie, Wissenschaft, Politik und Geschichte, welche als Wikiprojekt in 20 Sprachen von ihren Benutzern erstellt “

Quelle
Ein typischer Angriff von links – der jedoch genauso verlogen ist wie inzwischen sämtlich Inhalte Wikipedias zu politischen oder zeitgeschichtlichen Themen. Denn Wikipedia verbreitet neben durchaus sachlichen Beiträgen grundsätzlich linkslastiges und sogar dezidiert gezielt deutschfeindliches Gedankengut mit auffälliger Tendenz zu Geschichtsfälschungen und verweist zudem regelmäßig auf linksextreme und jugendgefährdende Netzseiten [1]. (Ein ausführlicher Artikel über die Instrumentalisierung Wikipedias als primäre NWO-Desinformations-Plattform der weltweiten Linken wird in Bälde folgen.)

[1] Propaganda in der Wikipedia, Swiss Propaganda Research, März 2019

Was die Quellen-Validität anbetrifft, so unterscheidet sich Wikipedia in nichts von Metapedia. Denn eine Enzyklopädie, die falsche Quellen angibt, wäre schnell erledigt. Entscheiden ist nicht, was gesagt, sondern was unterschlagen wird. Da steht Wikipedia auf einer Linie mit den deutschen Lügenmedien und den Schulbüchern in Geschichte. Oder auch, wenn man will, mit den Märchengeschichten eine Guido Knopp. Wenn dieser in seiner Serie über den Ausbruch der Zweiten Weltkriegs den allerorts zitierten Satz Hitlers erwähnt: “Seit 5: Uhr 45 wird zurückgeschossen”, – ohne jedoch auch nur einzige Silbe dazu zu sagen, warum Hitler Polen angriff (in Polen erfolgten zuvor dutzende von bestialischen Pogromen gegen dort ansässige Deutsche mit tausenden von deutschen Opfern, gezielt gefördert vom eigentlichen Verursacher der Zweiten Weltkriegs: dem britischen Premier Winston Churchill *, dann ist das Hitlerzitat im Mund Knopps zwar nicht falsch, aber so derart aus dem Zusammenhang gerissen, dass Knopp ohne Frage zu den wesentlichen (und wie ich meine: kriminellen) Geschichtsfälschern der Nachkriegs-Ära zu rechnen ist.

*
– Der zweite Weltkrieg: Nicht Hitlers, sondern Churchills Krieg (Teil 1/2)
– Der zweite Weltkrieg: Nicht Hitlers, sondern Churchills Krieg (Teil 2/2)

Am Ende ist es jedoch relativ egal, aus welchen Plattformen zitiert wird. Wichtig allein ist, ob die darin zitierten Quellen echt oder gefälscht sind. Dieser Hinweis gilt jenen, die mich (oder auch andere Autoren) kritisieren, weil ich aus Metapedia zitiere. Meine Antwort: Ich würde sogar den Teufel zitieren, wenn das, was er sagt, belegbar ist.

Nun zum eigentlichen Artikel:
Zitate, die beweisen, dass die NWO real ist
Wer den folgenden Artikel gelesen hat, wird nie mehr behaupten können, dass die Neue Weltordnung eine Verschwörungstheorie der” Rechten” ist. Die NWO ist so real wie der Islam oder der Kommunismus. Doch sie ist wesentlich gefährlicher als diese beiden Völkermord-Ideologien. Denn sie steht faktisch über ihnen, und wird von den Konstrukteuren beider Ideologien, deren schierer Finanz- und Medienmacht sowie eines in Jahrhunderten aufgebauten, kaum zu durchdringenden Netzwerken und Geheimgesellschaften übertrumpft.

Ohne mich hier erneut mit diesen Netzwerken zu befassen, lasse ich deren Akteure selbst zu Wort kommen. Sie werden in der Folge dutzende von Aussagen der an der NWO beteiligten Personen vorfinden, die allesamt für sich sprechen. Wer diese Aussagen zum Anlass nimmt, hier, wie so oft geschehen, nicht die Aussagenden, sondern den Übermittler der Aussagen zu verurteilen, der zeigt seine ideologisch verzerrte Wahrnehmung und dem ist nicht länger zu helfen. Und der wird von mir auch ignoriert werden.

So möge sich ein jeder Leser sein eigenes Urteil zu dem bilden, was er nun zu lesen bekommt:

Neue Weltordnung

40 Aussagen von Politikern, Bankern und Journalisten

Dateianhang:
NWO-Macht-Pyramide.jpg
NWO-Macht-Pyramide.jpg [ 45.6 KiB | 13-mal betrachtet ]


NWO: Die Pyramide der Macht
Untern die Tiere, oben das “auserwählte Volk”
NEUE WELTORDNUNG – 40 AUSSAGEN VON POLITIKERN, BANKERN UND JOURNALISTEN

1.
“Der Drang der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es, eine Weltregierung zu kreieren, welche Kapitalismus und Kommunismus vereint – unter ihrer Kontrolle. Meine ich eine Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt davon, dass so ein Plan existiert – [die Eliten] planen es und ihre Absichten sind unglaublich bösartig.” Larry P. McDonald, US-Politiker
________________________________________________________________________

2.
“Heutzutage wäre Amerika empört, wenn UN-Truppen Los Angeles besetzen würden, um die Ordnung wiederherzustellen. In naher Zukunft wird es dankbar sein! Insbesondere dann, wenn man den Leuten erzählt, dass von außerhalb eine Bedrohung existiert – egal, ob die Bedrohung real ist oder lediglich propagiert – die unser aller Existenz bedroht. Dann wird es so sein, dass die Leute der ganzen Welt flehen werden, sie vor diesem Bösen zu retten. Das einzige, was jeder Mensch fürchtet, ist das Unbekannte. Wenn das präsentierte Szenario eintritt, werden die Menschen ihre persönlichen Rechte freiwillig aufgeben, wenn ihnen im Gegenzug das persönliche Wohlergehen durch die Weltregierung garantiert wird.”
Henry Kissinger, US-Außenminister, Jude

____________________________________________________________________________

3.
„Kurz, das „Haus der Weltordnung” wird man eher von unten nach oben hin statt von oben nach unten herab aufbauen müssen. Es wird wie ein großes „boomendes, geschäftiges Durcheinander” aussehen, um einmal William James’ berühmte Beschreibung der Realität zu zitieren. Denn wenn es darum geht die nationale Souveränität zu zerstören ist es viel effektiver, sie Stück für Stück erodieren zu lassen als den altmodischen Frontalangriff durchzuführen.”
Richard N. Gardner, Jura-Professor und US-Botschafter, im CFR-Magazin Foreign Affairs April 1974

____________________________________________________________________________

4.
“Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten. Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker… Haben wir das so gewollt?” Carl Friedrich von Weizsäcker, deutscher Physiker und Friedensforscher

______________________________________________________________________________

5.
“Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben.
Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Weltregierung, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”
David Rockefeller, Weltbanker und Bilderberger, Enkelsohn des Ölmagnaten John D. Rockefeller (“Standard Oil Company”)

_____________________________________________________________________________

6.
“Wir werden eine Weltregierung haben, ob wir es wollen oder nicht. Die einzigste Frage ist nur, ob die Weltregierung durch Eroberung oder durch die Zustimmung der Menschen erreicht werden wird.”
Paul Warburg, Architekt des Federal Reserve Systems (FED), Jude

___________________________________________________________________________

7.
„Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten. Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten. Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”
David Rockefeller, Weltbanker und Bilderberger (Quelle: Secret Societies Plot behind Closed Doors. Flashpoint a Newsletter Ministry by Texe Marrs, April 1992)

___________________________________________________________________________

8.
“Wir befinden uns am Rande einer globalen Umwälzung. Alles was nötig ist, wäre eine Krise großen Ausmaßes und die Nationen werden die Neue Weltordnung bejahen.”
David Rockefeller, 1994 vor dem US-Business-Council
__________________________________________________________________________

9.
“Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir alle als treue Knechte mitwirken dürfen.”
Winston Churchill, Britischer Premierminister
_______________________________________________________________________

10.
“Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen.”
David Rockefeller, 1991 auf der Bilderberger-Konferenz in Baden-Baden
____________________________________________________________________

11.
„Erlaube mir das Geld einer Nation herauszugeben und zu kontrollieren, dann ist es mir egal wer die Gesetze macht.“Brock Adams, ehemaliger Direktor der UN Health Organization:”Um die Weltregierung umsetzen zu können, ist es nötig Individualität, Loyalität gegenüber Familientraditionen, nationalen Patriotismus und religiöse Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu bekommen.”
Mayer Amschel Bauer, Gründer der Rothschild-Dynastie und der jüdische Begründer der Rothschilddynastie

____________________________________________________________________

12.
“In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann kann man sicher sein, dass es auf diese Weise geplant war.”
Franklin Delano Roosevelt; 32. US-Präsident (1933-45), Freimaurer, Förderer des jüdischen Einflusses auf die USA, Feind der Deutschen („Ich werde Deutschland zermalmen.“ Roosevelt im Jahre 1932, in: Roosevelt, 1932; vgl. E. Reichenberger: Wider Willkür und Machtrausch, Graz 1955, S. 241)
______________________________________________________________________

13.
“Im nächsten Jahrhundert werden Nationen, so wie wir sie kennen, veraltet sein; alle Staaten werden eine einzige globale Autorität anerkennen.”
Strobe Talbot, Präsident Clintons stellvertretender Außenminister, 20.Juli 1992
_______________________________________________________________________

14.
“Im nächsten Jahrhundert werden Nationen, so wie wir sie kennen, überholt sein. Alle Staaten werden eine einzige, globale Autorität anerkennen. Es wird sich herausstellen, dass nationale Souveränität wohl doch keine so großartige Idee war.“
Strobe Talbot, Vize-Außenminister unter Präsident Clinton (Time Magazine, 20. Juli 1992)
________________________________________________________________________

15.
“Wir werden eine Weltregierung haben, ob Sie nun wollen oder nicht, entweder durch Unterwerfung oder durch Übereinkunft.”
James Warburg, gegenüber dem Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (CFR) am 17. Februar 1950, Jude
____________________________________________________________________________

16.
”Eine Weltregierung kann in die internen Angelegenheiten einer jeden Nation militärisch intervenieren, wenn sie deren Aktivitäten missbilligt.”
Kofi Annan, UN-General-Sekretär
_____________________________________________________________________________

17.
“Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.”
Henry Kissinger
______________________________________________________________________________

18.
“Wer das Öl kontrolliert, hat die Kontrolle über ganze Nationen, wer die Nahrungsmittel kontrolliert, hat die Kontrolle über das ganze Volk.”
Henry Kissinger
______________________________________________________________________________

19.
“Es ist Kissingers Überzeugung, dass man mit der Kontrolle der Lebensmittel Menschen kontrollieren kann, und dass man durch die Kontrolle der Energie, insbesondere des Öls, Nationen und ihre Finanzsysteme kontrollieren kann. Indem Lebensmittel und Öl zusammen mit dem Weltwährungssystem internationaler Kontrolle3unterstellt werden, könnte nach Meinung Kissingers eine lose geknüpfte Weltregierung bis 1980 eine Realität werden.”
Paul Scott, Kolumnist, Kongressabgeordneter
_______________________________________________________________________________

20.
“Der Drang der Rockefellers und ihrer Verbündeten ist es, eine Weltregierung zu kreieren, welche Kapitalismus und Kommunismus vereint -unter ihrer Kontrolle. Meine ich eine Verschwörung? Ja, das tue ich. Ich bin überzeugt davon, dass so ein Plan existiert -[die Eliten] planen es und ihre Absichten sind unglaublich bösartig.”
Larry P. McDonald, 1976, getötet in der Koreanischen Fluglinie 747, welche von den Sowjets runtergeschossen wurde
_________________________________________________________________________________

21.
„Ich habe bisweilen den Eindruck, dass sich die meisten Politiker immer noch nicht darüber im Klaren sind, wie sehr sie bereits heute unter der Kontrolle der Finanzmärkte stehen und sogar von ihnen beherrscht werden.“
Hans Tietmeyer, ehemaliger Präsident der Deutschen Bundesbank,
_________________________________________________________________________________

22.
”Die Idee war, dass diejenigen, die die gesamte Verschwörung lenken, die Unterschiede der zwei sogenannten Ideologien [Marxismus/Faschismus/Sozialismus gegenüber Demokratie/Kapitalismus] so nutzen könnten, dass sie [die Illuminati] fähig wären, mehr und mehr Menschen in diese beiden Lager zu teilen, so dass man diese bewaffnen könnte, um sie anschließend durch Gehirnwäsche dazu zu bringen, sich gegenseitig zu bekämpfen und zu vernichten.”
Myron Fagan, Film-und Theaterproduzent
________________________________________________________________________________

23.
“Die Welt kann deshalb die Gelegenheit ergreifen [Golfkrieg], um endlich das Versprechen einer neuen Weltregierung zu erfüllen, in der verschiedene Nationenzusammengezogen werden, um die selbe Sache, die Hoffnung der Menschheit, zu erreichen.”
George W. Bush
________________________________________________________________________________

24.
“Die Welt wird von ganz anderen Persönlichkeiten regiert, als gemeinhin von Personen, die keinen Blick hinter die Kulissen werfen können, angenommen wird.”
Benjamin Disraeli, zweifacher Prime-Minister von England, Schatzkanzler, Jude
________________________________________________________________________________

25.
“Die heutigen Regierungen müssen nicht mehr lediglich mit anderen Regierungen, mit Kaisern, Königen und Ministern umgehen, sondern auch mit Geheimgesellschaften, welche überall ihre skrupellosen Agenten haben und zuletzt alle Pläne der Regierungen umstürzen können.”
Benjamin Disraeli, 1876
________________________________________________________________________________

26.
“Seit ich Politik mache, habe ich hauptsächlich Ansichten von Männern anvertraut bekommen: Einige der größten Männer der Vereinigten Staaten aus den Bereichen Handel und Fabrikation haben vor etwas Angst. Sie wissen, dass es irgendwo eine Macht gibt, so organisiert, so scharfsinnig, so wachsam, so ineinander verzahnt, so lückenlos, so durchdringend, dass sie besser nicht lauter sprechen als mit einem Flüstern, wenn sie sie verurteilen und verdammen.”
Woodrow Wilson, 1913 (förderte Wilson den jüdischen Einfluß auf die nordamerikanische Politik oder unterstand selber dem Einfluß jüdischer Berater.(Denis Brian: The Elected and the Chosen: Why American Presidents Have Supported Jews and Israel,
______________________________________________________________________________

27.
“Was wichtig ist, ist bei den sich verdichtenden Beweisen zu verweilen, die die Existenz einer geheimen Verschwörung belegen, die die ganze Welt umfasst, mit dem Ziel, die organisierte Regierung zu zerstören und das Böse loszulassen.”
Leitartikel der Christian Science Monitor (Tageszeitung) am 19. Juni 1920
_________________________________________________________________________________

28.
“Die wahre Bedrohung unserer Republik ist diese unsichtbare Regierung, die wie ein Octopus ihre schleimigen Tentakeln über Stadt, Staat und Nation ausbreitet. Wie der wahrlich existierende Octopus agiert sie verdeckt unter einem selbst kreierten Bild… Der Kopf dieses Octopus sind die Rockefeller Standard Oil Interessen und eine kleine Gruppe mächtiger Banken, gemeinhin bekannt als internationale Banker. Die kleine geschlossene Gesellschaft der mächtigen internationalen Banker überrennt die Regierung der Vereinigten Staaten geradezu, um ihre eigenen selbstsüchtigen Interessen durchzusetzen. Sie kontrollieren praktisch beide politischen Parteien.”
John F. Hylan, New York City Mayor, 1922
_______________________________________________________________________________

29.
“Die Rothschild-Intrige hat eure Regierung, eure Medien und eure Bankinstitute infiltriert. Sie geben sich nicht länger damit zufrieden, Abscheulichkeiten im Nahen Osten zu begehen, sie führen sie nun auf ihrem eigenen Grund und Boden durch, indem sie verzweifelt den Plan für eine neue Weltregierung, Weltarmee und eine Weltzentralbank zum Abschluss bringen wollen. Sie denken, dass sie dies erreichen können, indem sie euch so lange terrorisieren, bis ihr euch unterwerft. Indem sie euch einschüchtern, allemöglichen neuen Gesetze zu akzeptieren, die sie erlassen, um euch zu schützen.“
Wladimir Putin*
_______________________________________________________________________________

30.
“Heutzutage kann eine totale Diktatur in den USA durch vollkommen legale Mittel erreicht werden, ungesehen und ungehört durch den Kongress, den Präsidenten oder das Volk. Äußerlich haben wir eine konstitutionelle Regierung. Innerlich haben wir in unserer Regierung und unserem politischen System etwas anderes -eine andere Form der Regierung: eine bürokratische Elite.”
Senator William Jenner, 1954
_________________________________________________________________________________

31.
“Die trilaterale Kommission ist als Behelfsmittel zur multinationalen Festigung der kommerziellen Interessen der Banken vorgesehen durch das An-sich-reißen der politischen Kontrolle der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika. Die trilaterale Kommission repräsentiert eine gekonnte, koordinierte Bestrebung zur Ergreifung derKontrolle und zur Vereinigung der vier Zentren der Macht: politisch, monetär, intellektuell und kirchlich. Was die Trilaterale Kommission beabsichtigt, ist es, eine weltweite ökonomische Macht zu kreieren, welche die politischen Regierungen der Nationalstaaten integriert und ihnen übergeordnet ist. [Anmerkung der Übersetzerin: die Ratifizierung des Vertrags von Lissabon (EU-Verfassung) ist nichts anderes als ein Riesenschritt auf eben jenem Weg] Als Manager und Schöpfer dieses Systems werden sie die Zukunft regieren.”
Senator Barry Goldwater, 1964, Freimaurer, Goldwaters Vater war Jude
______________________________________________________________________________

32.
“Die Neue Weltordnung bringt Hornissennester in eure Länder. Und nun werden sie von ihnen gestochen.“
Putin* zu einer Kreml-Reisegruppe
_______________________________________________________________________________

33.
“Nachdem sie sich einmal der Föderalistischen Weltregierung angeschlossen hat, wird keine Nation mehr abfallen oder revoltieren können… denn mit der Atombombe in ihrer Hand würde die Bundesregierung (der Welt) diese Nationen von der Erdoberfläche wegblasen können.”
Cord Meyer, 1. Präsident der United World Federalists, Mitglied CFR
________________________________________________________________________________

34.
“Aus diesen turbulenten Zeiten heraus kann eine Neue Weltordnung unter der Ägide der Vereinten Nationen entstehen, so wie es ihre Gründer einst realisieren wollten.”
Präsident George W. Bush, am 11. September 1990
_________________________________________________________________________________

35.
“Wir werden keine Neue Weltordnung realisieren ohne für diese mit Blut, Worten und Geld zu bezahlen.“
Arthur Schlesinger Jr., in „Foreign Affairs“ (Juli/August 1995)
_________________________________________________________________________________

36.
“Wir bewegen uns auf eine neue Weltordnung zu, auf eine Welt des Kommunismus. Wir dürfen diesen Pfad niemals verlassen.“
Mikhail Gorbatschow, 1987 (Die Perestroika-Lüge)
__________________________________________________________________________________

37.
“Da es mit dem Finanzcrash schief gegangen ist, könnte eine gute, kleine Pandemie unsere Führer dazu bringen, die Bildung einer Weltregierung zu akzeptieren.”
Der in Frankreich für das Ziel einer Weltregierung agierende jüdische Globalist Jacques Attali am 13.05.2009, Quelle solidariteetprogres.fr,
__________________________________________________________________________________

38.
„Es existiert, und das bereits seit Generationen, ein internationales (…) Netzwerk, welches auf eine Weise arbeitet, wie es die konservative Rechte bei den Kommunisten vermutet. Tatsächlich hat dieses Netzwerk, welches wir als die Round Table Groups bezeichnen können, keinerlei Hemmungen mit den Kommunisten zusammenzuarbeiten und tut dieses auch regelmäßig.“
Professor Carroll Quigley in seinem Buch” Tragedy and Hope” (1966)
______________________________________________________________________________

39.
„Der Nationalsozialismus wird seine eigene Revolution nutzen um eine neue Weltordnung zu schaffen“
Adolf Hitler während des Zweiten Weltkrieges
_____________________________________________________________________________

40.
“Sie [die Europäer] müssen sich gegen ihre Beherrscher auflehnen, die seit Langem damit aufgehört haben, dem Volk zu dienen, und verlangen, dass ihre Stimmen gehört werden.Die Regierungen des Westens verbergen nicht länger ihre wahren Absichten. Man kann den Schrecken erkennen, der sich unter ihren Masken befindet. Behaltet sie im Blick. Fallt nicht auf ihre Tricks herein. Russland wird nicht tatenlos zusehen und es erlauben, dass seine europäischen Vettern auf diese Art abgeschlachtet und entmenschlicht werden. Die Schlacht ist vorüber. Der Krieg hat begonnen. Wahrheit und Gerechtigkeit werden obsiegen.“
Wladimir Putin*

***

* Quellen zu den Putin-Zitaten

http://anonhq.com/putin-nwo/
https://www.wakenews.tv/watch.php?vid=545e62dc9
http://yournewswire.com/world-gets-behi ... rld-order/
http://derwaechter.net/putin-neue-welto ... asterplans
http://www.france24.com/en/20170524-fra ... manchester
http://yournewswire.com/uk-martial-law-isis/
https://deutschelobbyinfo.com/2018/09/2 ... ment=18320
http://yournewswire.com/germany-confisc ... -migrants/
http://yournewswire.com/swedes-warn-mig ... in-sweden/
http://yournewswire.com/jacob-rothschil ... rld-order/

***++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die große Krise: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus soll die Neue Weltordnung installiert werden

Dateianhang:
Coronavirus-Pandemie-und-die-große-Krise-der-NWO.jpg
Coronavirus-Pandemie-und-die-große-Krise-der-NWO.jpg [ 55.7 KiB | 13-mal betrachtet ]


Seit Jahren arbeiten die Kräfte der Neuen Weltordnung auf eine globale Krise zu. Nun ist sie da.
1994 sagte David Rockefeller: “Was wir brauchen, ist eine große Krise. Und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!”
( die Quelle setz ich anschließen rein)
Ist das, was wir jetzt Anfang 2020 erleben, die “Große Krise”, von der der jüdische Bankier Rockefeller sprach? Wenn man die Maßnahmen in Italien, Österreich, den USA, Philippinen, Australien und Deutschland anschaut, dann kommt der Verdacht auf, daß “Corona” zumindest ein Versuch ist, diese Krise herbeizuführen. Denn wenn die Volkswirtschaften zusammenfallen, dann werden Milliarden Menschen verelenden und ihre “Rettung” durch die Neue Weltordnung akzeptieren (Rockefeller) Doch die Herren könnten sich verrechnet haben: Denn jede Krise beflügelt Widerstand gegen diese, und zwar in exponentieller Form. Diese Erkenntnis hatten schon die alten Griechen: “κρίσις krísis” wurde nicht nur als Gefahr, sondern auch als Chance gesehen.

Diese Krise ist nun da. Es ist, davon darf man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgehen, eine von der NWO künstlich geschaffene Krise. Die Coronavirus Pandemie zeigt alle Voraussetzungen einer solch von der NWO künstlich erzeugten Ausnahmesituation:

– Die Berichterstattung über die Corona-Pandemie steht in keinem nachvollziehbaren Zusammenhang mit der von diesem Coronavirus tatsächlich ausgehenden Gefahr.

– Würden die Medien über jeden einzelnen von Moslems ermordeten Ungläubigen in derselben Intensität berichten. Wie über jeden (angeblich) von diesem Virus getöteten Infizierten, dann wäre die islamische Gefahr längst Geschichte.

– Würden die an der neuen Weltordnung teilnehmenden Länder (insbes. Europa, USA, Kanada, Neuseeland, Australien, China und Russland) auch nur annähernd ähnliche drastischer Maßnahmen gegen den islamischen Terrorismus ergreifen, wie sie es gegen die im Vergleich zu dieser relativ harmlosen Gefahr durch den Coronavirus tun, dann wären die westlichen Länder längst frei von der islamischen Gefahr.

Warum tun sie das nicht? Der Islam spielt in der Neuen Weltordnung (NWO) eine zentrale Rolle. Er ist der Hammer, mit dem die Drahtzieher der NWO die Welt der Christen und Weißen zerschlagen wollen. Allein hat die NWO nicht annähernd das zahlenmäßige Potential an Menschen, um diesen teuflischen Plan zu verwirklichen. Dass der Islam diese Rolle einnimmt, dazu gibt es genügend Hinweise und Zitate seitens Politiker und der NWO-Lenker, auf die ich in meinen Artikeln immer wieder verwiesen habe.

– Anders ist auch die fast ausschließlich auf Moslems konzentrierte Immigrationspolitik (weit über 90 Prozent der “Immigranten” sind Moslems) der EU nicht zu erklären, die, anders als es uns die NWO-Medien weismachen wollen, nichts mit “Kriegsflüchtlingen” und schon gar nichts mit “humanitären Maßnahmen” zu tun haben, sondern der Ausdruck des Willens der NWO ist, die christlichen Gesellschaften mit christenfeindlichen Moslems zu fluten.

– Anders ist es eben sowenig zu erklären, dass Europa ausgerechnet über jene, die die wahren Opfer in den islamischen Ländern sind: die Christen und sonstige Nichtmoslems (pro Jahr werden in den islamischen Ländern über 100.000 Christen nur deswegen getötet, weil sie den “falschen” Glauben haben), einen faktischen Einreisestopp verfügt hat.

– Anders ist ebenfalls nicht zu erklären, dass das Bundesministerium für Migration ausgerechnet moslemische Angestellten darüber entscheiden läßt, welche Flüchtling hier den Aufenthaltstitel erhalten und welche abgeschoben werden müssen.

Dabei werden Christen, die aus moslemischen Ländern kommen und dort verfolgt werden, überproportional wieder in ihre islamischen Herkunftsländer zurückgeschickt mit der Begründung, diese seien “sichere Länder”. Was jedoch für Moslems, die aus genau diesen “sicheren” Ländern stammen, dennoch in der Regel zu einem Aufenthaltstitel mit Aussicht auf Einbürgerung führt. Die meisten Menschen in Deutschland haben von dieser teuflischen Praxis keine Ahnung, weil die Medien darüber nicht oder kaum berichten. Sowenig sie von der Neuen Weltordnung, ihren Plänen und schon gar nicht vor deren realen Existenz in aller Regel wissen.

Geradezu gespenstisch muten da im Zusammenhang mit den Coronavirus Zitate des englischen Dauer-Thronfolgers Prinz Phillip an, der sich vor Jahrzehnten wie folgt äußerte:

“Im Falle einer Wiedergeburt würde ich gerne als tödlicher Virus zurückkehren um so einen Beitrag zur Lösung des Problems der Überbevölkerung leisten zu können.“

Prinz Phillip gegenüber der Deutschen Presse Agentur (dpa) im Agust 1988
“Ich muss gestehen, dass ich gerne wiedergeboren werden würde, und zwar als ein besonders tödlicher Virus.“

Prinz Phillip in seinem Vorwort zu „If I Were an Animal“ (UK, Robin Clark Ltd., 1986)
Diese Bemerkungen des Prinzen sind umso brisanter, als Gattin, Mutter, Königin Elizabeth II, im begründeten Verdacht steht, Oberhaupt der Superloge Komitee der 300 zu sein. Einer Loge, die über den andern Geheimlogen steht und als einer der wichtigsten Motoren der Umsetzung der Neuen Weltordnung gilt. Das mag auch erklären, warum Elizabeth II. zur Islamisierung Englands so eisern schweigt…

Medien sind die Hauptwaffe der NWO-Lenker
Die Medien spielen bis heute die zentrale Rolle bei der Machtergreifung der NWO:

“Wir sind der Washington Post, der New York Times, dem Time Magazine und anderen großen Publikationen dankbar, deren Chefredakteure an unseren Treffen in der Vergangenheit teilnahmen und die Zusage der Vertraulichkeit fast 40 Jahre lang respektierten.

Es wäre unmöglich für uns gewesen, unsere Pläne für die Welt zu entwickeln, wenn wir all die Jahre im Rampenlicht der Öffentlichkeit gestanden hätten.

Nun ist unsere Arbeit jedoch soweit durchdacht und bereit in einer Weltregierung zu münden. Die supranationale Souveränität von Welt-Bankern und einer intellektuellen Elite ist sicher der nationalen Selbstbestimmung, welche in den letzten Jahrhunderten praktiziert wurde, vorzuziehen.”

David Rockefeller
Die Medien sind für die NWO-Lenker existentiell. Ihre Hauptaufgabe ist

die Existenz der NWO zu vertuschen – und wo nicht länger möglich, als “rechte Verschwörungstheorie” darzustellen,
den NWO-Plan der Abschaffung der Weißen und der Zerstörung ihrer Länder durch Massenimmigration totzuschweigen oder als “rechte Verschwörungstheorie” darzustellen,
den Islam als eine friedliche Religion darzustellen (300 Mio. Tote gehen bislang auf das Konto dieser “Friedensreligion”),
jeden Kritiker der NWO und der Islamisierung der Länder der Weißen zum Schweigen zu bringen (s. aktuell Xavier Naidoo)
und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass der Fokus der öffentlichen Wahrnehmung auf eine künstliche Gefahr gelenkt wird: den angeblichen Terror von rechts.
Dieser faktisch nicht existente “Terror von rechts” * wird vom politischen Establishment wie eine Monstranz vor sich hergetragen hat dient ausschließlich dazu, vom wahren Terror der Herrschenden gegen ihre Völker abzulenken. In Deutschland konzentriert sich dieser grundverlogene Feldzug (Artikelquelle) vor allem auf eine völlig demokratische Partei, die man trotz fehlender Gegenbeweise als naziaffine “NSDAP-Nachfolgepartei” dämonisiert: die AfD.

Bei ihrem Vernichtungsfeldzug gegen die AfD “vergessen” die Linksmedien und Altparteien Politiker regelmäßig, auch nur eine einzige Passage aus dem Parteiprogramm der AfD zu zitieren, die ihre angebliche NSDAP-Nähe belegen könnte. Der Grund: Es gibt solche Passagen nicht. In der AfD ist der kümmerliche Rest dessen versammelt, was einmal das politische Rückgrat Deutschlands bildete: Der Konservatismus, auch als “politische Mitte” bezeichnet. Von dieser Mitte ist in den Medien und der Parteienlandschaft Deutschlands faktisch nichts mehr übriggeblieben. Die heutige Mitte der Parteien liegt inzwischen links vom linken Rand der Parteien der Bonner Republik. Was rechts von dieser “Mitte” liegt, wird als rechtsextrem oder nazistisch dämonisiert. Die DDR hat in Deutschland endgültig das Ruder übernommen.

Nun haben wir sie: Die von der NWO geforderte Krise

Dateianhang:
NWI-Weltkarte.jpg
NWI-Weltkarte.jpg [ 68.63 KiB | 13-mal betrachtet ]


Weltkarte der Neuen Weltordnung
Wo wird sie umgesetzt? Wie weit ist dieser Prozess gediehen?
Es gab in der Vergangenheit zahlreiche Aussagen von NWO Vertretern, die auf die Notwendigkeit der künstlichen Erzeugung einer Weltkrise hinwiesen, weil nur mit einer solchen Krise die Menschheit Bezwungen werden könne. Wenn die Krise nur genügend viele Menschenleben fordert, und wenn die Staaten Wegen dieser Krise zu den von der NWO gewünschten totalitären Maßnahmen greifen würden, um diese Krise zu meistern, dann würde die Mehrheit der Menschen diesen neuen Totalitarismus dankbar annehmen (s.obiges Zitat von David Rockefeller).

Nun hat bekanntlich die Coronavirus Epidemie Pandemie bei weitem nicht jene Millionen von Menschenleben gefordert, wie es die Drahtzieher der NWO eigentlich geplant haben. Über die Gründe, warum nur so wenige Menschen daran sterben, kann nur spekuliert werden. Es mag ein Fehler in der letalen Konstruktion des künstlichen Coronavirus sein, es mag auch eine innerhalb der NWO Kreise heftiger Streit darüber sein, dass man unmöglich Millionen Menschen opfern könne , weil, wenn dies herauskäme., dies notwendig zum Ende der NWO führen würde. Es mögen andere Gründe sein, über die ich hier nicht spekulieren will. Ich selbst vermute, dass der Coronavirus das Startsignal für all jene nun eintretenden Maßnahmen war, die wir nun im Zusammenhang einer Pandemie erleben.

Ja: Die Coronavirus-Pandemie ist extrem gefährlich. Doch anders, als uns die Medien vorgaukeln

Fakt ist jedoch, dass diese Super-Krise tatsächlich stattfindet: Aber nicht so, wie sie uns in den NWO-Medien dargestellt wird. Ja, es gibt sie: eine gewisse Gefahr, an Corona zu erkranken. Und eine sehr geringe Gefahr, an dieser Erkrankung zu sterben. Die aktuelle Mortalität bei Corona-Infizierten ist, gemessen an der Mortalität bei jeder normalen Grippewellwelle (zwischen 15-35.000 Toten pro Grippewelle allein in Deutschland), geradezu vernachlässigbar gering (s.dazu : “Coronavirus-Pandemie: Klarstellungen zu einer globalen Massenhysterie“). Und sie ist noch geringer, wenn man sich einen aktuellen Befund zur Falsch-Diagnostik bei Coronavirus-Infizierten anschaut: Nach diesem sind unfassliche 80,33 Prozent aller Coronavirus-Diagnosen “falsch-positiv”. Das heißt: Erkrankte werden in über 80 Prozent (wissenschaftlich bereinigt auf den Wert von über 50 Prozent) der Fälle mit der falschen Diagnose, dass sie am Coronavirus infiziert sind, eingestuft:

“FALSCH-POSITIV”-WERTE BEI DER DIAGNOSE “CORONA-INFIZIERT”

“Ergebnisse: Wenn man die Infektionsrate der engen Kontakte und die Sensitivität und Spezifität der berichteten Ergebnisse als Punktschätzungen zugrunde legt, betrug der positive Vorhersagewert des aktiven Screenings nur 19,67%, die falsch-positive Rate der positiven Ergebnisse dagegen 80,33%. Die Ergebnisse der multivariat-probabilistischen Sensitivitätsanalyse stützten die Ergebnisse des Basisfalls, wobei die Wahrscheinlichkeit für die falsch-positive Rate positiver Ergebnisse über 47% lag.

Schlussfolgerungen: Bei den engen Kontakten von COVID-19-Patienten könnte fast die Hälfte oder sogar mehr der “asymptomatisch infizierten Personen”, die beim aktiven Nukleinsäure-Test-Screening gemeldet wurden, falsch positiv sein.“

Quelle: https://www.nsaneforums.com/topic/36739 ... -patients/

(Originalquelle auf chinesisch)

Die wahre Gefahr der Coronavirus-Pandemie wird weniger also durch den Virus selbst als durch die bewusst panikartige Berichterstattung der NWO-Medien produziert. Und diese Bedrohung ist real: Sie hat faktisch zu denselben politischen und administrativen Konsequenzen geführt, wie man sie bei einer realen tödlichen Pandemie, wie wir sie zuletzt bei der Spanischen Grippe 1918 hatten, erwarten würde.

Es handelt sich also um eine virtuelle Pandemie, die dieselben gewünschten politischen Konsequenzen nach sich zieht wie eine reale Pandemie. Die globalen Maßnahmen, die inzwischen getroffen wurden wie

Schließung von Landesgrenzen,
Schließung von Schulen in ganzen Ländern,
partielles Verbot des internationalen Luftverkehrs,
Einstellung des Transports des weltweiten Warentransports durch Containerschiffe
Ausrufung des nationalen Notstands (USA),
stehen in keinem nachvollziehbaren Verhältnis zur tatsächlichen Bedrohung durch diese Pandemie. Aber im seltsamen Kontrast zur Ankündigung Merkels, dass man, trotz dieser “Gefahr”, die Massenimmigration weiter aufrechterhalten wolle. Was nun: Werden, wie Merkel sagte, sich “60 bis 70 Prozent” der Deutschen infizieren (Quelle)? Dann ist ihre Maßnahme zur Fortsetzung der Massenmigration nicht nur fahrlässig, sondern ein hochkrimineller Akt gegenüber den Deutschen und muss mit ihrer sofortigen Amtsenthebung beantwortet werden. Werden aber die “Flüchtlingsströme” bewusst nicht unterbunden, dann kann man davon ausgehen, dass der Coronavirus exakt jene von der NWO geforderte Krise ist, die man benötigt, um der Neuen Weltordnung endgültig zum Sieg zu verhelfen.

Denn offenbar spekuliert die NWO auf eine globale Hungerkatastrophe (wegen ausbleibender Nahrungsmittel), die in den westlichen Ländern zu Hungeraufständen mit möglicherweise Millionen Toten (und einem in solchen Situationen bekannten Kannibalismus) führen wird. Auf dem Gipfel dieser Krise wird sich dann die NWO als der Retter aus dieser Katastrophe anbieten, zu der es ohne sie gar nicht gekommen wäre. Doch dann werden alle freien Nachrichtenströme gekappt sein, und kaum ein Mensch wird den zuvor genannten Zusammenhang begreifen können: Der Endsieg der NWO wäre perfekt.

Die NWO und ihre globale Medienmacht

Diese “Krise” war nur mittels der globalen Macht der Medien zu erzeugen. Denn die Drahtzieher der NWO kontrollieren längst die gesamte Weltpresse:

Links zur Mediendominanz der Juden:

– Von der “New York Times” bis zur “Süddeutschen Zeitung”: Juden beherrschen die wichtigsten Medien der Welt

– “Project Syndicate”: Wie Juden die Weltmeinung steuern

– 1,4 Prozent der US-Amerikaner sind Juden. Dennoch beherrschen sie sämtliche US-Medien, alle US-Großbanken, alle US-Parteien und sind damit die mächtigste ideologische Gruppierung der Welt.

– Von Hollywood bis zur Ukraine: Die weltweite Meinungsindustrie wird von Juden beherrscht.

Der Plan zur Beherrschung der Weltmedien ist alt. Rabbi Moses Montegiore sagte auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840: “Solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.” Und sie haben es geschafft. Nach Aussage des US-Pschologen Prof. Kevin MacDonald (California State University) haben

“ethnische Juden einen mächtigen Einfluss in den US-Medien – einen weit größeren als jede erkennbare Gruppe…

Laut einer Studie aus den 1980er Jahren hatten 60% … aus der Filmelite einen jüdischen Hintergrund.”

Kevin MacDonald:“Die Kultur der Kritik”, S. 50ff: “Juden und Medien”
Von den NWO-Medien wird dieser Professor wie all anderen, die vor der Macht der von Juden kontrollierten Medien warnen, pflichtgemäß als “antisemitischer Verschwörungstheoretiker” und “weißer Rassist” eingestuft. (so etwa Wikipedia (USA)). Während umgekehrt echte jüdische Rassisten wie etwa Ignatiev Noel (Professor an der Harvard-Uiversität) vom gleichen US-Wikipedia mit dem Prädikat “Autor” und “Historiker” bedacht werden (Quelle).

Hören wir uns an, was dieser Historiker zur weißen Rasse zu sagen hat:

Die obigen Aussagen bedürfen keines weiteren Kommentars.

Schon vor 30 Jahren sagte der weltberühmte deutsche Physiker Carl Friedrich von Weizsäcker die heutigen Verhältnisse exakt voraus
Einer der klügsten deutschen des 20. Jahrhunderts, der Physiker, Philosoph und Friedensforscher Carl Friedrich von Weizsäcker (ein älterer Bruder des Bundespräsidenten Weizsäcker) sagte in seinem 1983 (!) erschienenen Buch “Der bedrohte Frieden” die heutige Situation mit einer geradezu gespenstischen Präzision voraus:

“Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten. Um ihre Herrschaft zu sichern werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, eine weltweite Diktatur einführen. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker… Haben wir das so gewollt?”

Carl Friedrich von Weizsäcker, “Der bedrohte Frieden – heute”, 1983
Diese Privatarmeen sind längst im Entstehen: Sei es mit der Privatisierung der Bundeswehr (eine Berufsarmee ist faktisch eine Privatarmee der Regierenden), mit dem Austausch der Führungsschicht der BW-Offiziere durch Moslems, sei es mit Eurofor (einer europäischen Armee, die sich in der Aufbauphase befindet) oder sei es gar mit dem Angebot Erdogans, seine Privatarmee „SADAT“ (die wütet gerade in Syrien) der Bundesregierung im Falle innenpolitischer Unruhen “zur Verfügung” zu stellen.


Carl Friedrich von Weizsäcker
Carl Friedrich von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk “Der bedrohte Frieden” erschienen 1983 im “Hanser-Verlag”, innerhalb weniger Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus (er wurde damals ausgelacht). Dieses Buch ist offensichtlich auf Anweisung “von oben”medial nahezu völlig ignoriert worden. Meine Leser wissen, in wessen Hand sich der Großteil der Medien dieser Welt befindet – oder wenn nicht, von ihnen kontrolliert wird. Seine Prognose, auf welches Niveau der Lohn-, Gehaltsabhängigen zurückfallen würde, wenn der Kommunismus nicht mehr existiert, war schockierend. Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden”Globalisierung”,(­obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab), so wie er sie erwartete:

Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.
Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.
Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.
Rentenzahlungen zuerst.
Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.
Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.
Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.
Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.
Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur einführen.
Die ergebenen Handlanger dieses “Geld-Adels” sind korrupte Politiker.
Die Kapitalwelt fördert wie eh und je einen noch nie dagewesen Nationalismus(Faschismus), als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren.
Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Bio-Waffen als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielten Hungersnöten und Kriegen.
Als Grund dient die Erkenntnis, daß die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können, jetzt wären die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.
Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt dienend, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.
Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtende System erleben, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat, ihr “Armageddon” (“Endkampf”).
Das System, welches für diese Verbrechen verantwortlich ist, heißt “unkontrollierter Kapitalismus”.
Jeder einzelne der oben genannten 17 Punkte ist mit einer Exaktheit eingetreten, die erschreckend ist. Dass es die Herrschaft eines unkontrollierbaren Kapitalismus sein würde – diese Beschreibung trifft exakt auf die NWO zu. Genau diese Neue Weltordnung ist jetzt dabei, ihre schwarzen Todes-Schwingen über den Erdball auszubreiten. Wer hier nun einwenden sollte, dass der Kommunismus doch niemals ein Erstarken des Kapitalismus erlauben würde, der hat den wahren Kern des Kommunismus nicht begriffen: Nichts ist kapitalistischer als diese von Juden* geschaffene Gesellschaftsform, in der unter dem Slogan des Endes der “Ausbeutung des Menschen durch den Menschen” eine Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft entstand, die sogar jene des Manchester-Kapitalismus noch weit in den Schatten stellte:

Gewerkschaften waren in allen kommunistischen Staaten verboten.
Wer nicht arbeitete, durfte nicht essen.
Die Löhne der “Werktätigen” waren so gering, dass sie ihre Familien kaum ernähren konnten.
Während die Apparatschiks, das kommunistische Äquivalent der feudalistischen Herrenmenschen, in Saus und Braus lebten.
Und wer sich den ständig steigenden Anforderungen (“Sollpläne”) in den Weg stellt, wurde liquidiert.
“Erschießen – das ist das A und O der kommunistischen Regierungsweisheit geworden”, resümierte* 1919 der sozialdemokratische Theoretiker Karl Kautsky, der einmal Lenins Ideengeber gewesen war.

* “Die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und Unzufriedenheit. Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.” The American Hebrew, 10. Sept. 1920
** https://www.spiegel.de/spiegel/spiegels ... 07548.html

C. F. von Weizsäcker sagte 1983 (vor 25 Jahren), daß sein Buch, welches er als sein letztes “großes Werk” bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge somit ihren Lauf nehmen. Das deutsche Volk bewertete er wenig schmeichelhaft wie folgt:

absolut obrigkeitshörig
des Denkens entwöhnt
typischer Befehlsempfänger
ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage
Der typische Deutsche verteidige sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was sich zu verteidigen lohnt.
Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein — auch das, was ihm noch helfen könnte (furor teutonicus)
Die einzige Lösung, die Weizsäcker bietet, ist die Hoffnung, daß nach diesen unvermeidlichen Turbulenzen dieser Planet noch bewohnbar bleibt. Denn Fakt ist, die kleine Clique, denen diese Welt schon jetzt gehört, herrscht nach dem einfachen, aber klaren Motto: Eine Welt, in der wir nicht das alleinige Sagen haben, die braucht es auch in Zukunft, nicht mehr zu geben. Wie bereits oben erwähnt, rechnete Weizsäcker nicht damit, verstanden zu werden. Auf die Frage eines Journalisten, was ihn denn am meisten stören würde, antwortete er: Mich mit einem dummen Menschen unterhalten zu müssen.

Fazit
Wer die Neue Weltordnung immer noch als eine Verschwörungstheorie von “Rechten” abtut (so üblich in allen NWO-Medien), der hat von ihrer Existenz entweder null Ahnung oder ist ein Teil von dieser. All diesen sei hier eine Aussage von einem der zentralen Lenker dieser Neuen Weltordnung vorgestellt, welches selbst den hartnäckigsten Zweiflern zu denken geben wird. Zitat David Rockefeller:

“Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben.

Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als Internationalisten und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Weltregierung, wenn Sie so wollen.

Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”

David Rockefeller, in: Tilmann Knechtel: Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum. 30. November 2019

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Merkels Neujahrsansprache 2019: Wie sie die Deutschen erneut belügt

Dateianhang:
Merkels-Neujahrsansprache-alles-gelogen.jpg
Merkels-Neujahrsansprache-alles-gelogen.jpg [ 62.54 KiB | 13-mal betrachtet ]


Wie die Stasi- und NWO-Funktionärin Angela Merkel das Deutsche Volk per dreister Lügen in den Abgrund regiert
Mit Merkel ist die Lüge zur verbindlichen politischen Agenda geworden. Sie ist die Meisterin der Lüge. Es wird gelogen auf Teufel komm raus: In den Medien, im Staatsfernsehen, im Bundestag, in den Talkshows. Es gilt nur, was Merkel und ihrer Politik der Zerstörung Deutschlands dient. Und berichtet werden darf daher nur Positives über Merkel. Während Deutsche, die den barbarischen Lügen dieses Systems widersprechen, sogar lebenslänglich eingekerkert werden: Egal ob Jugendlicher oder Greis.

Mehr noch: Systemkritikern wird, wie in der UDSSR, wie in der DDR oder im Mao-China, das Menschenrecht verweigert, ihre Aussagen beweisen zu dürfen. Wer darauf pocht, wird regelmäßig noch schlimmer bestraft. Wie in den berüchtigten Gulag-Prozessen der Sowjetunion.

Ich kann dies persönlich bezeugen: In meinem Prozess gegen einen Provinz-Politiker, der mich der Beleidigung angezeigt hat, verwarf der zuständige Richter alle 23 Beweisanträge meines Verteidigers. Ich stand daher ohne Möglichkeit da, mich zu verteidigen. Die Merkel-Presse hat dies geschlossen verschwiegen.

Mit ihrer Neujahrsansprache 2019/2020 setzt Merkel ihre systematisches Belügen der Deutschen fort. Wie ich in der Folge beweisen werde, ist jede einzelne ihrer darin enthaltenen Aussagen gelogen. Der Normaldeutsche weiß davon nichts. Denn die Medien sind zur Propaganda-Maschinerie der verhasstesten Politikerin der deutschen Geschichte geworden.

Hier das Protokoll der Neujahrsansprache der Deutschlandabschafferin Angela Merkel. Und eine unvollständige Darstellung, warum die zentralen Aussagen Merkels darin nichts als Lügen sind:
Die Neujahrsansprache von Angela Merkel im Wortlaut


Quelle: https://youtu.be/M3F-aiYdzcs
Unerträgliche 7:33 Minuten Lügen aus dem Mund
der Bundeskanzlerin (MM)
Die Kanzlerin macht den Deutschen in ihrer Neujahrsansprache Mut.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in ihrer Neujahrsansprache zuversichtlich gezeigt, dass die 20er Jahre gut werden können. Die Rede im Wortlaut.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

heute Abend stehen wir nicht nur am Beginn eines neuen Jahres, sondern auch eines neuen Jahrzehnts. Ich bin überzeugt: Wir haben gute Gründe, zuversichtlich zu sein, dass die in wenigen Stunden beginnenden 20er Jahre des 21. Jahrhunderts gute Jahre werden können – wenn wir unsere Stärken nutzen, wenn wir auf das setzen, was uns verbindet, wenn wir uns daran erinnern, was wir in den letzten Jahrzehnten gemeinsam erreicht haben.

Im nächsten Jahr wird Deutschland seit 30 Jahren in Frieden und Freiheit wiedervereint sein. In diesen 30 Jahren haben wir Großartiges geschafft. So hatten zum Beispiel noch nie so viele Menschen Arbeit wie heute. Dennoch bleibt auch im nächsten Jahrzehnt noch mehr zu tun, als wir vor 30 Jahren gedacht haben.

Zugleich erleben wir täglich, wie sehr der digitale Fortschritt unser Leben in allen Bereichen verändert, natürlich auch unser Arbeitsleben. Darauf müssen wir neue Antworten finden. Denn wir wollen, dass alle Menschen Zugang zu der Bildung haben, die sie für diesen Wandel brauchen. Wir wollen, dass sie auch in Zukunft einen guten und sicheren Arbeitsplatz haben – und im Alter eine verlässliche Rente.

Dazu brauchen wir mehr denn je den Mut zu neuem Denken, die Kraft, bekannte Wege zu verlassen, die Bereitschaft, Neues zu wagen, und die Entschlossenheit, schneller zu handeln, in der Überzeugung, dass Ungewohntes gelingen kann – und gelingen muss, wenn es der Generation der heute jungen Menschen und ihren Nachkommen noch möglich sein soll, auf dieser Erde gut leben zu können.

Die Erwärmung unserer Erde ist real. Sie ist bedrohlich. Sie und die aus der Erderwärmung erwachsenden Krisen sind von Menschen verursacht. Also müssen wir auch alles Menschenmögliche unternehmen, um diese Menschheitsherausforderung zu bewältigen. Noch ist das möglich.

Diese Überzeugung trägt auch das Klimaschutzprogramm, das Bund und Länder vor wenigen Tagen verabschiedet haben. Ich weiß sehr wohl, dass die darin beschlossenen Maßnahmen den einen Angst machen, dass sie sie überfordern könnten, und den anderen noch lange nicht ausreichen. Und es stimmt ja auch: Ich bin mit meinen 65 Jahren in einem Alter, in dem ich persönlich nicht mehr alle Folgen des Klimawandels erleben werde, die sich einstellen würden, wenn die Politik nicht handelte.

Es sind ja unsere Kinder und Enkel, die mit den Folgen dessen leben müssen, was wir heute tun oder unterlassen. Deshalb setze ich all meine Kraft dafür ein, dass Deutschland seinen Beitrag leistet – ökologisch, ökonomisch, sozial – den Klimawandel in den Griff zu bekommen. Das gerade beschlossene Gesetz bietet dazu den – im Wortsinne – Not-wendigen Rahmen.

Dabei können wir aufbauen auf dem, was uns schon immer stark gemacht hat: unseren Ideen, unserem Erfindergeist, unserem Fleiß und unserer Hartnäckigkeit, unseren Handwerkern, Ingenieuren und Fachkräften, unseren staatlichen und ehrenamtlichen Strukturen, unserer Art des Zusammenlebens in Familien und Vereinen, der Wertschätzung für diejenigen, die zum Beispiel in der Pflege für andere Menschen und mit anderen Menschen arbeiten.

Und dabei tragen uns die Werte des Grundgesetzes von Freiheit, Solidarität und der Achtung der Würde jedes einzelnen Menschen sowie die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft. Sie bleiben unser Kompass auch im nächsten Jahrzehnt.

Das heißt, auch im digitalen Zeitalter hat die Technik dem Menschen zu dienen – und nicht umgekehrt. Die Würde des Menschen setzt die Grenzen, denn sie ist unantastbar.

Das ist der Kern unserer freiheitlichen Demokratie, die jeden Tag mit Leben zu füllen ist. Ich danke den Frauen und Männern, die in unserem Land politische Verantwortung übernehmen, ganz besonders denen in den Kommunen. Sie – wie alle Menschen in unserem Land – vor Hass, Anfeindungen und Gewalt, vor Rassismus und Antisemitismus zu schützen, ist Aufgabe des Staates, eine Aufgabe, der sich die Bundesregierung besonders verpflichtet fühlt.

Ich danke den vielen, die sich für unser Gemeinwesen einsetzen, haupt- und ehrenamtlich: den Polizisten, Feuerwehrleuten und all denen, die ihren Mitmenschen in schweren Situationen beistehen. Sie alle bilden das Rückgrat unserer Demokratie.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den vergangenen Jahren habe ich oft gesagt, dass es auch Deutschland auf Dauer nur dann gut geht, wenn es auch Europa gut geht. Denn nur in der Gemeinschaft der Europäischen Union können wir unsere Werte und Interessen behaupten und Frieden, Freiheit und Wohlstand sichern.

Europa muss seine Stimme stärker in der Welt einbringen. Dafür werden wir uns auch während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft im kommenden Jahr einsetzen, zum Beispiel durch einen Gipfel aller Mitgliedstaaten mit China und ein Treffen mit den Staaten Afrikas.

Die Zusammenarbeit mit Afrika liegt auch in unserem eigenen Interesse. Denn nur wenn Menschen die Chance auf ein friedliches und sicheres Leben haben, werden Flucht und Migration abnehmen. Nur wenn wir Kriege durch politische Lösungen beenden, wird sich nachhaltige Sicherheit einstellen.

Unsere Sicherheit und unser Wohlstand hängen wesentlich davon ab, dass es auch in unserer Nachbarschaft sicher wird und wirtschaftlich aufwärts geht. Deshalb danke ich heute Abend sowohl unseren Soldatinnen und Soldaten, den Polizistinnen und Polizisten als auch den zivilen Helferinnen und Helfern, die fern der Heimat ihren Dienst tun.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ein neues Jahrzehnt liegt vor uns. Die 20er Jahre können gute Jahre werden. Überraschen wir uns einmal mehr damit, was wir können. Veränderungen zum Guten sind möglich, wenn wir uns offen und entschlossen auf Neues einlassen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein gesundes, frohes und gesegnetes neues Jahr 2020.

Nachrichtenagentur dpa

Neujahrsansprache Merkels: Jede ihrer zentralen Aussagen ist eine faustdicke Lüge
Merkel-Lüge Nr. 1:

“So hatten zum Beispiel noch nie so viele Menschen Arbeit wie heute”

Die Wahrheit:

Noch nie in der deutschen Nachkriegsgeschichte hatten so viele Deutsche eine so schlechtbezahlte Arbeit wie heute.
Jeder fünfte Beschäftigte in Deutschland arbeitet für einen Niedriglohn (Quelle)
Niedriglohn heute heißt niedrige Rente morgen
Hartz4- Bezieher sind die Billiglöhner und Sklaven der hiesigen Industrie (Quelle)
Merkel duldet weitere Verarmung der deutschen Bürger – um ihre Millionen an Migranten zu finanzieren (Quelle)
Noch nie in der Nachkriegsgeschichte haben so viele Deutsche ihre Heimat verlassen wie derzeit
Noch nie in der Nachkriegsgeschichte sind so viele Deutsche aus Angst vor der Bedrohung durch Migranten aufs Land gezogen (Quelle)
50 Prozent der Deutschen haben weniger als 800 Euro Rente (Quelle)
30 Prozent können keine 50 Euro im Monat sparen
700.000 Obdachlose fristen ein Dasein jenseits der im späteren Verlauf der Merkelrede so beschworenen Unantastbarkeit der menschlichen Würde (Quelle) – so viel wie die baden-württembergische Hauptstadt Stuttgart an Einwohner hat.
Merkel-Lüge Nr. 2:

“Im nächsten Jahr wird Deutschland seit 30 Jahren in Frieden und Freiheit wiedervereint sein”

Die Wahrheit:

Von Frieden kann keine Rede sein: Merkel hat Deutschland gespalten wie nie zuvor in seiner Geschichte.
Noch nie in der Friedensgeschichte.Deutschlands war die öffentliche Sicherheit so bedroht wie derzeit.
265.930 Straftaten mit Tatverdächtigen ohne Aufenthaltstitel allein im Jahr 2018 (Quelle).
Davon 98-mal Mord, 261-mal Totschlag, 1082-mal Vergewaltigungen und sexuelle Nötigung/Übergriffe, inklusive 153 Versuche, diese Straftaten auszuführen, 3477-mal räuberische Erpressung und räuberischer Angriff auf Kraftfahrer sowie 16.929-mal gefährliche und schwere Körperverletzung – alles seitens (meist moslemischen) Migranten. (Quelle)
Wegen der massiven Zunahme der Verbrechen klagt sogar der Richterbund: “Gerichte brechen zusammen”. (Quelle)
Fast 40.000 Deutsche wurden allein im Jahr 2017 Opfer von Migrantenkriminalität. Das sind in einem Jahr fast so viele Opfer, wie die Amerikaner im gesamten Vietnamkrieg zu beklagen hatten. (Quelle)
In immer mehr deutschen Kommunen gibt es muslimisch besetzte No-Go-Zonen für Deutsche.
Wegen Merkels Politik der Massen-Invasion flüchten immer mehr Deutsche nach Ungarn, Bulgarien und sogar nach Übersee.
Merkel-Lüge Nr. 3:

“Die Erwärmung unserer Erde ist real. Sie ist bedrohlich. Sie und die aus der Erderwärmung erwachsenden Krisen sind von Menschen verursacht

Die Wahrheit:

Die Erdgeschichte ist gekennzeichnet durch eine ständige Folge von Warm- und Kältephasen
Der Einfluss des Menschen auf das Klima ist – betrachtet man die Erdklimageschichte – absolut vernachlässigter.
NASA widerlegt Klima-Ideologen: Antarktis-Eis nimmt zu, Meeresspiegel sinken (Quelle)
Merkel und ihre Klima-Lügner verschweigen, dass der Temperaturanstieg im Sonnensystem nicht auf die Erde beschränkt ist:
„Globale Erwärmung gibt es aber auch (…) auf dem Mars. Im Laufe der vergangenen 20 Jahre stieg die mittlere Temperatur dort um rund 0,6 Grad Celsius. Es gab also einen größeren Sprung als auf der Erde.“ (Damond Bennigfield, Deutschlandfunk)
Vor 2,6 Millionen Jahren geriet die Erde in einen neuen, instabilen Zustand: Ein neues Eiszeitalter – das Pleistozän der Erdgeschichte.
Seitdem wechseln sich (bisher 40 bis 50) Eiszeiten mit wärmeren Phasen, den “Zwischeneiszeiten” (oder “Interglazialen”) ab, in welchen die Polkappen teilweise sogar komplett eisfrei waren . (Quelle)
Die derzeitige Warmphase ist im absoluten Normbereich.
Im Zeitalter der Dinosuarier war das Erdklima mehrere Grad wärmer
und der CO2-Gehalt achtmal höher als heute.
Sedimentanalysen zeigen, dass in der Kreidezeit Hitzewellen durchaus üblich waren.
und auch die Temperaturunterschiede zwischen den Tropen und den Polen waren viel geringer warten als heute.
Eis gab es damals weder in den höchsten Gebirgen noch in der Arktis oder der Antarktis.(Quelle)
Alles ganz ohne jeden Einfluss von Menschen.
Insgesamt wurde die Erde nach dem Ende der Eiszeit vor 280 Millionen Jahre stetig wärmer,
in der Kreidezeit vor 140 bis 65 Millionen Jahren war das Erdklima tropisch warm. (Quelle)
CO2 ist kein schädliches Klimagas, sondern natürlicher Bestandteil der Luft (Quelle)
Es gibt im Gegensatz zur Behauptung von NWO-Klimalügnern keinen Zusammenhang zwischen CO2-Gehalt und der Globaltemperatur (Quelle)
Der CO2-Anstieg der Atmosphäre ist nicht die Ursache, sondern die Folge einer Erderwärmung: “Im Laufe der Eiszeiten folgte die Kohlendioxid-Konzentration in der Luft also zumeist den steigenden Temperaturen und verstärkte damit den Einfluss der geänderten Einstrahlung”. (Quelle, Quelle)
Die Klimalüge dient allein der totalen Kontrolle der Menschheit durch die Mächte der NWO
Sie dient vor allem dazu, über die den Menschen zugeschanzte angebliche Primär-Veranwortung für unser Erdklima eine absolute Kontrolle über die 7,5 Mrd. Menschen zu errichten.
Sie sind weit gekommen, die Neuzeit-Schamanen der angeblichen Klimaänderung:
Die meisten Menschen glauben deren leeren und unwissenschaftlichen Horrorszenarien.
Merkel-Lüge Nr. 4:

“Und dabei tragen uns die Werte des Grundgesetzes von Freiheit, Solidarität und der Achtung der Würde jedes einzelnen Menschen”

Die Wahrheit:

Merkel forderte bereits 2011 die Medien dazu auf, die Wahrheit zu verheimlichen. (Quelle)
Merkel hat die deutschen Rechtsstaat faktisch abgeschafft.
Sie hat einen politische Justiz installiert, in der Gegner ihrer Politik der Abschaffung Deutschlands in Schauprozessen meist zu Höchststrafen verurteilt werden.
“Das Ende der Gerechtigkeit”: Amtierender Richter beschuldigt Merkel der Zerstörung unseres Rechtssystem. (Quelle)
16 renommierte deutsche Staatsrechtler: “Merkel hat das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt”. (Quelle)
Vernichtende Kritik aus den eigenen Reihen: CDU-Innenminister wirft Merkel Verfassungsbruch vor. (Quelle)
Wie nur während des Dritten Reichs und der DDR-Zeit wurde in der Berliner Republik – gegen das zentrale Grundrecht auf Meinungsfreiheit (“Ewigkeitsrecht”) – das Delikt des “Meinungsverbrechens” installiert.
Die geringste und noch so berechtigte Kritik an Migranten und der Politik Merkels des faktischen Genozids am deutschen Volk wird schonungslos verfolgt.
In Wahrheit sind Merkel und EU daran, mit Hilfe von Facebook und anderen sozialen Netzwerken die Meinungsfreiheit abschaffen. (Quelle)
Merkel hat ganze Institutionen (YouTube, Facebook, Bertelsmann, die Stasi-nahe “Amadeu-Antonio”-Stiftung) mit der Verfolgung von sog. “Hassverbrechen” beauftragt.
Diese haben fast nie etwas mit Hass, sondern mit berechtigter Kritik zu tun. (Quelle)
Wie nie seit 1945 (bezogen auf die Bonner Republik) werden politisch Andersdenkende verfolgt.
Ein Abgeordneter der Linkspartei forderte gar schon KZs für “Rechte” (Quelle)
Und der Merkel-affine Verfassungsschutz hat sogar das Grundgesetz für verfassungsfeindlich erklärt. (Quelle)
Die Foren der Alternativpresse werden entweder gerichtlich verfolgt oder gelöscht. (Quelle)
Emails von Systemkritikern werden gehackt und deren Bankkonten gelöscht (Quelle )
Merkel kündigte neue Gesetze zur Überwachung sozialer Netzwerke an (Quelle)
Solidarität gibt es nur unter den Linken Deutschlands.
Während Nichtlinke unter stetem und anwachsendem Hass und Beschuss seitens des linkspolitischen Establishments stehen
und die Bundesregierung dem verlogenen “Kampf gegen rechts” hunderte Millionen Euro an Steuergeldern zur verfügung stellt,
gibt es so gut wie keinen Etat gegen den Terror durch links.
Dabei ist der linke Terror qualitativ und quantitativ um Längen größer als der von “rechts”:
Eine Unistudie beweist: Die Gewalt von links ist fünfzig Mal höher als offiziell zugegeben: 500.000 gewaltbereite Linksextremisten in Deutschland (Quelle)
3,28 Millionen Bundesbürger zählen nach dieser Studie zu Linksradikalen oder Linksextremen.
Davon wiederum unterstützen 460.000 die Anwendung von Gewalt als legitimes Mittel der politischen Auseinandersetzung.
Die Zuwanderungspolitik Merkels ist faktisch ein Staatsstreich der politischen Klasse gegen das eigene Volk: Ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän.
Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Regionen der Erde nach Deutschland.
Dafür gehört sie vor ein internationales Kriegsgericht
Merkel-Lüge Nr. 5:

“Die Würde des Menschen setzt die Grenzen, denn sie ist unantastbar.”

Die Wahrheit:

Die Würde eines Immigranten steht höher als die eines biodeutschen Bürgers
Gerichte haben einen Zweiklassen-Justiz eingeführt: Moslemische Serienverbrecher kommen ein ums andere Mal mit keinen oder lächerlich geringen (Bewährungs-)Strafen davon. (Quelle)
Die Mordrate unter Merkel ist um 100 Prozent gestiegen. (Quelle)
Auf Befehl Merkels vertuscht das BKA Straftaten von 600.000 Flüchtlingen. (Quelle)
Während deutsche Rentnerinnen mangels beruflicher Anrechnungszeit wegen Kinderziehung über eine Rente von gerade Mal 200-300 Euro verfügen, werden diese wegen Munddiebstahls oder Flaschensammeln ins Gefängnis geschickt.
Merkel vermeidet das Wort “deutsch” oder “Deutschland” wie der Teufel das Weihwasser.
Sie bekommt Zitteranfälle bei Erklingen der deutschen Nationalhymne.
Sie entriss einem Minister eine klitzekleine Deutschlandfahne und warf diese weg.
Angela Merkel will Schleppern – und nicht den Deutschen – Jobs und legale Arbeitsmöglichkeiten in Europa verschaffen (Quelle)
Merkel errichtete einen regelrechten Staatsterrorismus in Deutschland mit Menschenhatz gegen politisch Andersdenkende. (Quelle)
Unter Merkel wuchs eine antideutscher Auto-Rassismus, wie man ihn zuvor nur in der UDSSR und im China Maos gekannt hat.
Bundesregierung bereitet massive Kriminalisierung von Migrationskritikern vor. (Quelle)
Das Denunziantentum erlebt unter der Merkel-Ära ein nie für möglich gehaltenes Wiederaufleben.
Die Bundesregierung hat sogar eine “app” zum Denunzieren von Islamisierungskritikern bereitgestellt.
Die Rechtsbrüche Merkels sind Legende: “Mit Merkel wurde der Rechtsbruch zur Maxime des politischen Handels” (Prof. Alexander Peukert, Quelle)
Merkel-Lüge Nr. 6:

“Sie – wie alle Menschen in unserem Land – vor Hass, Anfeindungen und Gewalt, vor Rassismus und Antisemitismus zu schützen, ist Aufgabe des Staates”

Die Wahrheit:

Merkel macht diesen Vorwurf implizit den Deutschen.
Doch sie verschweigt in geradezu krimineller Form, dass der wahre Antisemitismus mit dem Hereinholen von Millionen Moslems wieder Einzug in Deutschland und Europa gehalten hat
Sie verschweigt, dass hunderte Moslems auf einer Demo in NRW “Juden ins Gas” oder “Heil-Hitler” skandierten
dass auf dieser Moslemdemo Hakenkreuze gezeigt wurden,
dass Flaschen, Steine und auch Messer auf die meist deutschen proisraelischen Demonstranten geworfen wurden, (Quelle)
die durch eine Einkesselung der Polizei geschützt werden mußten.
Und dass die damalige SPD-Landesregierung alle Verfahren gegen diese Moslems einstellte.
Während jene Deutschen, die sich bei dieser Demo mit Israel solidarisierten und eine israelische Flagge hielten oder an ihre Fensterscheiben hefteten, Strafbefehle der Justiz erhielten.
Sie verschweigt die bestialischen Morde von Moslems gegen jüdische Familien und Clubs in Frankreich, Schweden und England. (etwa hier)
Sie verschweigt die religiös bedingte Judenfeindlichkeit des Islam – jener Religion, die laut Merkel “zu Deutschland gehört”.
Sie verschweigt, dass es dutzende Fatwas gibt, die Moslems den Hass gegen Juden befehlen oder ihnen verbieten, Juden zu grüßen (Quelle)
Sie verschweigt, dass sie und ihre Regierung mit judenfeindlichen islamischen Staaten und Terrororganisationen (Saudi-Arabien, Gaza-Land, Hamas, OIC, Moslembruderschaft) kollaboriert und diese finanziell unterstützt.
Sie verschweigt, dass der von ihr umworbene Palästinenserpräsident Mahmud Abbas Juden die Schuld am Holocaust gibt (Quelle)
Er damit von der deutschen Justiz verfolgt werden müsste – aber nicht wird. (Quelle)
Sie verschweigt, dass eine türkischstämmige Abgeordnete den Boykott westlicher Produkte forderte, “um die Juden zu schwächen”. (Quelle)
Und sie verschweigt, dass Staaten wie Schweden, Holland und Frankreich ihren jüdischen Bürgern rieten, das Land zu verlassen, weil sie diese nicht länger gegen den Hass und die Angriffe von moslemischen Immigranten schützen könnten.
Sie verschweigt, dass selbst ein hoher SPD-Politiker bestätigte: “Muslimische Einwanderer sind Träger des Judenhasses” (Quelle)
Und sie verschweigt in der Konsequenz, dass der von ihr gescholtene Antisemitismus eine unmittelbare Folge ihrer kriminellen Politik der islamischen Massenimmigration ist
dass sie also ganz persönlich die Urheberin und Hauptverantwortliche dieses Antisemitismus ist.
Merkel-Lüge Nr. 7:

“Die Zusammenarbeit mit Afrika liegt auch in unserem eigenen Interesse.”

Die Wahrheit:

Mit “Zusammenarbeit mit Afrika ” meint Merkel ihre Politik des Hereinholens hunderter Millionen Schwarzafrikaner nach Deutschland
Dies liegt nicht im Interesse der Deutschen.
Sondern allein im Interesse der NWO.
Merkel lügt also, wenn sie – stellvertretend für das deutsche Volk davon spricht, dass dies “in unserem eigenen Interesse” lieg.
Mit “unserem” meint sie allein ihr Interesse
Merkel-Lüge Nr. 8:

“Denn nur wenn Menschen die Chance auf ein friedliches und sicheres Leben haben, werden Flucht und Migration abnehmen.”

Die Wahrheit:

EU-Papier beweist: Es ging nie um „Flüchtlinge“, sondern um „Neuansiedlung“ (Quelle)
Merkel hat keinerlei Interesse an der Beendigung der Massenmigration.
Sie ist die aktivste und erfolgreichste Offizierin der Politik der Neuen Weltordnung, die eine flutung der Länder der Weißen mit moslemischen Invasoren vorsieht.
Sie ist die eigentliche Gestalterin des verheerenden UN-Migrationspakts. (Quelle)
der eine Massenmigration in Höhe von mehreren hundert Millionen afrikanischen und aus dem nahen und mittleren Osten stammenden Moslems nach Europa vorsieht
und den sie den Deutschen zuerst als “unverbindlich” verkaufte,
um sie diesen nach der Unterzeichnung durch Deutschland doch als verbindlich darzustellen.
Allein dies beweist, dass Merkel keinerlei Interesse am Versiegen der Massenmigration hat
dass sie das deutsche Volk erneut und reist auch in der diesjährigen Neujahrsansprache belügt.
Inzwischen hat eine offizielle Bundestagsnachfrage der AfD ergeben, dass der größte Teil der zu uns kommenden “Asylanten” von der Bundesregierung per Flugzeug abgeholt wird.
Es handelt sich daher weder um Asylanten noch um Flüchtlinge, sondern um NWO-Invasoren.
Die Zahl dieser Invasoren wird als “streng vertraulich” gehandhabt.
Damit betreibt Merkel faktisch eine für die Deutschen tödliche Politik des Völkermords nach Paragraph 6 Völkerstrafgesetzbuch.
Der ua. Politikier mit lebenslanger Haft wegen Völkermords droht, die in ihrem Land “Lebensbedingungen” erzeugen, “die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen” (Quelle)
Merkel-Lüge Nr. 9:

“Deshalb danke ich heute Abend sowohl unseren Soldatinnen und Soldaten, den Polizistinnen und Polizisten als auch den zivilen Helferinnen und Helfern, die fern der Heimat ihren Dienst tun.”

Merkel in Riad: Saudi-Arabien bombardiert Zivilisten im Jemen – und lässt die Bundeswehr saudisches Militär ausbilden (Quelle)
Während Merkel die deutsche Grenze für unbewachbar erklärt, schickt sie deutsche Polizisten zur Bewachung der9000 km langen Staatsgrenze nach Saudi-Arabien (Quelle)

(https://kopp-report.de/merkel-regierung ... i-arabien/
Laut Angela Merkel und regierungskonformen Medien sind Deutschlands Grenzen nicht zu sichern. Wie heuchlerisch diese Fake News sind, beweist nicht nur der EU-Türkei-Deal, bei dem der Sultan vom Bosporus mit sechs Milliarden an Steuergeldern bezahlt wird, um die türkisch-syrische Grenze und den Küstenstreifen zu Griechenland hermetisch vor Flüchtlingen abzuriegeln. Noch perfider ist die Zusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland mit Saudi-Arabien. Still und heimlich wird Deutschland wieder Bundespolizisten in die Islam-Diktatur entsenden – zur Grenzsicherung.

Laut Berichten wie von Amnesty International sind Folterungen und Todesurteile in Saudi-Arabien allgegenwärtig. »Geständnisse« werden nicht selten durch Misshandlungen erpresst und dienen Gerichten trotzdem als Grundlage für spätere Verurteilungen. Grausame, erniedrigende Strafen wie Stock- und Peitschenhiebe werden öffentlich vollstreckt. Und während Saudi-Arabien die Ausbreitung des radikalen Islam in der westlichen Welt mit Öl-Milliarden finanziert und deren Vertreter bei Kritik eine angeblich religionsfeindliche Stimmung beklagen, führt die Abkehr vom Islam in Saudi-Arabien selbst zur Todesstrafe. So wurde der palästinensische Dichter Ashraf Fayadh zum Tode verurteilt, da er in einem Gedichtband von seiner Abwendung vom muslimischen Glauben schrieb. Erst nach massiven internationalen Protesten wurde die Todesstrafe in 800 Stockhiebe und acht Jahre Gefängnis umgewandelt.

Zudem würden Hintergründe über die direkte Terrorfinanzierung von al-Qaida und der Terrormiliz Islamischer Staat ganze Bücher füllen. All diese Hintergründe hindern die ach so politisch korrekte Bundesregierung jedoch nicht daran, mit dem Saudi-Regime zusammenzuarbeiten.

Bundespolizisten werden zum Bauernopfer im Scharia-Kapitalismus
Während ein politisch unkorrekter Facebook-Post die Karriere eines Polizisten beenden und zur Zerstörung seiner gesellschaftlichen Existenz führen kann, scheut sich die politische Führung dieses Landes nicht, Bundespolizisten zur Unterstützung in die terrorunterstützende islamistische Kopf-ab-Diktatur Saudi-Arabien zu entsenden. Trotz des bestialischen Mordes an dem regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi findet das Bundesinnenministerium nichts Verwerfliches daran, die Zusammenarbeit wieder aufzunehmen und Sicherheitskräfte der Islam-Diktatur durch Bundespolizisten ausbilden zu lassen. Erst vor wenigen Tagen wurde die wegen dem Khashoggi-Mord ausgesetzte Kooperation still und leise wieder in Gang gesetzt.

Im Projektbüro der Bundesregierung in Riad scharren bereits drei Mitarbeiter mit den Hufen und erwarten die Ankunft der angeforderten deutschen Polizisten. Und die Heuchelei der Bundesregierung hat dabei noch nicht einmal den negativen Höhepunkt erreicht. Dass die Bundesregierung Deutschlands sich dazu geweigert hat, Grenzen zu sichern und die Bevölkerung somit vor der unkontrollierten Masseneinwanderung aus vornehmlich muslimischen Herkunftsstaaten nicht schützen konnte, hat zu einer epochalen Verbrechenswelle geführt. Die Einwanderungswelle hat lediglich in den Jahren 2015-2018 zu über einer Million Straftaten durch »Zuwanderer« geführt und 2245 islamistische Terrorverfahren des Generalbundeanwaltes ausgelöst. Weitere Zeugnisse der Zerstörung unserer inneren Sicherheit werden im Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht enthüllt.
Merkel unterstützt Grenzsicherungen in Saudi-Arabien
Man mag es kaum glauben, aber die Bundeskanzlerin der »keine-Grenzen-der-Welt-sind-zu-schützen«-Politik, kommandiert deutsche Polizisten nach Saudi-Arabien ab – zur Grenzsicherung!

Mit maßgeblicher Hilfe deutscher Rüstungsunternehmen (Airbus, früher EADS) baut der Islamische Staat bereits seit Jahren und mit immensen Geldsummen hochmoderne Grenzbefestigungen auf, um seine Grenzen zu schützen: Wachtürme mit Radarausrüstung, unterirdische Bewegungssensoren und Wärmebildkameras bilden dabei nur einen Bestandteil. Über zwei Milliarden Euro soll das gigantische Projekt einer 9000 kilometerlangen Grenzbefestigung bereits gekostet haben. Während die Profite dieses Scharia-Kapitalismus in die Vorstandetagen fließen, muss der Einsatz von rund 200 eingesetzten Bundespolizisten in Saudi-Arabien finanziert werden – und wer soll das zahlen? Richtig – weder Airbus, noch Saudi-Arabien, sondern der deutsche Steuerzahler!

Grenzkontrollen und -sicherungen erweisen sich in Zeiten beginnender Völkerwanderungen durchaus als vernünftig. Dass die Terrorunterstützer diesen Grenzwall jedoch mit Hilfe deutscher Polizisten errichten, während die politischen Erben des DDR-Todesstreifen im Bundestag über Moral debattieren, stellt doch einen mehr als befremdlichen Vorgang dar. Den Gipfel der Heuchelei erreichte dann eine Mitteilung aus dem Bundesinnenministerium. In dieser Nachricht war vor wenigen Tagen zu lesen: »Das Projekt ist Teil einer bilateralen Zusammenarbeit im Sicherheitsbereich, da sichere Grenzen auch eine wesentliche Voraussetzung für eine wirksame Terrorismusbekämpfung in der gesamten Region darstellen.«
Also, halten wir fest: Grenzen sind natürlich zu sichern und geschützte Grenzen erzeugen Sicherheit. So wird unkontrollierte Einwanderung unterbunden und gleichzeitig die Bevölkerung vor einreisenden Terroristen geschützt, jedenfalls laut der Mitteilung aus dem Bundesinnenministerium über die deutsch-saudische Grenzsicherung. Dies verwundert doch sehr, da die Bundeskanzlerin Angela Merkel mitsamt ihrer gleichgeschalteten Presse dem deutschen Volke seit 2015 genau diese Grenzkontrolle versagt. Stattdessen versucht sie, diesbezügliche Forderungen als AfD-Sprech zu diffamieren, während sie im Geheimen hunderte Bundespolizisten nach Saudi-Arabien einfliegen lässt.))

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Frontalangriff auf Merkels Schundregierung: Brigadegeneral Reinhard Günzel spricht Klartext

Dateianhang:
General-Reinhard-Guenzel-spricht-Klartext.jpg
General-Reinhard-Guenzel-spricht-Klartext.jpg [ 59.36 KiB | 13-mal betrachtet ]


Günzel: “Heute bestimmen genau jene, was wir denken und sagen dürfen, vor denen man uns vor 25 Jahren mit Polizeiaufgeboten beschützen musste.“
Der ehemalige Kommandeur der Bundeswehr-Spezialeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK), Brigadegeneral Reinhard Günzel, hatte sich in einer Rede vom 22.Mai 2004, Berlin-Wilmersdorf zur desaströsen Situation in Deutschland zu Wort gemeldet. Die sechsminütige Erklärung gleicht einem verbalen Rundumschlag gegen die politische Klasse und stellt eine Kriegserklärung an die Herrschenden dar. Günzel geißelt die politische Korrektness in unserem Land, er geißelt den Abbau der Meinungsfreiheit, und er trifft schon damals die richtige Feststellung, dass sich die Deutschen das kritische Denken genau von jenen verbieten lassen, vor denen es vor Jahrzehnten mit riesgen Polizeiaufgeboten beschützt werden musste.

Was er meinte ist klar: die neobolschewistisch-terroristische Studentengeneration der Frankfurter Schule (1968ff). Also genau jene, die, wie der kriminelle Politiker und Steinewerfer und RAF-Sympathisant Joschka Fischer, wie der verurteilte den RAF-Unterstützer Christian Ströbele oder wie die Deutschenhasser Claudia Roth oder Jürgen Trittin, noch vor Jahrzehnten zum linken Terror bis hin zur Vernichtung der von ihnen gehassten Bonner Republik aufriefen, und heute an der Spitze unseres Staates das Kommando haben. All jene haben auf ein erneutes bewiesen, dass ihr ganzes damaliges Gerede von Freiheit der Massen, absoluter Meinungsfreiheit, Gleichheit aller Menschen nichts anderes war als es dies bei allen vorhergehenden bolschewistischen Bewegungen (Rosa Luxemburg, Lenin, Ulbricht etc) ebenfalls immer war: Ein leeres Gerede, mittels dessen sie die Volksmassen auf ihre Seiten brachten um spätestens dann, wenn sie an der Macht waren, genau das abzuschaffen was sie dereinst einforderten.

Nichts wurde seit 2004 besser. Alles hat sich seitdem in Potenzen verschlimmert
un ist Günzels Rede schon 15 Jahre her. Die Entwicklung hat sich in einer Weise überschlagen, wie sie auch Günzel in seiner nicht anders als genial zu beurteilenden Rede nicht im Traum hätte vorhersehen könne. Nichts ist besser geworden, wie Günzel es damals noch hoffnungsvoll prognostizierte. Sondern umgekehrt: Alles hat sich geradezu dramatisch verschlechtert. In der Zwischenzeit Jahren ist Deutschlands und Europas verhängnisvollste Politikerin aller Zeiten, die neobolschewistisch-projüdische NWO-Offizierin Angela Merkel, an die Macht gekommen und hat in gerade mal 14 Jahren Deutschland derart heruntergewirtschaftet, wie es kein Mensch zur Zeit Günzels Rede hätte für möglich halten können. Hätte Günzel dies damals gewusst, was in eineinhalb Jahrzehnten aus Deutschland werden würde: Ich bin mir sicher, er hätte gehandelt. Und zwar als General. Und er hätte damals andere Generäle auf seine Seite ziehen können.

Doch die Bundeswehr 2019 hat nichts mehr mit der Bundeswehr des Jahres 2004 zu tun. Sowenig wie Deutschland 2019 mit dem Deutschland 2004 etwas zu tun hat. Inzwischen ist Deutschland zu einem islamischen Land geworden. Die Innenstädte sind kaum noch von Beirut, Kairo oder Damaskus zu unterscheiden. Jeden Tag fliegt die Bundesregierung mit dutzenden gecharterten Regierungsmaschinen tausende Invasoren nach Deutschland. Jede Woche kommen in Sonderzügen tausende Schwarzafrikaner nach Deutschland (HBF Stuttgart), des nachts, dann, wenn die Bahnhöfe geschlossen sind.

Frankfurter Schule: Das ideologische Herz der NWO

Dateianhang:
Frankfurter-Schule-Juden.jpg
Frankfurter-Schule-Juden.jpg [ 48.92 KiB | 13-mal betrachtet ]


Juden waren die Vordenker
bei den drei wichigsten Umstürzen der Neuzeit
Die von der Frankfurter Schule geforderte komplette Zerstörung Deutschlands ist fast vollendet

Die Post-68-er Generation tut alles, was ihnen ihre jüdischen Lehrer der Frankfurter Schule aufgetragen haben: Totale Zerstörung des Westens, auf dessen Ruinen dann eine neu Welt aufgebaut werden soll, Diese neue Welt hat schon ihren Namen: sie heißt Neue Weltordnung (NWO), und sie ist jüdischen Ursprungs.

Ihr intellektuelles Zentrum ist die amerikanische Eliteuniversität Harvard, wo jüdische Professoren wie Ignatius Noel die Zerstörung der Welt der Weißen vorbeitreiben.

„Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.

Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse“ und natürlich:

„wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen, und die lebenden, und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

Noel Ignatiev, Jüdischer Harvard-Professor in den USA
Die führenden Vertreter der rot-grünen Koalition (1998–2005) waren allesamt 68er, deren geistige Väter die Frankfurter Schule bilden. Ihre Ziele: die Zerstörung der deutschen geistigen Tradition, die Vernichtung des Volks- und Vaterlandsbewußtseins, der Abbau aller Autoritäten, die Auflösung der Familie und des Staates. Die Ergebnisse sind heute überall wahrzunehmen. (Quelle):

Auswirkungen der Frankfurter Schule
Charakterwäsche und Traditionszerstörung
Auflösung von Ordnungen
Zerstörung der Kultur (traditionelle Moral, Religion und Bildung)
Zersetzung von Staat und Institutionen (Schwächung der Nationalstaaten)
Politische Korrektheit und Intoleranz (entwickelter kultureller Terrorismus)
Verlust von Leitbildern
Ressentiment gegen die Familie (Niedergang der Kernfamilie)
Antiautoritäre Pädagogik
Demokratisierung und Emanzipation
Gleichheitsdogma und Abbau der Eliten
Geschlechtergleichmacherei, Homosexualisierung der Gesellschaft
Ideologischer Wirklichkeitsverlust
Zerstörung der Innenwelt durch Sexualisierung
Zerstörung der Voraussetzungen des Umweltschutzes
Die Auflösung des Volkes
Zivilinvasion und multikulturelle Gesellschaft
Volks- und Deutschfeindlichkeit
Vatikan: Das religiöse Herz der NWO

Dateianhang:
DER-NWO-PAPST-04.jpg
DER-NWO-PAPST-04.jpg [ 73.1 KiB | 13-mal betrachtet ]


Das religiöse Zentrum der NWO ist der Vatikan, wo ein linker Jesuit und Hasser des Westens, Papst Franziskus, das Ruder übernommen hat und Europa in den Untergang treibt. Diesem Papst liegen islamische Invasoren mehr am Herzen als seine christlichen Glaubensbrüder, die von eben diesen Invasoren in der größten Christenverfolgung der Weltgeschichte zu hunderttausenden in den islamischen Ländern abgeschlachtet werden und worauf der Vatikan mit eisigen Schweigen reagiert. Diesem Papst kann die Islamisierung nicht schnell genug vorangehen– und dieser Papst ruft allen Ernstes christlich-europäische Frauen dazu auf, sich mit Moslems zu kreuzen – wohl wissend, dass die Kinder aus einer ehelichen oder nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit einem Moslem automatisch Moslems sein werden. Papst Franziskus hat engste Verbindungen zu den Freimaurern und den Rothschilds, die er regelmäßig in seinem Stadtstaat empfängt. Er gilt als das inoffizielle Oberhaupt der NWO.

Ich habe Günzels Rede transkribiert, damit sie für Schnelldenker, die wie ich Videos eher meiden, gelesen werden kann. Und auch für den Zweck der besseren Verbreitung von Video-Reden. Denn Videos sind schwer zu verbreiten. Da ist nichts, was man zitieren kann, wenn man sich nicht der Mühe unterzieht, die Texthinhalte des Videos zu transkribieren.

Ein Kommentator dieser Rede schrieb: “Diese geniale Rede des Generals Günzel zeigt: Deutschland ist noch nicht tot!” Nun, das war 2004. Heute, 14 Jahre danach, ist Deutschland auch noch nicht tot. Aber es liegt auf dem Sterbebett einer Intensivstation und kann nur noch künstlich am Leben gehalten werden.

Blockparteien: Das politische Herz der NWO
Wie ich schon weiter opben beschrieb, waren die führenden Vertreter der der rot-grünen Koalition (1998–2005) waren allesamt 68er und bereiteten den Boden für die Zerstörung Deutschlands und Europas im Sinne von Max Horkheimer, Theodor W. Adorno, Marcuse, Fromm, Mitscherlich, Bloch und Habermas vor. Dieser Koalition sollte schließlich eine 14 Jahre währende nicht minder links stehenden Dauerkoalition zwischen der CDU und SPD folgen, wobei sich unter der “Führung” Merkels die einst konservative CDU zu einer neobolschewistisch orientierten Partei umwandeln sollte und, zusammen mit der SPD, die führende NWO-Partei Europas wurde. Dies hatte gravierende Folgen für jeden kritischen Geist in Deutschland. Eines der bekanntestsen Opfer dieses neuen, von der Stasi-Mitarbeiterin Merkel geführten und den linken Medien umgesetzten NWO-Zeitgeistes wurde Generalleutnant Günzel:

Warum Günzel auf Drängen des Zentralrats der Juden Deutschlands unehrenhaft aus dem Amt entlassen wurde
Wegen seiner lobenden Haltung zur damaligen Rede des damaligen CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmann wurde Günzel auf Drängen des Zenralrats der Juden Deutschlands unehrenhaft aus dem Amt entlassen. Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann hat in einer Rede angeblich „den Holocaust verharmlost“ und die Juden als Tätervolk bezeichnet. Die ARD berichtete, Hohmann habe in einer Ansprache am Tag der Deutschen Einheit jüdischstämmige Kommunisten für Verbrechen während der Oktoberrevolution von 1917 in Rußland verantwortlich gemacht. Was historisch völlig unstrittig ist*.

Capt. Montgomery Schuylerder der G2 Intelligence schrieb etwa:

“Die bolschewistische Bewegung wird und wurde von Beginn an von russischen Juden der schleimigsten Art angeführt und kontrolliert.”

Es befinden sich in den Nationalarchiven der USA auch zwei Telegramme von zwei amerikanischen Diplomaten in Rußland. Das Dokument 861.00/175 das am 2. Mai 1918 von Konsul Summers aus Moskau versandt wurde, berichtet:

“Juden überwiegen in den lokalen Sowjet-Regierung, es wachsen anti-jüdische Gefühle innerhalb der Bevölkerung”.

Und das Dokument 861.00/2205 von Konsul Caldwell aus Wladiwostock:

“Die Hälfte der Sowjetregierungen jeder Stadt besteht zu fünfzig Prozent aus Juden der schlimmsten Art.”

Und das Sprachrohr der amerikanischen Juden schrieb drei jahre nach der bolschewistischen Revolution in Russland:

“… die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und Unzufriedenheit. Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.”

The American Hebrew, 10. Sept. 1920
* JUDEN – Ihre verschwiegene Mitwirkung von der Oktoberrevolution 1917 bis zur Massenmigration der Neuzeit
* Die Rolle der Juden im Bolschewismus

Der Witz an der “Affaire Hohmann ist: Hohmann wurde für das Aussprechen einer historischen Wahrheit aus seiner Partei ausgeschlossen. Einer Wahrheit, die selbst von Juden zugegeben wird: Nämlich ihrer zentralen Mitwirkung an der russischen Oktoberrevolution,. Und General Günzel wurde ebenfalls für die Unterstützung dieser historischen Wahrheit gefeuert. Das sind aus historisch-forensischer Sicht klare Anzeichen dafür, dass ein Staat von Irren gelenkt wird (Pathokratie). Und zeigt darüber hinaus, dass schon damals die Juden in Deutschland vorgaben, was gesagt und gedacht werden durfte – und was nicht. (s.u.)


Hören Sie sich sie nun selbst die kurze, aber extrem gehaltvolle Rede des Brigadegenerals a.D. zum Verfall Deutschlands unter dem neobolschewistischen politischen Establishment an:

______________________________________________

Frontalangriff auf Merkels Schundregierung:

Brigadegeneral Reinhard Günzel spricht Klartext

Rede vom 22.Mai 2004, Berlin-Wilmersdorf
Videodauer: 6:35 Minuten
Quelle: https://youtu.be/Z-c-Rl8VNfU

Das obige Video wurde von mir gesichert.
Es hat aufgrund des Speicherplatzes eine optisch geringere Qualität als das Original.

Der ehemalige Kommandeur der Bundeswehr-Spezialeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK), Brigadegeneral Reinhard Günzel, hat sich zu Wort gemeldet. Die sechsminütige Erklärung gleicht einem verbalen Rundumschlag und stellt eine Kriegserklärung an die herrschende politische Klasse dar.

Brigadegeneral Reinhard Günzel:
Rede vom 22.Mai 2004, Berlin-Wilmersdorf

“… dass in Namen dieses Krebsgeschwürs “political correctness” Geschichte gefälscht, Recht gebeugt, Karrieren zerstört und Menschen ruiniert werden. Und dass die schweigende Mehrheit dies alles – zwar zunehmend murrend – abber dennoch mit gesenktem Kopf hinnimmt. Und zum zweiten dass wir, wir Deutschen, die wir einmal stolz darauf waren, das Volk der Dichter und Denker genannt worden zu sein, dass wir uns eben dieses kritische Denken, zumindest auf diesem Feld, verbieten lassen.

Und zwar genau von denjenigen, vor denen man uns vor 25 Jahren mit Polizeiaufgeboten beschützen musste.

All diese Denkverbote, die uns daran hindern, zu eigenständigen Wertungen und Urteilen zu kommen: Das alles ist nicht nur eine Beleidigung für jeden aufgeklärten Menschen, sondern auch das geistige Todesurteil für jeder freie Gesellschaft.

Gottfried Benn hat treffend gesagt:

„Das Abendland geht nicht zugrunde an den totalitären Systemen. Und auch nicht an seiner geistigen Armut. Es geht zugrunde an dem hündischen Kriechen seiner Intelligenz vor den politischen Zweckmäßigkeiten.“

Und schließlich, meine Damen und Herren, ist es als Offizier eine tiefe Enttäuschung zu erleben, dass die Entwicklung vom selbstbewussten, charakterfesten, manchmal auch etwas knorrigen Offizier alter Tage hin zum glatten, stromlinienförmigen „Manager in Uniform“ unaufhaltsam voranschreitet. Aber ich denke, trotz dieser äußerst düsteren und pessimistischen Feststellung: Es besteht Hoffnung.

Und damit meine ich nicht das berühmte zarte Pfänzchen, das wir noch am Rande des Grabes zu pflanzen pflegen, sondern, ich bin fest davon überzeugt, dass alle diese Fälle Leuten über Jenninger, Reiter, Walser bis Hohmann* die Mauer des „political correctness“ ins Wanken gebracht haben. Sie hat deutliche Risse. Und der Druck im Kessel steigt. Das zeigt sich schon an der übernervösen Überreaktion in der Affaire Homann.

Die Menschen sind zunehmend weniger bereit, sich die Zumutung dieses ad infinitum verlängerten Kollektivschuld gefallen zu lassen. Und auch noch in der 5. Generation das Büßerhemd zu tragen.

Noch eine wenige solcher Vorfälle – und das Tabu könnte zerbrechen. Und in dieser Hoffnung sollten wir weiterkämpfen gegen Mittelmäßigkeit, Feigheit, Opportunismus und Anpassung, damit wir wieder von einer Meinungsfreiheit sprechen können, die diesen Namen verdient. Und, Fritz Schenker hat dies in seinem Buch so schön gesagt, wie Voltaire so treffend beschrieben hat, als er sagte:

„Ich hasse jedes Wort von dem, was Sie sagen. Aber ich werde bis zu meinem ende dafür kämpfen, das sie es auch weiterhin sagen dürfen.“

Lassen Sie mich aber schließen mit einem Zitat von Mark Twain, diesem alten Zyniker, der gesagt hat:

„Die Demokratie steht auf 3 wesentlichen Säulen: Der Freiheit der Gedanken, der Freiheit der Rede – und der Klugheit, beide nicht zu gebrauchen.“

Danke.

* Die Hohmann-Affäre war eine politische Affäre in Deutschland, die durch eine von jüdischen Vertretern als “antisemitisch” kritisierte Rede des damaligen CDU- und jetzigen AfD-Politikers Martin Hohmann zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2003 ausgelöst wurde und zu dessen Parteiausschluss führte.

Nachtrag: Unehrenhafte Entlassung von Brigadegeneral Günzel durch Verteidigungsminister Peter Struck, SPD
Reinhard Günzel ist ein deutscher Brigadegeneral a. D. der Bundeswehr. Er war Gründungskommandeur der Spezialeinheit Kommando Spezialkräfte (KSK). Am 4. November 2003 wurde er aus politischen Gründen (→ Tugendterror) in den Ruhestand versetzt, wobei ihm die übliche ehrenhafte Verabschiedung verwehrt wurde.

Der damalige Bundesverteidigungsminister Peter Struck (SPD) versetzte den Brigadegeneral 2003 in den vorzeitigen Ruhestand. Günzel hatte im gleichen Jahr in einem auf Kommandeurs-Briefpapier erstellten Schreiben die als angeblich antisemitisch kritisierte Rede Martin Hohmanns zum „Tag der Deutschen Einheit“ gelobt.

Dies war auch nur dadurch bekannt geworden, weil sich eine ZDF-Fernsehberichterstattergruppe, welche den Bundestagsabgordneten Hohmann in dessen Privatwohnung befragte, aufhielt.

Dabei – das war deutlich im damaligen Filmbeitrag zu sehen – beugte sich ein Kameramann des ZDF über Hohmanns privaten Schreibtisch und begann, die darauf liegende offene Korrespondenz abzufilmen.

Bei einem Schriftstück – dieses mit Bundeswehrinsignien – blieb die Kamera stehen und vergrößerte den Text, um diesen lesbar zu machen. Man konnte genau den Text lesen und konnte erkennen, daß dieser von General Günzel stammte. Aufgrund dieses widerrechtlichen Eindringens in Hohmanns Privatsphäre fingen dann der Zentralrat der Juden in Deutschland und Peter Struck an zu agieren.

Günzel selbst kritisierte die Art und Weise seiner Entlassung. In dem Peter Struck gewidmeten Buch „Und plötzlich ist alles politisch“ beschreibt er unter anderem, wie ihm die Übergabe der Dienstgeschäfte ebenso verboten wurde wie die offizielle Kommandoübergabe oder die übliche Verabschiedung aus der Kommandeurrunde.

Auch die vom Bundespräsidenten unterzeichnete Entlassungsurkunde enthielt nicht die übliche Dankesformel „Für die dem deutschen Volk geleisteten treuen Dienste spreche ich ihm Dank und Anerkennung aus“, obwohl diese Formel bisher nur demjenigen verweigert worden sei, der nach schweren kriminellen Verfehlungen im Zuge eines disziplinargerichtlichen Verfahrens aus der Armee entlassen wurde.

Nach seiner Entlassung aus der Bundeswehr begann Günzel eine Vortragsreise.


++++++++++++++++++++++++++

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER
Überweisung an:
OTP direkt Ungarn
Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT): OTPVHUHB
Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden
+++++++++++++++++++++++++++++



David Rockefellers abschreckende Rede von 1991 bei einem Bilderberg-Treffen
Dateianhang:
david-rockerfeller.jpg
david-rockerfeller.jpg [ 39.56 KiB | 13-mal betrachtet ]


Mit dem Tod von David Rockefeller begann ich über seine Ansichten über die Welt nachzudenken. Immer wieder drängte er auf eine neue Weltordnung und eine Weltregierung, die es der Elite und den Weltbankern ermöglichen würden, die vollständige Kontrolle über die Weltbevölkerung zu behalten. Das brachte mich zum Nachdenken: Verstehen die Menschen überhaupt den Ernst der aktuellen Situation oder was würde eine Weltregierung bedeuten?

Wie die neue Weltordnung aussehen würde
Im Laufe der Geschichte haben zahlreiche Politiker und Mitglieder der Elite über ihre Unterstützung für eine Ein-Welt-Regierung oder eine Neue Weltordnung und die Schattenregierung gesprochen, die darauf drängt. Aber was bedeuten all diese Begriffe?

Die Neue Weltordnung ist das angebliche Ziel einer Handvoll globaler Elitisten, die sich für eine Weltregierung und einen erhöhten nationalen Sicherheitsstaat einsetzen. Diese Gruppe, oft als Kabale bezeichnet, hat ausländische Bedrohungen eingesetzt, um die Sicherheit zu erhöhen, uns unsere Rechte zu entziehen und in andere Länder einzudringen. Die ganze Welt ist praktisch mit US-Militärbasen bedeckt, mit Ausnahme von Russland und einigen anderen Ländern.

Verwandte CE-Podcasts: Wie Verschwörungen und Spiritualität eng miteinander verbunden sind

Diejenigen, die sich für die Neue Weltordnung einsetzen, sind dieselben Mitglieder der Eliteklasse, die die US-Regierung kontrollieren, die auch als "Schattenregierung" bezeichnet wird. Zahlreiche Politiker haben öffentlich über die Menschen diskutiert, die das politische System der USA heimlich kontrollieren, Gesetze schaffen und sie verbiegen.

John F. Hylan, ehemaliger Bürgermeister von New York City, erklärte:

Die wirkliche Bedrohung unserer Republik ist die unsichtbare Regierung, die wie ein riesiger Tintenfisch ihre schleimigen Beine über unsere Städte, Staaten und Nationen streckt. . . Die kleine Gruppe mächtiger internationaler Banker regiert die Regierung der Vereinigten Staaten praktisch für ihre eigenen egoistischen Zwecke. Sie kontrollieren praktisch beide Parteien. . . [und] kontrollieren die Mehrheit der Zeitungen und Zeitschriften in diesem Land. Sie verwenden die Spalten dieser Papiere, um sich der Unterwerfung anzuschließen oder Beamte aus dem Amt zu vertreiben, die sich weigern, den mächtigen korrupten Cliquen, aus denen die unsichtbare Regierung besteht, zu bieten. Es arbeitet unter dem Deckmantel eines selbst erstellten Bildschirms und beschlagnahmt unsere leitenden Angestellten, gesetzgebenden Körperschaften, Schulen, Gerichte, Zeitungen und jede für den öffentlichen Schutz geschaffene Behörde. ( Quelle ) ( Quelle)

Senator Daniel K. Inouye, ein hochrangiger asiatisch-amerikanischer Politiker, erklärte ebenfalls: „Es gibt eine Schattenregierung mit einer eigenen Luftwaffe, einer eigenen Marine, einem eigenen Fundraising-Mechanismus und der Fähigkeit, ihre eigenen Vorstellungen vom Nationalen zu verfolgen Zinsen, frei von jeglicher Kontrolle und frei von dem Gesetz selbst. “ ( Quelle )

Der kanadische Ökonom Dr. Michel Chossudovsky, emeritierter Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von Ottawa, hielt ebenfalls eine großartige Rede auf der Internationalen Konferenz über die Neue Weltordnung. Sie können prüfen, ob aus und lesen Sie mehr darüber hier . Wer ist diese Gruppe von Eliten? Nun, Dr. Chossudovsky glaubt, dass es von denen stammt, die die USA, Israel und andere Verbündete kontrollieren, aber wer kontrolliert diese Länder und diese massive globale Agenda?

Zur Schattenregierung gehören Milliardärsfamilien wie die Rockefellers und die Rothschilds, Mitglieder der Finanzelite wie George Soros sowie große Unternehmen und Großbanken. Das folgende Video von THRIVE Movement , einem Dokumentarfilm, der vom Erben von Proctor & Gamble, Foster Gamble, erstellt wurde, erklärt perfekt, wie dieses System funktioniert:
phpBB [video]


Die Schattenregierung kann Gesetze manipulieren oder in einigen Fällen durch enge Beziehungen zu Politikern oder sogar Organisationen wie dem American Legislative Exchange Council (ALEC) schaffen.

ALEC ist eine konservative Gruppe, die sich aus staatlichen Gesetzgebern und Unternehmensleitern zusammensetzt und es Unternehmen ermöglicht, beim Schreiben zu helfen oder in einigen Fällen nur Gesetze zu übergeben, die der „offizielle Gesetzgeber“ dann anerkennen und formell vorschlagen kann. ALEC war für zahlreiche unmoralische Gesetze verantwortlich, darunter solche, die darauf abzielen, den Mindestlohn zu senken, das Wahlrecht zu unterdrücken, Gesetze gegen Waffengewalt, Gesetze gegen Ag-Gag (Tierquälerei) und vieles mehr.

Der politische Satiriker John Oliver erklärt dies im Folgenden ausführlich:

phpBB [video]


Es ist klar, dass Unternehmen die staatlichen Vorschriften stark im Griff haben. Warum sonst würden Chemikalien in unsere Lebensmittel und in die Umwelt gelangen? Sogar die US-Umweltschutzbehörde ist eng mit Ölunternehmen verbunden, obwohl sie angeblich die Regierungsbehörde ist, die die Umwelt schützt (mehr dazu hier ). Einige haben sogar spekuliert, dass die Transpazifische Partnerschaft eine Weltwirtschaft ermöglichen soll.

Andere Länder erkennen öffentlich die Rolle an, die die Elite in der US-Regierung spielt. Nachdem Bill Clinton beispielsweise Polen und Ungarn im vergangenen Jahr beschuldigt hatte, sich in eine „Putin-ähnliche“ und „autoritäre Diktatur“ verwandelt zu haben, haben ihre Regierungen dies durchschaut.

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán antwortete mit den Worten: „Die Bemerkungen zu Ungarn und Polen… haben eine politische Dimension. Dies sind keine versehentlichen Versprecher. Und diese Ausrutscher oder Bemerkungen haben sich vervielfacht, seit wir in der Ära der Migrantenkrise leben. Und wir alle wissen, dass wir hinter den Führern der Demokratischen Partei George Soros sehen müssen. “

Er fuhr fort : "Der Mund gehört Clinton, aber die Stimme ist von George Soros."

Um eine neue Weltordnung erfolgreich zu schaffen, verwendet diese Gruppe unter anderem den Terrorismus unter falscher Flagge und die Angst vor globalen Bedrohungen, die es ihnen ermöglichen, die Sicherheitsmaßnahmen für die einheimische Bevölkerung (wie Bill C-51 ) zu erhöhen und damit die Invasion zu rechtfertigen anderer Länder (wie zum Beispiel der Irak und der 11. September). Mehr dazu lesen Sie in unserem CE-Artikel hier .

David Rockefellers Rede von 1991 bei einem Bilderberg-Gruppentreffen
Obwohl David Rockefeller gerade gestorben ist, ist es unvermeidlich, dass sein Familienerbe weiterleben wird, möglicherweise durch die Einführung einer Weltregierung. Als Elitest und Globalist war David immer ein starker Befürworter einer Ein-Welt-Regierung und stolz darauf, die Neue Weltordnung zu unterstützen.

Das Protokoll eines Bilderberg-Gruppentreffens von 1991 in Baden wurde veröffentlicht, um zu beweisen, wie getäuscht Rockefellers Ansichten wirklich waren. Ich bin mir sicher, dass auch Bill Clinton an diesem Treffen teilgenommen hat, zusammen mit vielen anderen Mitgliedern der Eliteklasse. Rockefeller erklärte:

Wir sind der Washington Post , der New York Times, dem Time Magazine und anderen Veröffentlichungen dankbar, deren Direktoren an unseren Sitzungen teilgenommen haben und ihre Ermessensversprechen seit fast vierzig Jahren eingehalten haben. Es wäre für uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in diesen Jahren den hellen Lichtern der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen wären. Aber die Welt ist jetzt raffinierter und bereit, auf eine Weltregierung zuzugehen. . . . Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und von Weltbankern ist der in den vergangenen Jahrhunderten praktizierten nationalen Selbstbestimmung sicherlich vorzuziehen.

Dieses Zitat ist äußerst aufschlussreich, da es beweist, dass er nicht nur seit weit vor 1991 versucht hat, eine Weltregierung zu schaffen, sondern auch die Nachrichtenagenturen der Mainstream-Medien (MSM) waren sich dessen bewusst und entschieden sich, diese Informationen nicht der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Es ist beunruhigend, dass MSM dies ignoriert hat. Es ist jedoch nicht wirklich überraschend, dass die Elite, die an solchen Treffen teilnimmt, genau die Personen sind, die diese Unternehmen finanzieren und kontrollieren.

MSM übt extreme Kontrolle über die Massen aus und hält die allgemeine Bevölkerung fachmännisch ignoriert und die Ereignisse auf der ganzen Welt nicht wahr. Wenn Sie in den USA leben, haben Sie wahrscheinlich keine Ahnung, was mit Syrien oder Russland los ist, denn die Elite liebt es, Sie im Dunkeln zu halten und Sie mit Propaganda und Fehlinformationen zu versorgen (mehr dazu in unserem CE-Artikel hier ).

Trotz seiner Verfehlungen war Rockefeller ein stolzes Mitglied der Elite, und er äußerte diesen Stolz bei zahlreichen Gelegenheiten.

1994 wurde Rockefeller bei einem UN-Abendessen mit den Worten zitiert : „Wir stehen kurz vor einer globalen Transformation. Wir brauchen nur die richtige große Krise, und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren. “

Könnte diese Krise der 11. September gewesen sein, ein orchestrierter und geplanter Abriss durch die Elite? Oder bezieht er sich vielleicht auf die aktuellen Ereignisse in Syrien? In jedem Fall ist es kein Geheimnis, dass die Elite Terrorismus unter falscher Flagge einsetzt, um die Massen zu manipulieren.

David Rockefeller schrieb in seinen Memoiren von 2002: „Einige glauben sogar, dass wir Teil einer geheimen Kabale sind, die gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet, meine Familie und mich als‚ Internationalisten 'charakterisiert und sich mit anderen auf der ganzen Welt verschwört, um mehr zu bauen integrierte globale politische und wirtschaftliche Struktur - eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, stehe ich schuldig und bin stolz darauf. “

Abschließende Gedanken
Es ist klar, dass die Elite auf eine Weltregierung drängt, da dies ihrem besten Interesse dient. Sie würden die Bevölkerung weiter kontrollieren und dabei mehr Geld verdienen. Die Elite hat jedoch versucht, dies so zu gestalten, als wäre es eine gute Idee für die globale Gesellschaft, die weit von der Realität entfernt ist.

Zum Glück gibt es andere Regierungen, die ihre Lügen durchschauen und die Korruption hervorheben, die innerhalb der US-Regierung stattfindet. Die Gefahr liegt nicht in der Idee einer Weltregierung, sondern bei den Menschen, die sie kontrollieren würden.

CE setzt sich nachdrücklich für die Einheit und den Abbau von Separatismus und Spaltung ein, aber darum geht es bei dieser Art von neuer Weltordnung nicht. Die Elite arbeitet seit langem gegen unsere Interessen, was David Rockefeller in seiner Bilderberg-Rede von 1991 deutlich zugab.

Die von Rockefeller vorgeschlagene Art einer Weltregierung würde es der Elite ermöglichen, ihre Leine an der allgemeinen Bevölkerung zu stärken und ihre Reichweite zu vergrößern. Bisher haben sie bewiesen, dass ihre Ziele darin bestehen, uns unser Geld und unsere Rechte zu entziehen, uns durch unser Essen und die Umwelt zu vergiften und uns mit MSM und Unterhaltung einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Warum sollten wir wollen, dass diese Menschen die ganze Welt kontrollieren?

Es ist wichtig zu überlegen, welche Rolle Sie als Bürger dabei spielen. Unterstützen Sie die Organisationen, die die Elite regiert? Nehmen Sie an den Systemen teil und fallen Sie ihnen zum Opfer, die weiterhin die Kontrolle über das System behalten? Es mag schwierig sein zuzugeben, aber dies ist zumindest teilweise ein Spiegelbild von Ihnen, weil Sie Teil des Kollektivs sind. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Sie Teil der Lösung sein können. Sie stimmen jeden Tag mit Ihrer Stimme und Ihrem Dollar ab - lassen Sie es zählen!

_________________
Bild
Bild Bild Bild Bild
Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung!
Johannes Brahms


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de