Estilizadas

das Schnatterboard
Aktuelle Zeit: So 26. Jun 2022, 15:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 3. Weltkrieg für Dummies
BeitragVerfasst: So 19. Jun 2022, 12:51 
Offline
Administrator
Administrator
V.I.P
V.I.P
Benutzeravatar

Registriert: So 17. Mär 2013, 14:19
Beiträge: 7171
Bilder: 556
3. Weltkrieg für Dummies

Dateianhang:
Screen Shot 06-19-22 at 01.41 PM.PNG
Screen Shot 06-19-22 at 01.41 PM.PNG [ 680.08 KiB | 32-mal betrachtet ]


Stoppt den Krieg des Imperiums gegen Russland

Einige sachkundige Leute, darunter offenbar auch der Papst, beginnen zu vermuten, dass auf der Welt möglicherweise mehr vor sich geht als nur der Krieg in der Ukraine. Sie sagen, dass der 3. Weltkrieg bereits begonnen hat und die Dinge von nun an noch schlimmer werden. Dies kann schwierig zu bestimmen sein, während wir an den sich entfaltenden Ereignissen teilnehmen und nicht den Vorteil der historischen Perspektive haben. Es ist zweifelhaft, ob die Menschen im Jahr 1939 erkannten, dass sie den Beginn eines großen weltweiten Konflikts vor Augen hatten, obwohl einige dies vermutet haben mögen.

Die aktuelle globale Situation gleicht in vielerlei Hinsicht einem riesigen Puzzle, bei dem die breite Öffentlichkeit nur einen winzigen Teil des Gesamtbildes sieht. Die meisten merken nicht einmal, dass es noch mehr Teile geben könnte und stellen nicht einmal diese einfachen Fragen: Warum passiert das alles und warum passiert es jetzt?

Die Dinge sind komplizierter, als den meisten Menschen bewusst ist. Was sie sehen, ist der böse Zauberer Vladimir Saruman Putin, der mit seiner Ork-Armee in die unschuldige Ukraine eindringt – ohne jeden Grund. Dies ist, gelinde gesagt, eine vereinfachende Sichtweise, da nichts ohne Grund geschieht. Lassen Sie uns die Dinge ins rechte Licht rücken und sehen, was wirklich vor sich geht – und warum die Welt vor unseren Augen verrückt spielt. Mal sehen, worum es im 3. Weltkrieg geht.

Der Schnellkochtopf

Der Westen (den wir hier als die USA und die EU und einige mehr definieren können) hält seit Jahrzehnten den Druck auf die ganze Welt aufrecht. Dies gilt nicht nur für Länder außerhalb des Westens, sondern auch für westliche Länder, die von den Diktaten der westlichen Herrscher abgewichen sind. Dieser Druck wurde breit diskutiert und allen möglichen Motiven zugeschrieben, darunter Neokolonialismus, erzwungene finanzielle Hegemonie und so weiter. Interessant ist vor allem in den letzten 20 Jahren, welche Länder unter Druck gesetzt wurden und was sie nicht gemeinsam haben.

Unter den unter Druck stehenden Ländern finden wir Russland, China, Kuba, Venezuela, Libyen, Syrien, Serbien, Thailand und den Iran, um nur einige zu nennen. Es gab auch kürzlich Neuzugänge, darunter Indien und Ungarn. Um zu verstehen, warum sie unter Druck gesetzt wurden, müssen wir herausfinden, was sie gemeinsam haben. Das ist nicht einfach, da sie in den meisten Punkten extrem unterschiedlich sind. Es gibt Demokratien und Nichtdemokratien, konservative und kommunistische Regierungen, christliche, muslimische und buddhistische Länder und so weiter. Dennoch sind viele von ihnen sehr eindeutig verbündet. Man muss sich fragen, warum sich konservative und religiöse Länder wie Russland oder der Iran mit gottlosen Kommunisten in Kuba und Venezuela verbünden .

Was alle diese Länder gemeinsam haben, ist ihr Wunsch, ihre eigenen Angelegenheiten zu regeln; unabhängige Länder zu sein. Dies ist in den Augen des Westens unverzeihlich und muss mit allen erforderlichen Mitteln angegangen werden, einschließlich Wirtschaftssanktionen, Farbrevolutionen und offener militärischer Aggression.

Der Westen und sein NATO-Militärarm hatten Russland mit feindlichen Ländern und Militärbasen umgeben, die Ukraine bewaffnet und manipuliert, um sie als Hammer gegen sie einzusetzen, und Sanktionen und Drohungen eingesetzt. Dasselbe geschah und geschieht in Asien, wo China mit allen verfügbaren Mitteln umzingelt wird. Gleiches gilt teilweise für alle oben genannten Unabhängigen. In den letzten 10 Jahren hat der Druck auf die Unabhängigen massiv zugenommen und erreichte im Jahr vor der russischen Invasion in der Ukraine fast einen Höhepunkt.

Im Jahr vor dem Ukrainekrieg schickten die USA ihre Diplomaten in die ganze Welt, um den Druck zu erhöhen. Sie waren wie ein Wanderzirkus oder eine Rockband auf Tournee, aber statt Unterhaltung lieferten sie Drohungen: Kaufen Sie das bei uns und tun Sie, was wir Ihnen sagen, oder es wird Konsequenzen geben. Die Dringlichkeit war absolut und greifbar, aber dann kam der Ukraine-Krieg und der Druck stieg auf 11. Während des ersten Kriegsmonats war das gesamte diplomatische Korps des Westens voll damit beschäftigt, den „Rest der Welt“ zu bedrohen, um die Isolierung Russlands. Dies funktionierte nicht, was zu Panik in politischen und diplomatischen Kreisen in den USA und Europa führte.

All dieser Druck über die Jahre und all die Angst und Panik, wenn es nicht funktioniert hat, hängen eindeutig mit den Ereignissen in der Ukraine zusammen. Sie sind Teil desselben „Syndroms“ und haben dieselbe Ursache.

Die Schuldendimension

Es gab viele Erklärungen für das, was vor sich geht, und die häufigste ist der Kampf zwischen zwei möglichen Zukünften; eine multipolare Welt, in der es mehrere Machtzentren auf der Welt gibt, und eine unipolare Welt, in der der Westen die Welt regiert. Das ist so weit richtig, aber es gibt einen anderen Grund, der erklärt, warum das jetzt passiert und all die Dringlichkeit und Panik im Westen.

Kürzlich hat der neuseeländische Tech-Guru Kim Dotcom einen Thread über die Schuldensituation in den USA getwittert. Ihm zufolge übersteigen alle Schulden und ungedeckten Verbindlichkeiten der USA den Gesamtwert des gesamten Landes, einschließlich des Landes. Diese Situation ist nicht einzigartig in den USA. Die meisten Länder im Westen haben Schulden, die nur zurückgezahlt werden können, indem das ganze Land und alles, was es enthält, verkauft wird. Darüber hinaus sind die meisten nicht-westlichen Länder in auf Dollar lautenden Schulden begraben und gehören praktisch denselben Finanziers, denen der Westen gehört.

Während der letzten Jahrzehnte wurde die Wirtschaft der USA und Europas auf einem Niveau verfälscht, das kaum zu glauben ist. Wir im Westen haben weit über unsere Verhältnisse gelebt und unsere Währungen sind massiv überbewertet. Wir konnten dies durch zwei Mechanismen erreichen:

Der erste ist der Reservestatus des Dollars und der Halbreservestatus des Euro, die es dem Westen ermöglicht haben, digitales Geld zu exportieren und im Gegenzug Waren zu erhalten. Dies hat dem Westen eine enorme Finanzkraft verschafft und es ihm ermöglicht, als Parasit der Weltwirtschaft zu fungieren. Wir haben viele Waren umsonst bekommen, um es milde auszudrücken.
Der zweite Fälschungsmechanismus ist die Erhöhung der Verschuldung auf ein Niveau, bei dem wir im Wesentlichen alles, was wir besitzen, einschließlich unserer Häuser und Ländereien, verpfändet haben, um unseren Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Wir besitzen jetzt nichts mehr, wenn die Schulden abgezogen wurden. Die Schulden sind längst untragbar geworden – weit über unsere Verzinsungsfähigkeit hinaus – was erklärt, warum die Zinsen im Westen nahe null liegen. Jede Erhöhung würde die Schulden unbrauchbar machen und wir alle würden innerhalb eines Tages offiziell bankrott gehen.
Darüber hinaus hat die Fälschung künstlich starke Währungen im Westen geschaffen, was ihre Kaufkraft für Waren erhöht hat, deren Preise in nicht-westlichen Währungen liegen. Diese Mechanismen haben es dem Westen auch ermöglicht, aufgeblähte und dysfunktionale Dienstleistungsökonomien zu betreiben, in denen Ineffizienzen unglaublich sind. Wir haben riesige Gruppen von Menschen in unseren Volkswirtschaften, die nicht nur keinen Wert schaffen, sondern Werte systematisch vernichten. Was heute den Lebensstandard des Westens aufrechterhält, ist eine kleine Minderheit produktiver Menschen, eine ständige Zunahme der Verschuldung und der Parasitismus des Rests der Welt.

Die Leute, die all diese Schulden besitzen, besitzen tatsächlich alles, was wir zu besitzen glauben. Wir im Westen besitzen an diesem Punkt nichts – wir denken nur, dass wir es besitzen. Aber wer sind unsere wahren Eigentümer? Wir wissen mehr oder weniger, wer sie sind, weil sie sich jedes Jahr beim Weltwirtschaftsforum in Davos zusammen mit den westlichen politischen Eliten treffen, die sie zufällig auch besitzen.

Es ist klar, dass unsere Eigentümer zunehmend besorgt sind, und ihre Sorgen sind synchron mit dem zunehmenden Druck des Westens auf den Rest der Welt, insbesondere auf die Unabhängigen, gewachsen. Beim letzten Treffen in Davos war die Stimmung düster und panisch zugleich, ähnlich wie die Panik unter den politischen Eliten des Westens, als die Isolierung Russlands scheiterte.

Was wird passieren

Die Panik unserer Eigentümer und ihrer Politiker ist verständlich, denn wir sind am Ende der Fahnenstange angelangt. Wir können unseren Lebensstandard nicht mehr durch Verschuldung und Parasitismus aufrechterhalten. Die Schulden gehen über das hinaus, was wir als Sicherheit besitzen, und unsere Währungen stehen kurz davor, wertlos zu werden. Wir werden nicht mehr in der Lage sein, kostenlose Sachen vom Rest der Welt zu bekommen oder unsere Schulden zurückzuzahlen – geschweige denn Zinsen dafür zu zahlen. Der gesamte Westen steht kurz vor dem Bankrott und unser Lebensstandard steht kurz davor, um einen massiven Prozentsatz zu sinken. Das hat unsere Besitzer in Panik versetzt und sie sehen nur zwei Szenarien:

Im ersten Szenario erklären die meisten Länder des Westens und alles und jeder in ihnen Bankrott und löschen die Schulden per Diktat – wozu souveräne Staaten in der Lage sind. Dies wird auch den Reichtum und die politische Macht unserer Eigentümer auslöschen.
Im zweiten Szenario übernehmen unsere Eigentümer während der Insolvenz die Sicherheiten. Die Sicherheit sind wir und alles, was wir besitzen.
Man muss kein Genie sein, um herauszufinden, welches Szenario gewählt wurde. Der Plan für das zweite Szenario ist fertig und wird derzeit umgesetzt. Es heißt „The Great Reset“ und wurde von den Leuten hinter dem Weltwirtschaftsforum konstruiert. Dieser Plan ist kein Geheimnis und kann bis zu einem gewissen Grad auf der WEF-Website eingesehen werden.

Der Great Reset ist ein Mechanismus zur Beschlagnahme aller Schuldsicherheiten, die Ihr Vermögen, das Vermögen Ihrer Stadt oder Gemeinde, das Vermögen Ihres Staates und die meisten Unternehmensvermögenswerte umfassen, die nicht bereits von unseren Eigentümern gehalten werden.

Dieser Mechanismus zur Beschlagnahme von Vermögenswerten besteht aus mehreren Komponenten, aber die wichtigsten sind die folgenden vier:

Abschaffung der Souveränität : Ein souveränes (unabhängiges) Land ist ein gefährliches Land, weil es sich entscheiden kann, seine Schulden nicht zu bezahlen. Die Verringerung der Souveränität war für unsere Eigentümer eine Priorität, und es wurden verschiedene Programme versucht, wie die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft und die Transpazifische Partnerschaft. Das erfolgreichste System ist zweifellos die Europäische Union selbst.
Das Herunterfahren der Wirtschaft:Die westliche Wirtschaft (und tatsächlich die Weltwirtschaft) muss um einen sehr erheblichen Prozentsatz heruntergefahren werden. Dieses Heruntertuning ist notwendig, weil die westliche Wirtschaft jetzt massiv verfälscht ist und auf ihr reales Niveau heruntergefahren werden muss – das möglicherweise nur halb so niedrig sein kann wie jetzt – oder mehr. Der langsame Abbau hat auch den Zweck, einen plötzlichen Absturz zu vermeiden, der massive soziale Unruhen verursachen würde, die eine Bedrohung für unsere Eigentümer darstellen würden. Ein kontrollierter Takedown ist daher einem unkontrollierten Crash vorzuziehen. Dieser kontrollierte Abbau findet bereits statt und dauert schon seit geraumer Zeit an. Viele Beispiele können für diesen Zusammenbruch genannt werden, darunter die Energiepolitik der EU und der USA, die darauf abzielt, die westliche Wirtschaft zu sabotieren, und die offensichtlichen Versuche, die Nachfrage während und nach der Epidemie zu zerstören.
Asset Harvesting (Sie werden nichts besitzen und „glücklich“ sein ): Alle Vermögenswerte, die als Sicherheit für unsere privaten und kollektiven/öffentlichen Schulden angesehen werden können, werden übernommen. Dies ist ein klar erklärtes Ziel des Great Reset, aber es ist weniger klar, wie dies durchgeführt werden würde. Dafür scheint eine totale Kontrolle westlicher Regierungen (und tatsächlich aller Regierungen) notwendig zu sein. Diese Voraussetzung ist näher als man denkt, denn die meisten westlichen Regierungen scheinen zu diesem Zeitpunkt Davos verpflichtet zu sein. Der Prozess wird aufgrund einer Wirtschaftskrise und der globalen Erwärmung als notwendige soziale Umstrukturierung verkauft und wird zu einer massiven Senkung des Lebensstandards für normale Menschen führen, wenn auch nicht für Eliten.
Unterdrückung: Sehr viele Menschen werden das nicht mögen und ein Aufstand ist eine wahrscheinliche Reaktion, selbst wenn der Abbau schrittweise erfolgt. Um dies zu verhindern, wird ein sozialer Kontrollmechanismus implementiert, der die persönliche Freiheit, die Meinungsfreiheit und die Privatsphäre auslöscht. Es wird auch eine absolute Abhängigkeit des Einzelnen vom Staat schaffen. Dies muss geschehen, bevor der wirtschaftliche Niedergang abgeschlossen werden kann oder es zu einer Revolution kommt. Dieser Mechanismus wird im Westen bereits mit Begeisterung umgesetzt, wie jeder mit Augen und Ohren sehen kann.
Russland, China und andere Unabhängige

Wie spielen Russland und China und der Krieg in der Ukraine bei all dem eine Rolle? Warum all der Druck aus dem Westen all die Jahre und warum all diese Panik jetzt? Ein Grund für den Druck auf die Unabhängigen, insbesondere auf Russland und China, liegt einfach darin, dass sie sich der westlichen Hegemonie widersetzt haben. Das reicht, um auf die Frechliste des Westens zu kommen. Aber warum der erhöhte Druck in den letzten Jahren?

Der Grund ist, dass Russland und China nicht durch Bankrott unterworfen und ihre Vermögenswerte geerntet werden können. Sie haben nicht viele Schulden in westlichen Währungen, was bedeutet, dass die Menschen, denen der Westen durch Schulden gehört, derzeit Russland und China nicht besitzen (wie sie den Westen und die verschuldete „Dritte Welt“ besitzen) und sie nicht durch Schulden erwerben können. Der einzige Weg, sie zu erwerben, führt über einen Regimewechsel. Ihre Regierungen müssen mit allen Mitteln geschwächt werden, einschließlich Wirtschaftssanktionen und erforderlichenfalls militärischer Mittel – daher die Nutzung der Ukraine als Rammbock für Russland und Taiwans für China.

Die Unterwerfung Russlands und Chinas ist ein existenzielles Problem für unsere Eigentümer in Davos, denn wenn sie die westliche Wirtschaft zusammenbrechen lassen, muss auch alles andere zusammenbrechen. Wenn die westliche Wirtschaft zusammenbricht und ein großer Wirtschaftsblock nicht an dem Niedergang teilnimmt, wird dies eine Katastrophe für den Westen sein. Der neue Block wird massive wirtschaftliche Macht und möglicherweise eine Art unipolare Hegemonie erlangen, während der Westen in ein feudales dunkles Zeitalter und Bedeutungslosigkeit abgleitet. Daher muss die ganze Welt untergehen, damit der Great Reset funktioniert. Russland und China müssen mit allen Mitteln unterworfen werden, ebenso wie Indien und andere hartnäckige Nationen.

Dies hat die Situation angeheizt, in der wir uns jetzt befinden, und wird die Fortsetzung des 3. Weltkriegs anheizen. Die westlichen Eigentümer-Eliten ziehen in den Krieg, um ihren Reichtum und ihre Macht zu behalten. Jeder, der sich widersetzt, muss unterworfen werden, damit er dem Westen in das geplante Great Reset Dark Age folgen kann.

Grund für die aktuelle Panik westlicher Eliten ist, dass das Ukraine-Projekt nicht wie geplant verläuft. Anstatt dass Russland auf dem Schlachtfeld ausblutet, sind es die Ukraine und der Westen, die bluten. Anstatt dass die russische Wirtschaft zusammenbricht, was dazu führt, dass Putin durch einen Davos-kompatiblen Führer ersetzt wird, ist es die Wirtschaft des Westens, die zusammenbricht. Anstatt Russland zu isolieren, wird der Westen zunehmend isoliert. Notieren funktioniert, und zu allem Überfluss hat Europa den Russen die Mittel und Motive gegeben, die europäische Wirtschaft zu zerstören, indem es ihre Industrie teilweise stilllegt. Ohne russische Ressourcen gibt es keine europäische Industrie, und ohne Industrie gibt es keine Steuern für die Zahlung von Arbeitslosengeld, Renten, all den Flüchtlingen und so ziemlich allem anderen, was die europäischen Gesellschaften zusammenhält. Die Russen haben jetzt die Möglichkeit, einen unkontrollierten Absturz in Europa zu konstruieren, was nicht das war, was Davos geplant hatte. Bei einem unkontrollierten Absturz könnten die Köpfe von Davos buchstäblich rollen, was in Elitekreisen Angst und Panik auslöst. Die einzige Lösung für sie ist, mit dem 3. Weltkrieg weiterzumachen und das Beste zu hoffen.

Was zu tun ist

Der Great Reset der Weltwirtschaft ist die direkte Ursache des 3. Weltkriegs – vorausgesetzt, das ist, was vor sich geht. Was kann man dagegen tun? Von innerhalb des Westens kann wenig getan werden. Die einzige Möglichkeit besteht darin, Davos irgendwie aus der Gleichung zu entfernen, aber das wird höchstwahrscheinlich aus zwei Gründen nicht passieren: Der erste ist, dass die großen Umsiedler von Davos zu sehr in die westliche Wirtschaft und Politik verstrickt sind. Davos ist wie eine Krake mit ihren Armen und Saugnäpfen in den Elitekreisen, Medien und Regierungen aller Länder. Sie sind zu fest verankert, um leicht entfernt zu werden. Der zweite Grund ist, dass die westliche Bevölkerung zu gehirngewaschen und ignorant ist. Das Ausmaß ihrer Gehirnwäsche ist so groß, dass ein großer Teil von ihnen eigentlich arm werden möchte – obwohl sie das Wort „grün“ für „arm“ verwenden, weil es besser klingt. Es gibt jedoch einige Hinweise darauf, dass es Spaltungen innerhalb der westlichen Eliten geben könnte.

Außerhalb des Westens gibt es jedoch bestimmte Maßnahmen, die ergriffen werden können und ergriffen werden müssen. Einige dieser Maßnahmen sind drastisch und einige von ihnen werden während wir hier sprechen durchgeführt. Zu den Maßnahmen gehören folgende:

Die Unabhängigen, angeführt von Russland, China und Indien, müssen einen Block schaffen, um sich vom radioaktiven Westen zu isolieren. Diese Isolation muss nicht nur wirtschaftlicher, sondern auch politischer und sozialer Natur sein. Ihre Wirtschaftssysteme müssen vom Westen losgelöst und autonom gemacht werden. Ihre Kulturen und ihre Geschichte müssen gegen westliche Einflüsse und Revisionismus verteidigt werden. Dieser Prozess scheint im Gange zu sein.
Die Unabhängigen müssen sofort alle vom Westen gesponserten Institutionen und NGOs in ihren Ländern verbieten, unabhängig davon, ob sie von westlichen Staaten oder Einzelpersonen gesponsert werden. Darüber hinaus müssen sie alle Medien verbieten, die westliche Unterstützung erhalten, und jede Schule und Universität der westlichen Unterstützung und des Einflusses berauben.
Sie müssen alle internationalen Institutionen bis hin zu und möglicherweise einschließlich der Vereinten Nationen verlassen, da alle internationalen Gremien vom Westen kontrolliert werden. Sie müssen sie dann durch neue Institutionen innerhalb ihres Blocks ersetzen.
Sie müssen irgendwann den Dollar und die Euro- Währungen für non grata erklären . Das bedeutet, dass sie alle Schulden, die auf diese Währungen lauten, für zahlungsunfähig erklären sollten, aber nicht für andere Schulden. Dies wird höchstwahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, ist aber unvermeidlich.
Dies wird eine Situation schaffen, in der der Westen in die Dunkelheit absinkt, ohne andere mit in die Tiefe zu ziehen – wenn es uns gelingt, dem nuklearen Feuer zu entkommen.


Von Gaius Baltar für den Saker-Blog
**************************************************

phpBB [video]


***************************************************

Als Europäer halte ich jeden Rat aus den USA für vergifteten Rat.

***************************************************


Chunga sagt am 18. Juni 2022 · um 15:00 Uhr EST/EDT
Ich bleibe bei meiner Vorhersage, dass die USA auf Wunsch
der Bevölkerung aus Europa vertrieben werden, bevor dies vorbei ist.

****************************************************

Welche „Volksforderung“? Die Gehirnwäsche mit gelben und hellblauen Flaggen,
die sagen, dass sie Hunger und Kälte im Namen der Hilfe für NAZIS akzeptieren werden,
weil Putin „der neue Hitler“ ist, also „brauchen wir mehr NATO“?

Dieselben Leute, die dafür bezahlen, Filme zu sehen, in denen ihnen gesagt wird,
die USA hätten uns vor Hitler gerettet, und die UdSSR war nur ein Detail (so schlimm wie Hitler),
das uns alle zu Gefangenen in Gulags hätte machen können, wie es jetzt im europäischen Recht heißt?
Welche „Volksforderung“?

Diejenigen, die NULL Sanktionen gegen die Eindringlinge aus dem Irak/Afghanistan verhängt haben?
Und stehen sie stattdessen dafür zur Verfügung, ärmer zu sein und gleichzeitig mehr
(bis zu 2 % des BIP) für die NATO zu zahlen?

Seien Sie nicht naiv, es gibt absolut keine „Volksforderung“, wenn Menschen dieses Niveau der Gehirnwäsche erreichen.
Die heutigen Europäer sind auf dem gleichen Niveau wie die Nordkoreaner oder die Deutschen im Jahr 1939 …

Palästina leidet seit Jahrzehnten unter einem Holocaust, und dank der Propaganda nennen
die meisten „Volksforderungen“ Israel immer noch eine „Demokratie“ und schicken
dann gerne Waffen, um „Gaza-Terroristen“ zu töten.

Die meisten „Volksforderungen“ nach 20 Jahren Kriegsverbrechen in Afghanistan forderten
weder das Ende der Invasion noch irgendwelche Sanktionen gegen die USA.
Stattdessen riefen sie GEGEN das Ende der Besatzung auf, „denn jetzt ist der Feminismus in Kabul vorbei“.

Die „Volksforderung“, die rassistische Witze machte und Griechenland zwang, 25% ärmer zu werden
(und ich werde nie vergessen, was diese rassistischen, ignoranten Mittel-/Nordeuropaeer
auch gegen Portugal getan haben, als sie 2016 wegen 0,1% Defizit mit Sanktionen drohten…)
und unterstützt immer noch die Währung Diktatur,
die Europa 20 Jahre lang stagnieren ließ, und akzeptierte Sparmaßnahmen und weniger Rechte usw.?

Wenn die Krise in der Eurozone auf einem echten Kontinent mit einer lebenden Bevölkerung
(anstelle von gehirngewaschenen Zombies) passiert wäre, wäre die EU 2012 vorbei!!!

Stattdessen akzeptierten die Europäer alle Lügen und Angriffe der herrschenden Elite von Davos.

Die „Volksforderung“, die die Gillet Jaunes als „extremistisch“ bezeichnete,
schickte die Polizei zum Angriff mit faschistischer Gewalt (einige Menschen verloren ihre Augen durch Gummigeschosse)
und wählte, anstatt sich für den Fortschritt zu entscheiden, ZWEIMAL den Rothschild-Bankster namens Macron?!

Das ist verrückt!
Dies hat keine Heilung!
Europa ist die gehorsame Kolonie des Imperiums der Lügen!

Es wird sich erst ändern, wenn es ohne Aussicht auf Erholung wirtschaftlich implodiert oder militärisch besiegt wird.

Da ich in Europa lebe, und da es keine guten Optionen mehr gibt, bevorzuge ich die 1. Option (statt Krieg):
kompletter wirtschaftlicher Kollaps und die Implosion der Euro- und EU-Diktatur.

Neues kann nur im Frühling wachsen, wenn das Faule schon gefallen ist…

Ich beneide den Mut der Chilenen, die revoltierten, um der Pinochetistischen Verfassung ein Ende zu bereiten.

Ich beneide die Tapferkeit der Bolivianer, die dem faschistisch/neoliberalen Putsch in nur einem Jahr ein Ende gesetzt haben.

Ich beneide das Herz der Kubaner, die nach so vielen Jahrzehnten terroristischer Blockade
immer noch nicht aufgeben, Widerstand zu leisten.

Ich beneide die Seele der Palästinenser, die immer noch unter der Apartheid/dem langsamen Völkermord leiden.
Aber leider bin ich fast allein auf einem Kontinent von gehirngewaschenen Schwächlingen,
die die Schreckensherrschaft von Davos/Washington akzeptieren (und manche sogar beglückwünschen).

Wissen Sie, was die „Volksnachfrage“ in diesem Jahr sein wird?
Um zu sehen, wie gut Tom Cruise und die „Freiheitsflugzeuge“ der USArmy in der neuen Werbung
für den Military Industrial Complex sind, die in Hollywood/Netflix produziert wurde.

Sie zahlen sogar für diesen zweistündigen Werbespot …
Und wenn sie das Kino verlassen, kommentieren sie:
„Gott sei Dank, dass die USA/NATO uns geholfen haben, unsere Werte zu verteidigen
und die Demokratie auf der ganzen Welt zu verbreiten, diese Flugzeuge waren so cool.

Ich wünschte, ich könnte auch Muslime/Afrikaner/Russen/Chinesen/usw. bombardieren.
Es ist wirklich gut, dass Assange verhaftet wurde, weil er schlechte Dinge über diese Helden gesagt hat.“

Es gibt keine psychiatrische Anstalt, die in der Lage ist, damit umzugehen!

Und es gibt keine „Volksforderung“, sobald die Gehirnwäsche-Propaganda dieses Niveau erreicht hat.

_________________
Bild Bild Bild Bild
„Verunglimpfungen sind für den, der sie ausspricht, schimpflicher als für den, dem sie gelten“. :jahaaa
(Plutarch von Chäronea)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de